Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

@Pontifex

Twitter-Account des Papstes knackt die 13-Millionen-Marke

16.04.14, 12:50 16.04.14, 13:08

Papst Franziskus hat mit seinem Twitter-Account eine weitere Millionen-Marke geknackt. In der Karwoche überschritt laut «Kathpress» vom Mittwoch sein Account «@Pontifex» mit den neun Sprachadressen die 13 Millionen. Am Mittwoch folgten ihm 13'004'137 Interessenten. «Jede Begegnung mit Jesus verändert das Leben», hatte Franziskus zuletzt über Twitter mitgeteilt. 

Die meisten Follower hat der aus Argentinien stammende Papst auf seinem spanischsprachigen Account: 5,42 Millionen. Es folgt der englische mit 3,9 Millionen und der italienische mit 1,65 Millionen. Knapp über der Millionengrenze bewegt sich die portugiesischsprachige Adresse mit 1,01 Millionen. Die Papstworte auf Französisch erhalten rund 259'000 Follower, die auf Latein 237'000, gefolgt von Polnisch (215'000), Deutsch (183'000) und Arabisch (122'000). (viw/sda/apa)



Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Amazon ist überall: In diesen 10 Geschäftsbereichen wildert der Shopping-Riese

Galaxus drängt in den deutschen Markt vor und strotzt nur so vor Selbstvertrauen. Angst vor Amazon hat man bei der Migros-Tochter nicht. Auch Coop-Chef Joos Sutter sieht sich mit seinen Onlineshops Microspot und Interdiscount in einer guten Position gegenüber Amazon, wie er im Interview mit watson sagt.

Gleichzeitig drängt der US-Riese langsam in die Schweiz und verankert die Marke Amazon über diverse Kanäle gleichzeitig immer mehr im Alltag. Wo Amazon bereits überall tätig ist, zeigt die …

Artikel lesen