Digital

Schlaue Zweiräder

Weil smarte Handys, Uhren und Brillen noch nicht genug sind, präsentiert Samsung das Smartbike. Wir wüssten noch etwas, das eine «Versmartung» brauchen könnte

13.06.14, 21:09 14.06.14, 15:15
Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Redaktor

Vergessen Sie die prähistorischen Velocomputer. Jetzt kommt das Smartbike. Die Samsung Maestros Academy hat zusammen mit dem italienischen Rahmenbauer Giovanni Pelizzoli einen intelligenten Drahtesel entwickelt. Laut dem Produktionsblog seien Fahrräder das unsicherste Fortbewegungsmittel mit der höchsten Todesrate. Aus diesem Grund hat man ein Velo entworfen, das mit modernster Technik die Sicherheit erhöhen soll.

Möglich wird das unter anderem mit einem Lasersystem, das eine Fahrradspur auf den Boden projiziert und so die Autofahrer auf den Velofahrer aufmerksam macht. Dank eingebautem GPS würden zudem die Behörden Einblick erhalten, wo am meisten Zweiräder unterwegs sind, um gegebenenfalls echte Velowege zu bauen. 

Die Kamera dient als Rückspiegel. Bild: Maestrosacademy

Mit einem Smartphone wird das Velo erst richtig intelligent. Bild: Maestrosacademy

Installiert man auf dem Lenker ein Smartphone, erhält man per Livestream und einer Kamera auf der Rückseite des Fahrrads Sicht auf das, was hinter einem geschieht. Fast so gut wie ein Rückspiegel.

«DAU»

Gif: Giphy

Schlaue Velos, Handys, Autos, Brillen. Es scheint kein Ende zu nehmen. Da fragt man sich, was bleibt, wenn man dem Menschen das ganze Denken abnimmt. Daher würde uns ab und zu eine «Versmartung» bestimmt auch nicht schaden, denn auch die modernste Technik nützt nichts, wenn sie vom DAU* benutzt wird.

* Wer DAU nicht kennt, wird hier schlauer. 

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Midnight 13.06.2014 23:08
    Highlight Smartbike? Dieser "Innovationsdrang" nimmt wohl kein Ende. Wird langsam peinlich...
    0 0 Melden
  • wir-2 13.06.2014 22:40
    Highlight Magnetische Halterung und was ist mit Kopfsteinpflaster?
    Ambiente-Licht und was ist mit Front- und Rücklicht?
    Rückspiegelkamera und was ist mit Akkuhaltbarkeit?
    Smart und was sind das für angeschraubte Abdeckbleche?
    3 0 Melden
  • Zeit_Genosse 13.06.2014 22:04
    Highlight Jetzt starren auch noch die Velofahrer die ganze Zeit aufs Handy um Unfälle zu vermeiden. Gerade das verursacht neue Unfälle. Das ist nicht wirklich smart.
    3 0 Melden
  • kEINKOmmEnTAR 13.06.2014 21:57
    Highlight Musstet du den Begriff erklären :(

    Hättest es ja als Inside-Joke stehen lassen können, alle Kommentare die fragen was es ist nicht beantworten und alle Kommentare der Spielverderber die es erklären nicht aufschalten.
    1 1 Melden

Das sind die 10 besten Gadgets des Jahres 

Das «Time Magazine» kürt die besten Gadgets von 2017 – eine Auswahl, die für einigen Diskussionsstoff sorgt.

Sonys Alpha A7R III (42 MP) ist laut «Time Magazine» eine der aktuell besten spiegellosen Kameras. Gegenüber dem Vorgängermodell ist der Autofokus doppelt so schnell und der im Vergleich zur A9 günstigere Preis mache sie zur guten Wahl für ambitionierte Fotografen.

Preis: Rund 4000 Franken

Apples neuste Smartwatch unterstützt LTE und kann somit Anrufe, Textnachrichten etc. empfangen, ohne dass das iPhone dabei sein muss, was vor allem beim Sport nützlich ist. Wichtig: Für die …

Artikel lesen