Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Als die Maus rollen lernte – herrliche PC-Werbung aus den 70ern und 80ern

«Personal Computer» passten nicht immer in die Hosentasche. Diese «Reklamen» stammen aus einer Zeit, als Apple und andere Hersteller noch jung und unschuldig waren ...

24.05.17, 06:55 28.08.17, 12:01

Den Anfang macht Adam ... äh, Apple (1980)

«Was in Adams Namen tun Leute mit Apple-Computern? Sag es uns. In tausend Worten oder weniger.»

– und gewinne eine Woche Ferien auf Hawaii, für zwei, alles inbegriffen.
1980 rief Apple in Zeitungen einen Schreibwettbewerb aus

Im Bild oben hält Adam einen Apple II, ab 1977 gebaut von Steve «Woz» Wozniak. Die Herstellerfirma liebte Wortspiele ...

Der Terminal-Computer Sol-20 wurde 1976 in den USA lanciert. Erbauer war der Präsident des Home Brew Computer Club, in dem auch Apple-Mitgründer Wozniak Mitglied war.

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Den «Apple-1» (eine Computer-Platine) gab es ab 1976 für 666 Dollar. Bild: imgur/pointlessnostalgia

Der Microcomputer SS-16 (1978)

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Mit dem Intecolor 3621 gab es schon 1979 einen All-in-One-Computer, der einen Farbmonitor zu bieten hatte

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Der Commodore C64 (1982) ist bis heute einer der meistverkauften PCs der Welt. Vorgänger des «Brotkastens» war der VIC-20 (1980)

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Apple verfiel schon lange vor dem iPhone dem Schlankheitswahn, wie diese Werbung zum Apple IIc (1984) illustriert

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Bescheidenheit gehörte nie zu Apples Stärken. Wie sollte man auch, als Erfinder des «revolutionären» Personal Computers

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Kennst du das jugoslawische Computermagazin «Računari»?

Hier sind Cover-Girls aus den 80ern und 90ern

Die riesigen 5,25-Zoll-Disketten gab es ab 1976. Interessantes Detail: Verbatims Europa-Vertretung war in Genf

Die kleineren, aber dickeren 3,5-Zoll-Disketten folgten ab 1983

Bild: imgur/pointlessnostalgia

26 Megabyte (MB) für knapp 5000 Dollar 😜

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Informatik-Studenten ein Begriff: WYSIWYG. Und so wurde in Monochrom-Zeiten für Textverarbeitungs-Software geworben

Viel weiter war in den 80ern Lotus Magellan. Das unter MS-DOS laufende Desktop-Suchprogramm konnte sich allerdings nicht im Markt behaupten

Bild: imgur/pointlessnostalgia

«Ein kleiner Computer kann einen grossen Unterschied machen» – IBM 5110 (1979) 

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Cromemco war einst so bekannt wie Apple. Der Hardware-Hersteller aus Mountain View, Kalifornien, ist nach einem Studentenwohnheim benannt, in dem die zwei Gründer in den 70ern lebten

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Vorhang auf für die erste «Microsoft Mouse» (1983)

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Der Schweizer Zubehör-Hersteller Logitech warb 1988 für eine besonders scharfe Maus mit drei Knöpfen – die «HiREZ Mouse» 

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Hach, die gute alte Zeit! Hier ein «portabler Computer» vom Typ TRS-80 (Model 100), fabriziert in den 80ern von Radio Shack

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Als die «Ausschneiden»-Funktion noch erklärt werden musste ... 1984 lancierte Apple den Macintosh, den ersten PC mit einer grafischen Benutzeroberfläche, Maus und «MacPaint» zum Zeichnen

Bild: imgur/pointlessnostalgia

Vom Ur-iPhone bis zum aktuellen Apple-Handy

Das könnte dich auch interessieren:

Die Rebellion der ungefickten Männer kommt aus dem Internet! Ein Experte erklärt «Incel»

Da kocht das Blut, da blüht die Rose in der Hose ... Unsere Basler Bachelorette mal wieder

Stell dir vor, es ist Masseneinbürgerung und keiner geht hin (ausser ein paar Italiener)

Trump gräbt Nordkorea eine Atom-Grube und fällt nun selbst hinein

Dieser kleine Trick hat mich von meiner Handy-Sucht befreit

Wie viele Menschen erträgt die Erde?

Der grosse Lohn-Check: So viel verdient die Schweizer Bevölkerung

Der Bikini-Trend, auf den wirklich niemand gewartet hat: Nude

Französin wählt wegen Schmerzen den Notruf und wird ausgelacht – wenig später ist sie tot

«Tote Mädchen lügen nicht» kommt wieder – wie gefährlich ist die Serie wirklich?

Ach Tagi, was ist aus dir geworden? (K)eine Liebeserklärung zum Jubiläum

Oben ohne auf der Rückbank – 8 Taxifahrer erzählen ihre absurdesten Erlebnisse

Diese 9 Influencer-Fails beweisen, wie «real» Instagram ist – nämlich gar nicht

Dieses Rätsel wurde für Superhirne mit IQ 131 oder mehr entworfen? Schaffst dus trotzdem?

«Die Angriffe sind real» – Experten warnen vor «unrettbar kaputter» E-Mail-Verschlüsselung

21 Markenlogos, in denen sich geheime Botschaften verstecken

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
12
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sorbitolith 24.05.2017 12:37
    Highlight Falsch informiert!

    Der Raspberry Pi hat den C64 als meistverkauften Computer der Welt abgelöst!



    5 2 Melden
    • @schurt3r 24.05.2017 13:26
      Highlight Auch falsch!
      Raspberry Pi liegt noch hinter PC und Mac, hat aber im Frühjahr 2017 den C64 überholt.

      https://futurezone.at/produkte/meistverkaufte-computer-raspberry-pi-ueberholt-c64/252.933.416

      Aber trotzdem danke für den Hinweis ;-)
      Habe es umformuliert.
      4 1 Melden
    • Sorbitolith 24.05.2017 16:39
      Highlight Es geht natürlich ums Modell, nicht um die Art, aber da könnten wir bei einigen Bieren fachsimpeln....
      6 0 Melden
    • Sorbitolith 24.05.2017 16:51
      Highlight Schade ist auch, daß vom Sinclair ZX nie die Rede ist, immerhin der erste erschwingliche HC, der Großbritannien damals als Spitzennation der Spieleentwickler durchstarten liess. Also mal Bildli suchen! 😉
      7 0 Melden
    • Jürg Müller 24.05.2017 17:02
      Highlight Sorbitolith: ach, wie ich die Gummitastatur liebte ....
      3 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 27.05.2017 10:01
      Highlight und wo sind die atari compis?
      der mega st 4 mit 4mb speicher und 40mb fest(ungs)patte war mein einstieg in das digitale zeitalter.
      das waren noch zeiten um 1988... 😱🤔🙈😊
      2 0 Melden
    • Sorbitolith 30.05.2017 17:05
      Highlight @wirsind - von so modernem Zeug träumten wir 81 noch... Hatte da auch nen ATARI - mit doppelt soviel RAM wie n Brotkasten, immerhin 2MB...
      0 0 Melden
  • Score 24.05.2017 09:24
    Highlight Commodore C64, oder damals, als man noch stolz war auf möglichst viele Anschlüsse :-)
    9 0 Melden
    • dmark 24.05.2017 15:35
      Highlight Und stolz auf seinen Akustikkoppler...
      4 0 Melden
  • Stachanowist 24.05.2017 09:23
    Highlight Die Beste PC-Werbung war meiner Meinung nach Apples Superbowl-Spot mit 1984-Thematik: Eine junge Frau, die Apple verkörpert, zerstört den Bildschirm, auf dem die Gleichschaltungs-Propaganda läuft. Auch im Hinblick auf aktuelle Diskussionen um die kalifornischen Tech-Giganten und Massenüberwachung ein bemerkenswertes Video:

    5 0 Melden
  • EMkaEL 24.05.2017 08:56
    Highlight Nicht WYSIG sondern WYSIWYG.
    7 0 Melden
    • @schurt3r 24.05.2017 09:00
      Highlight 🙈

      Korrigiert. Danke.
      3 1 Melden

Nintendos NES-Mini kommt nochmals – und zwar schon nächsten Monat

Du hast kein NES-Mini bekommen? Nintendo bringt's nochmals – und zwar schon nächsten Monat.

Weihnachten fällt dieses Jahr auf Ende Juni, zumindest für alle Liebhaber des, nennen wir's mal: Retro-Gaming.

Denn Nintendo hat gerade verkündet, die NES Classic Edition erneut rauszubringen. Und zwar am 29. Juni 2018.

Die Konsole war bereits im November 2016 auf den Markt gekommen und war sofort ausverkauft. Die Classic Edition ist eine Mini-Version des Klassikers aus dem Jahr 1985. In der neuen Version sollen 30 Spiele direkt mit enthalten sein.

Wer es bis Ende Juni so gar nicht mehr aushalten …

Artikel lesen