Digital

Elf Prozent weniger Umsatz

Samsung macht weniger Gewinn

29.01.15, 03:36

Angesichts des schärferen Wettbewerbs bei Smartphones hat Weltmarktführer Samsung im Schlussquartal 2014 deutlich weniger verdient. Der Gewinn fiel im Jahresvergleich um 27 Prozent auf 5.35 Billionen Won (umgerechnet rund 4.5 Mrd. Franken).

Der Umsatz ging um elf Prozent auf 52.7 Billionen Won zurück, wie der grösste Hersteller von Speicherchips, Fernsehern und Handys am Donnerstag mitteilte.

Besonders in Asien machten im vergangenen Jahr lokale Hersteller den Südkoreanern ihre Spitzenposition im Geschäft mit Handys und Smartphones streitig. Daneben verzeichnete Apple mit seinen neuen iPhone-Modellen im Oberklasse-Segment grosse Absatzerfolge. (feb/sda/dpa)

Superschneller Mini-Speicher von Samsung

Samsung Gear S im Test

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Darum wurde Telegram aus dem App Store entfernt

Weitere Digital-News:

Die vorübergehende Entfernung der Telegram-App aus dem App Store wegen angeblich «unangemessener Inhalte» hat einen sehr ernsten Hintergrund: Kinderpornografie.

9to5Mac wurde eine E-Mail von Apples Marketing-Chef Phil Schiller zugespielt, aus der dies bestätigt wird:

Nachdem Apples App-Store-Team die Existenz der illegalen Inhalte überprüft hatte, entschieden die Verantwortlichen, die Apps aus dem Store zu entfernen, alarmierten die Entwicklerfirma und informierten die …

Artikel lesen