Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Swisscom, Sunrise, Salt oder doch M-Budget? Der Vergleichstest zeigt, wer wirklich günstiger ist

Wer hat aktuell das günstigste Handy-Abo für Viel-, Mittel- und Wenignutzer im Angebot? Diese Frage beantworten die folgenden 6 Grafiken auf einen Blick.



Russian President Vladimir Putin speaks by a phone at his residence Novo-Ogarevo, just outside Moscow on Friday, Aug. 5, 2005.  A Russian mini-submarine with seven sailors aboard has been  caught on a fishing net and is stuck on the sea floor off Russia's Pacific Coast, navy officials said Friday. Putin made no comment on the Russian navy accident. (AP Photo) **  MAGAZINES OUT **

Hätte Putin ein günstiges Handy-Abo, könnte auch er auf das Festnetz verzichten 😂  Bild: EPA

Beim neusten Handy-Tarif-Vergleich (Prepaid und Abos) des Online-Vergleichsdienstes Dschungelkompass und der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) gehören Coop Mobile, Salt und Sunrise zu den günstigsten Anbietern.

Analysiert wurden die Tarife anhand von sechs verschiedenen Nutzerprofilen, die sich in Bezug auf die Anzahl Gesprächsminuten und das Volumen der Internetnutzung unterscheiden.

Eine Bemerkung vorweg: Je nach Nutzungsprofil können Prepaid-Angebote oder Abonnemente günstiger sein. Oft werden die tiefsten Kosten erzielt, wenn die richtigen Zusatzoptionen für die Datennutzung gewählt werden, die in diesem Tariftest mitberücksichtigt wurden.

Im Detail zeigt der Preis-Check folgendes Bild.

Wenig telefonieren und wenig surfen

Bild

Der Wenignutzer tätigt monatlich 30 Anrufe à durchschnittlich 2,5 Minuten, versendet 20 SMS und benötigt 300 MB Datenvolumen (Mindestgeschwindigkeit: 7,2 Mbit/s). Handy-Nutzer können die Tabelle antippen, um sie zu vergrössern.

Das günstigste Angebot für einen Wenignutzer ist Sunrise «Prepaid airbag» mit der Option «Budget 15». Diese Option bietet monatlich 60 Anrufe bis zu 120 Minuten, 60 SMS und 400 MB Datenvolumen für den Pauschalbetrag von 15 Franken.

Mit 19 Franken folgt auf Platz zwei das Lycamobile Prepaid-Angebot mit der Option «National 19», welche für die Pauschale von 19 Franken 300 Minuten, 300 SMS und 500 MB Datenvolumen enthält.

Nur 30 Rappen mehr kostet das Prepaid-Angebot von Aldi Mobile mit der Option Smart 50. Diese enthält Anrufe für 50 Minuten ins Schweizer Festnetz und 50 Minuten in die Handynetze sowie 50 SMS und 500 MB Datenvolumen.

Die nachfolgenden Angebote von M-Budget, Salt, Yallo, Talk Easy, und Coop Mobile kosten deutlich mehr als die drei günstigsten Angebote.

Mässig telefonieren und wenig Datennutzung

Bild

Der Mittelnutzer tätigt monatlich 90 Anrufe, versendet 20 SMS und benötigt 1000 MB bzw. 1 GB Datenvolumen. 

Für den Mittelnutzer liegen die besten Angebote preislich näher beieinander. Den ersten  Platz mit 26.66 Franken belegt neu «Das Abo Swiss» von Salt.

Das Abo «Swiss» von Yallo belegt mit 27.35 Franken den zweiten Platz.

Auf dem dritten Platz folgt Aldi Mobile mit der neuen Option «Smart Flat» für 28.90 Franken. Mit nur 10 Rappen mehr folgt auf dem vierten Platz M-Budget Maxi One.

Auf dem fünften Platz folgt Coop Mobile «Swiss Flat» mit 29.90 Franken, das mit 2 GB mehr Datenvolumen enthält als die Angebote auf den ersten vier Plätzen.

Häufig telefonieren und hoher Datenverbrauch

Bild

Der Vielnutzer tätigt monatlich 210 Anrufe, versendet 20 SMS und benötigt 3 GB.

Der Vielnutzer findet das günstigste Angebot neu bei Salt für 39 Franken, gefolgt von Coop Mobile für nur 90 Rappen mehr.

Yallo belegt mit 47.35 Franken den dritten Platz, was jedoch noch immer zehn Franken günstiger ist als das nächstfolgende Angebot von Aldi.

Wenig telefonieren, aber hoher Datenverbrauch

Bild

Beim Nutzerprofil «Wenig Telefonie mit viel Daten» rechnet man mit 30 Anrufen, 20 SMS und 3 GB Datenvolumen.

Wer wenig telefoniert, dafür 3 GB Daten braucht, findet die günstigsten Angebote bei Salt, Coop Mobile und Sunrise für rund 40 Franken. Sunrise, der Sieger des letzten Tests, wurde durch die Abo-Anpassungen von Salt um einen Franken und von Coop Mobile um 10 Rappen überholt.

Viel telefonieren, aber geringe Datennutzung

Bild

Der Nutzer mit dem Profil «Viel Telefonie mit wenig Daten» tätigt monatlich 210 Anrufe, versendet 20 SMS und benötigt 300 MB Datenvolumen.

Für viele Gespräche, aber eher wenig Datenvolumen, bietet Salt mit «Das Abo Swiss» neu das günstigste Angebot an. Das Abo enthält unlimitierte Anrufe und SMS in der Schweiz sowie eineinhalb Gigabyte Datenvolumen für 26.66 Franken.

Den zweiten Platz belegt Yallo «Swiss», das ähnliche Leistungen enthält, mit 27.35 Franken.

Auf dem dritten Platz folgt Aldi Mobile mit dem Prepaid-Angebot und der neuen Option «Smart Flat». Diese enthält neu unlimitierte Minuten und SMS sowie 1 GB Datenvolumen für 28.90 Franken

Nur unwesentlich teurer sind die Flatrate-Angebote von M-Budget und Coop Mobile.

Hardcore-User

Bild

Der Test «Unbegrenzte Flatrate Schweiz» berücksichtigt alle Angebote, die unlimitierte Telefonie, SMS und Datenvolumen versprechen. Nicht berücksichtigt wurden Angebote, die die Surfgeschwindigkeit nach einer vorgegebenen Datenmenge auf ein Minimum reduzieren.

Das günstigste Angebot mit 54.90 Franken ist die «Swiss Flat» mit der Zusatzoption für unlimitierte Daten von Coop Mobile.

59 Franken kostet «Plus Swiss» von Salt, das neu monatlich 200 MB Roaming-Datenvolumen innerhalb der EU enthält.

Platz drei mit 65 Franken belegt Sunrise mit dem Abo «Freedom Super Max», das neu unlimitierte Daten enthält. Durch diese Änderung belegt Swisscom mit dem «Natel infinity 2.0 S» für 69 Franken neu den vierten Platz. Das Angebot von Swisscom beinhaltet kostenlose Roaming-Einheiten: Während 45 Tagen pro Jahr kann innerhalb von Europa unlimitiert telefoniert, SMS versendet und 2 GB Datenvolumen genutzt werden.

So findest du das passend Abo oder Prepaid-Angebot

Der Online-Tarifrechner von Dschungelkompass berechnet für jedes beliebige Nutzerprofil individuell die günstigsten Handytarife für die Nutzung innerhalb der Schweiz; auf Wunsch zusätzlich auch für Anrufe ins Ausland sowie für weltweites Roaming.

So wurde getestet

Berücksichtigt wurden alle relevanten Angebote der in der Schweiz tätigen Anbieter, die Handy-Angebote für Privatpersonen anbieten. Aktionen mit zeitlich begrenzter Gültigkeit (wie 3 Monate zum halben Preis) wurden nicht berücksichtigt. Für die Gespräche wurde eine durchschnittliche Gesprächsdauer von 2.5 Minuten angenommen.

Umfrage

Welcher Handy-Typ bist du?

  • Abstimmen

2,343

  • Wenig telefonieren und wenig surfen8%
  • Mässig telefonieren und wenig Datennutzung4%
  • Häufig telefonieren und hoher Datenverbrauch10%
  • Wenig telefonieren, aber hoher Datenverbrauch67%
  • Viel telefonieren, aber geringe Datennutzung1%
  • Viel telefonieren, hoher Datenverbrauch und oft im Ausland (Roaming)10%

(oli)

Gute und aber auch witzige Artikel, die du kennen musst

1 Shopping-Mall, 14 Restaurants und 600 Kaffee-Automaten: Mein Rundgang durch «Microsoft City»

Link zum Artikel

Montagmorgen? Schlecht gelaunt und im Pendlerstress? Bei diesen Zug-Durchsagen musst du trotzdem lachen, versprochen!

Link zum Artikel

Die vergessenen Jahre des Terrors: In den 70ern und 80ern zogen Terroristen eine Blutspur durch Europa

Link zum Artikel

11 unverschämte Fake-Meldungen, auf die wir 2015 reihenweise reingefallen sind

Link zum Artikel

Die guten alten Zeiten

Kabul 1967: So schön war Afghanistan, bevor es vom Krieg zerrissen wurde

Link zum Artikel

Bilder, die traurig – und zugleich hoffnungsvoll stimmen: So schön war es in Aleppo, Homs und Rakka vor dem Krieg

Link zum Artikel

Vorher-nachher-Bilder aus Syrien: Geschichte in Trümmern 

Link zum Artikel

Mossul-Talsperre: «Nur Gott weiss, wann der Damm bricht»

Link zum Artikel

Alles zu Pokémon Go

Vergiss Pokémon Go. Hier kommt die witzige Parodie Chardonnay Go. Zielgruppe: Hausfrauen

Link zum Artikel

Zeitverschwendung pur! Warum du Pokémon Go getrost löschen kannst

Link zum Artikel

Pokémon Go: 13 (-1) Beweise dafür, dass die Welt gerade komplett spinnt 

Link zum Artikel

Wie Pokémon Go die Schweiz in einer Woche verändert hat

Link zum Artikel

Catch'em all: Dieser Ami hat es als Erster geschafft und alle Pokémon eingefangen

Link zum Artikel

12 nützliche (Profi-)Tipps für Pokémon Go. Zum Beispiel, wie du garantiert jedes Pokémon findest

Link zum Artikel

Wenn die Jagd nach Pokémon ausser Kontrolle gerät

Link zum Artikel

Wie ich, 45, zum Pokémon-Go-Zombie wurde

Link zum Artikel

Hier gewinnst du garantiert kein seltenes Pokémon! Über 100'000 Pokémon-Go-Fans fallen auf Facebook-Fake herein

Link zum Artikel

Spielverderber! Hacker schiessen Pokémon Go ab

Link zum Artikel

Ein Typ hat gebastelt, was wir alle wollen: Eine Pokédex-Handy-Hülle für höhere Akkulaufzeiten

Link zum Artikel

Weil jetzt alle Gamer aus ihren Höhlen kriechen – 9 überlebenswichtige Fakten zur Aussenwelt

Link zum Artikel

So installierst du Pokémon Go auf iOS und Android 

Link zum Artikel

Die Kehrseite des Hypes: Ist Auschwitz ein Pokémon No-Go?

Link zum Artikel

Schau mal, was Pokémon Go gerade mit der Menschheit anstellt

Link zum Artikel

Pokémon Go erobert die Welt – Pikachu & Co. sind überall. ÜBERALL!!!

Link zum Artikel

Das müssen Eltern über Pokémon Go wissen

Link zum Artikel

Riesen-Tamtam um Nintendo-Game: Diese 6 Fakten zu Pokémon Go musst du kennen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

21 Comics, die zeigen, wie das Smartphone unser Leben verändert hat

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr als 70 Tote nach Zyklon «Idai» 

Link zum Artikel

Boeing 737 Max 8: Diese europäischen Airlines setzen ebenfalls auf die Unglücksmaschine

Link zum Artikel

«Er hatte keine Zeit für mich» – Streit zwischen Federer und Djokovic eskaliert

Link zum Artikel

Mein Abstieg in die Finsternis – Wie ich zur Katzenfrau wurde

Link zum Artikel

So ticken die Putinversteher

Link zum Artikel

Es lebe die Superheldin! Steckt euch euren «Feminismusscheiss» sonstwohin

Link zum Artikel

5 Elektroauto-Gerüchte im Check: Ein paar sind richtig, ein paar aber kreuzfalsch

Link zum Artikel

Hat das Parlament gerade unser Internet gerettet? – Es soll kein Zwei-Klassen-Netz geben

Link zum Artikel

Kevin Schläpfer – Oltens verpasste «Jahrhundert-Chance» und Langenthals «Anti-Anliker»

Link zum Artikel

«Vielleicht sind die Regeln einfach falsch» – VAR-Penalty sorgt für hitzige Diskussionen

Link zum Artikel

«Doping ist wie beim Hütchenspiel. Du weisst, dass es Betrug ist. Aber du spielst mit»

Link zum Artikel

Man liebt den Verrat, aber selten die Verräterin – nein, Galladé verdient Lob

Link zum Artikel

Der EHC Kloten, die Hockey-Titanic – so viel Talent, so miserabel trainiert und gecoacht

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz! Heute mit einer Premiere!

Link zum Artikel

«Rape Day»: Gaming-Plattform bringt Vergewaltigungsgame raus – und löst Shitstorm aus

Link zum Artikel

Schär ist der beste Verteidiger in England – nach dem Supertor dreht sogar Shearer durch

Link zum Artikel

Warum die FDP (vielleicht) gerade unsere Beziehung zu Europa gerettet hat

Link zum Artikel

Erleuchtung für 190 Franken: Ist diese 17-Jährige die neue Uriella?

Link zum Artikel

10 Schauspieler, die ihre grössten Rollen nicht mehr leiden können

Link zum Artikel

Papst Franziskus – der Reformer, der keiner ist

Link zum Artikel

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

89
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
89Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dergraf 23.07.2016 21:09
    Highlight Highlight Ein bisschen Korrektur täte gut:
    M-Budget, Mini One: 19.00 Fr./Monat.
    Also, arbeitet etwas genauer und nicht nur mit Copy/Paste..
  • Döst 21.07.2016 14:46
    Highlight Highlight Mit Dualsim noch günstiger: z.B. Wenigtelefonierer (30 Anrufe) + hoher Datenverbrauch (3 GB) + 20 SMS (wozu?):

    Sunrise Budget 10 für Fr. 10.- (mit 12 Mt. Budget Pack sogar nur Fr. 5.50/Mt.)
    + Lycamobile Data Surf 5 GB (!) Fr. 13.90
    = Fr. 23.90 (gegenüber Testsieger mit 39.-)
  • patnuk 21.07.2016 10:01
    Highlight Highlight Es scheint das Swisscom nur ein Abo im Angebot hat 😂
  • Padawan 21.07.2016 08:33
    Highlight Highlight Das hardcorenutzer abo von salt ist noch günstiger wenn man auf das dazugehörige handy verzichted... Meine monatliche rechnung beträgt 50.-
  • Cityslicker 21.07.2016 00:19
    Highlight Highlight Von Sunrise/Yallo kann ich nach >1Jahr übler Service-Erfahrungen nur abraten. Erst klappte die Nummerübertragung nicht, dann wurde beim Wechsel von Prepaid auf Abo 1 Monat doppelt verrechnet. Nach zig Hotline-Calls hiess es, sie hätten 50CHF vergütet-was trotz Nachhaken über 6 Monate ausblieb. So entstand Rechnungschaos (auch weil sie Rechnungen+Zahlungen nie saldieren), Davon genervte kündigte ich. Zuvor klärte ich, welche Rechnungen noch zu zahlen sind. Was ich umgehend tat-incl "Schlussrechnung". Im Ergebnis wurde mir nun ihr Inkasso auf den Hals gehetzt! Finger weg-unseriös & inakzeptabel.
  • 7immi 20.07.2016 22:43
    Highlight Highlight für leute, die viel im ausland unterwegs sind kann ich swiss mobile (von swiss, fluggesellschaft) empfehlen. https://www.swiss.com/de/en/book/swiss-choice/swiss-mobile
    ein sehr günstiges prepaid angebot. gibts alternativ auch an bord im duty free shop.
    • SusiBlue 21.07.2016 12:59
      Highlight Highlight Wieso die Blitze? Hat Jemand schlechte Erfahrungen damit gemacht? Scheint doch eine gute Lösung zu sein, va wenn man nicht immer ne neue Sim kaufen und wechseln muss.... Oder nicht?
  • Ingenieur 20.07.2016 21:20
    Highlight Highlight Diese Abo Zusammenstellungen scheinen mir unkomplett bzw falsch. Wenn man z.B. bei Lycamobile folgendes wählt, zahlt man nur 25.90 und erhält mehr als im Artikel gezeigt:
    - Surf XL = 5GB = CHF 13.90 / Monat
    - Talk & Text 12 = 200 Minuten = CHF 12 / Monat

    Was will man mehr?
    • rundumeli 21.07.2016 00:00
      Highlight Highlight yepp, comparis ignoriert lyca gar vollständig (vermutlich gibts da keine provisionen) ...
      bin auch recht zufrieden mit dem lyca eu19 für 19fr mit 8std tel in ganz europa und zünftig surf mit 4g ... auf dem swisscomnetz !
      www.lycamobile.ch/de/bundle?id=INT

      wer mehr bezahlt, soll das lieber spenden für guten zweck 😉

    • EMkaEL 21.07.2016 08:48
      Highlight Highlight @rundumeli

      was hat comparis mit irgendwas zu tun? diese tests sind von dschungelkompass. es wird schon seine gründe haben, wenn gleich beide vergleichsdienste lyca weglassen..
    • Ingenieur 21.07.2016 18:59
      Highlight Highlight @Emkael und welche Gründe sind das? Sie lassen sie ja nicht gänzlich weg, sondern die Auskunft ist falsch.
  • taisho-corer 20.07.2016 20:31
    Highlight Highlight Die heutigen Datenpakete sind einfach ein Witz. Laut Smartphone Statistik habe ich seit 26. Januar 2016 ein Datenvolumen von 34.9 GB verbraucht. Das sind knapp 6 GB pro Monat und ich bin wahrlich kein Hardcore Nutzer, bin sogar den Tag über hauptsächlich per WLAN verbunden.
    • Sir Eau Tonin 21.07.2016 00:33
      Highlight Highlight Stimmt. Dein Datenvolumen seit Januar brauche ich meist in jedem Monat mit Streaming und Hotspot. Für mich gibt's nur Flatrate, sonst nix.
  • MaxHeiri 20.07.2016 20:03
    Highlight Highlight Wie ist es für jemand der auch über Daten telefoniert und im Ausland kein Bock hat jedes Mal eine SIM zu kaufen?
  • Sloping 20.07.2016 18:45
    Highlight Highlight Zu den Angeboten von SALT sei folgendes angemerkt: Wer ausserhalb der Grossstädte unterwegs ist, kennt deren sehr bescheidenen oder nicht vorhandenen Empfang. Zudem: Etwas nervenaufreibenderes als deren Kundendienst habe ich noch nirgends erlebt. Mir wurden zu Hause gemäss Karte voller 4G Empfang bescheinigt: Realität: NULL. Es wurden mir versehentlich zwei SIM-Karten verschickt und Monate nach meiner Kündigung noch Rechnungen/Mahnungen versendet. Bis dieser Spuk ein Ende nahm waren etwa 30 Telefonate nötig. Schaut euch die Facebook Einträge bei anderen Usern an...Ein Mal SALT und NIE wieder.
    • Ton 20.07.2016 21:52
      Highlight Highlight Also das mit dem Empfang kann ich nicht bestätigen, das war vor 10 Jahren bei Orange so. Hatte mit Salt aber nie Probleme. Bezahle 19.- für 1 GB und Tel/Text unlimitiert. Bin höchst zufrieden bei denen.

      Aber klar, jeder hat eine andere Erfahrung als Kunde.
    • Midnight 21.07.2016 07:36
      Highlight Highlight War selbst lange Kunde bei Orange/Salt. Über den Empfang konnte ich mich echt nue beschweren. Ganz im Gegenteil. Bei meinem damaligen Wohnort hatte ich fast vollen 4G Empfang während ich mit Swisscom kein vernünftiges Telefongespräch zustande brachte. Auch jetzt in der Pampa in einem 2000 Seelen Dorf hat man bei Salt vollen 4G Empfang. Würde mir mein Arbeitgeber nicht das Abo zahlen, wäre ich wohl immernoch bei Salt. Denn sorry, aber die Preise bei der Swisscom sind für private Nutzer mal echt übertrieben und Preis/Leistung stimmt auch überhaupt nicht!
    • cheeky Badger 21.07.2016 22:00
      Highlight Highlight Stimmt. Und bei salt muss man das handy nur dann abbezahlen, wenn man auch ein neues bezieht.

      Bei der swisscom wird das abo nicht günstiger, wenn man kein handy bezieht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • giguu 20.07.2016 18:37
    Highlight Highlight Diese Vergleichstests sind für nichts zu gebrauchen. Wer kommt schon mit 3GB aus? Das sind doch wenig Nutzer...
    • Gröipschi 20.07.2016 19:58
      Highlight Highlight Ich verbrauch etwa 300 MB pro Monat 🙈
    • Ingenieur 20.07.2016 21:12
      Highlight Highlight Ich verbrauche zwischen 5 und 9 GB. Easy.
    • füdli 20.07.2016 21:21
      Highlight Highlight der war lustig!
    Weitere Antworten anzeigen
  • FabianK 20.07.2016 18:01
    Highlight Highlight Jedes Mal das gleiche bei diesen Tests. Ich entspreche keinem dieser Nutzerprofile.

    Bräuchte: Keine Telefonie, keine SMS, 1-10 GB Daten mit möglichst 4G Speed.
    • gelb 20.07.2016 20:08
      Highlight Highlight Für dich gibt es das Salt Unlimited Sur Abo für 35.- pro Montat. Surfen ist hier unbegrenzt.
      Habe, für meinen Vater, dieses Abo gelöst und zusätzlich einen 4g Router gekauft.
      Ist meiner Meinung nach für diesen Preis unschlagbar.
    • 2sel 20.07.2016 22:21
      Highlight Highlight Lycamobile Prepay mit Option Surf XXL 10GB 21.90 pro Monat...
  • Cocolina 20.07.2016 17:56
    Highlight Highlight Nützt mir wenig wenn ich das günstigste abo habe aber in meinem dorf sogar der empfang der swisscom nur dürftig ist. E ist Standard. Landleben halt..
  • The Writer Formerly Known as Peter 20.07.2016 17:17
    Highlight Highlight SALT! Es gab ein Angebot Salt Europe für CHF 49.- statt 89.-! Unbegrenzt telefonieren und Daten in der Schweiz, flat telefonieren im Ausland und 1GB im Monat Daten. Für mich sensationell! Zum Glück habe ich es noch auf Ihrer Seite gesehen. Denn berichtet wurde wenig darüber. Aber ich denke, die werden immer wieder solche Aktionen haben. Deshalb vielleicht ab und an vorbeischauen?
    • Oban 20.07.2016 18:03
      Highlight Highlight Berichtet wurde schon, z.B das am letzten Weekend kein Kunde im Ausland mehr telefonieren konnte, weil das Roaming nicht mehr funktionierte. Da nützt es dir auch nichts das du ein günstiges Abo hast.
    • Thanatos 20.07.2016 18:22
      Highlight Highlight Ja Salt hat immer wieder gute Angebote. Sie preisen es aber auch kaum an. So hatten sie das Swiss Plus vor einigen Monaten glaube ich für 30.- im Angebot. Ich hab noch den vollen Preis bezahlt :/
    • The Writer Formerly Known as Peter 20.07.2016 18:50
      Highlight Highlight Ja und nu? Das kann dir auch bei der Swisscom mit teuer passieren! Wenn es gehäuft passiert und Salt nichts dagegen macht, darfst dich gerne wieder melden.
  • Hayek1902 20.07.2016 17:12
    Highlight Highlight Projekt Neptun bei Salt: alles unbegrenzt für 29 chf im monat. Sehr zufrieden damit. Netz gleichgut wie Swisscom, aber x-fach günstiger.
    • creative 20.07.2016 19:14
      Highlight Highlight Habe auch Salt. Das Swiss Plus-Abo für CHF 29.00/Monat dank der Weihnachtsaktion. Alles inklusive.
  • Zwerg Zwack 20.07.2016 16:49
    Highlight Highlight Apropos bestes Netz und so: Ich habe zwei Handys (Geschäft und Privat, Swisscom und Salt), und muss sagen, dass im Zug zwischen Zürich und Winterthur Salt klar besser ist.
  • Stachanowist 20.07.2016 16:13
    Highlight Highlight Kann mir jemand erklären, warum das mobile Internet bei Swisscom so wenig Speed hat, obwohl man überdurchschnittlich viel zahlt? Zeit, das Abo und den Provider zu wechseln oO
    • Blue_Toastbrot 20.07.2016 22:43
      Highlight Highlight Eigentlich schon fragwürdig, ich habe aber ein Abo bei Swisscom mit 21 Mbit/s und bei meinen 30 GB Netflix diesen Monat bei Full HD nichts gemerkt.
      Meistens geht eh nicht mehr als 30-40 Mbit/s über das 4G Netz...
  • DailyGuy 20.07.2016 15:21
    Highlight Highlight Die Preise von Salt sind sehr attraktiv. Ich wurde auch davon verleitet. Aber man muss der Realität ins Auge sehen. Wo nicht viel Geld eingenommen werden kann, ist auch nicht viel Geld übrig für Investitionen. Das 4G-Netz ist mehr schlecht als recht. Und ausserdem ist der Abopreis von 39 Fr. bei Salt ein Aktionspreis.
    • EMkaEL 20.07.2016 16:52
      Highlight Highlight 39.- ist der reguläre preis für das PlusBasic.
    • lucasm 20.07.2016 16:58
      Highlight Highlight Nein, der aktionspreis war bei diesem abo 19.-, 39.- ist der normalpreis.
    • Hayek1902 20.07.2016 17:15
      Highlight Highlight Ich weiss nicht, wo du wohnst, aber das 4g Netz ist genau gleich gut wie das der Swisscom, jedenfalls in den Städten. Ich hatte dieses Jahr beides und bin jetzt seit etwa 2 monaten bei Salt. Selbst wenn Swisscom auf dem Land besser sein sollte, rechtfertig dss den Preisunterschied in keinem Fall.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Köch 20.07.2016 15:20
    Highlight Highlight Anno 1998 kostete mich das natelvergnügen viel geld... für einen anruf zahlte ich 1.5 fr pro minute und für ankommende gespräche 0.5fr/min.

    Vor ein paar jahren hatte ich mal sunrise... nie wieder,in meiner gegend kein empfang und nervige callcenter mitarbeiter!!!
    Ich zahle mit meinem swisscom abo 99 fr.- ,aber das ist es mir wert! Habe empfang,sehr guter service ,sei dies im shop oder vis callcenter! Jedem das seine ! Ich bin zufrieden
    • The fine Laird 20.07.2016 15:57
      Highlight Highlight Geht mir auch so. Zahle 69.-chf (u26) im Monat habe aber alles unbegrenzt, welches ich nutze, plus noch im Ausland Vorteile. Dazu ist das Netz von Swisscom unschlagbar.
    • joe 20.07.2016 16:08
      Highlight Highlight Hab das selbe Abo und bin sehr zufrieden!
      Bei Swisscom ist auch das Roaming App zu empfehlen. Da hat man auch im Ausland nie Probleme oder Kosten Überraschungen.
    • danmaster333 20.07.2016 16:10
      Highlight Highlight Als flughafen zh mitarbeiter profitiert man von 40% rabatt auf sunrise angebote. Kombiniert man das mit dem mtv-mobileabo (u30) fährt man sehr günstig. Im operationcenter und im flughafen allgemein ist die netzabdeckung von sunrise übrigens super.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hoppla! 20.07.2016 15:18
    Highlight Highlight Was fehlt sind die Daten im Ausland. Da gibt es riesen Unterschiede.
  • Micha Moser 20.07.2016 15:17
    Highlight Highlight Verstehe den Hate gegenüber Salt den man (jedenfalls auf Facebook) überall liest nicht. Bin seit Jahren Kunde von Orange/Salt und hatte wirklich nur selten probleme. Danke für die Tabelle wollte eh bald mein Abo erneuern :)
    • unFayemous 20.07.2016 16:31
      Highlight Highlight Weiss nur dass wir mal wandern waren unter freunden und als wir wieder zurückkamen aus den Bergen hatte die Person mit Salt erst ca 100 Höhenmeter tiefer wieder Netz als alle anderen. Bei Sunrise sei dafür der Kundenservice hundsmiserabel.
    • pinex 20.07.2016 22:44
      Highlight Highlight Das ist so bei sunrise. Wenn man aber hartnäckig bleibt und auch mal einen "bösen" ton anschlägt und in einer filiale mal den chef verlangt kommt man auch mit dem kundendienst zurecht😉
  • The fine Laird 20.07.2016 15:16
    Highlight Highlight Ich hätte gerne ein U26 vergleicht, danke!
    • Alex_Steiner 20.07.2016 16:52
      Highlight Highlight Jugendabo sind bei Salt und Sunrise bis 30. Nur Swisscom macht U26.
  • seuris 20.07.2016 15:10
    Highlight Highlight 4. Lycomobil ich habe auf die schnelle hir
    http://www.lycamobile.ch/de/nationalrates
    Talt und text 12 + surf 5xl gefinden für 12+13.90 =25.90
    Also gehört es doch an die spize oder nicht?
    • EMkaEL 20.07.2016 16:54
      Highlight Highlight an die spitze von welchem profil? schreib an dschungelkompass, wenn du meinst, die tabelle stimme nicht.
    • 2sel 20.07.2016 17:13
      Highlight Highlight Sehe ich auch so...
    • 2sel 20.07.2016 17:44
      Highlight Highlight @EMkaEL
      Das 4. Profil
    Weitere Antworten anzeigen
  • fant 20.07.2016 15:03
    Highlight Highlight Interessant wäre auch noch zu erfahren, auf welchen Netzen diese Abos operieren. Swisscom, Sunrise und Salt haben ja (meines Wissens) ein eigenes, aber die anderen müssen sich irgendwo einkaufen.

    Als Gleitschirmflieger bin ich öfter in den Bergen und will auch dort mobile Daten (z.B. aktuelle Wind-Messungen) und deshalb kommt für mich nur das Swisscom-Netz in Frage (also auch z.B. M-Budget).
    • DailyGuy 20.07.2016 15:50
      Highlight Highlight Coop, UPC ist bei der Salt auf dem Netz eingemietet. Yallo gehört der Sunrise. Aldi, Quickline, Lebara, TalkTalk und ok.- Mobile benutzen das Netz der Sunrise. Lyca ist spannenderweise bei der Swisscom. Hoffe das hat dir geholfen :D
  • Dingsda 20.07.2016 14:50
    Highlight Highlight Was zum Kuckuck hat Putin mit Schweizer Mobile-Abos am Hut? Man hätte tausend andere Bilder für den Titel nehmen können, die viel passender wären.

    Ansonsten danke für den Überblick, das ist immer wieder interessant!
    • C0BR4.cH 20.07.2016 15:08
      Highlight Highlight Because REASONS : )
    • mortiferus 20.07.2016 16:50
      Highlight Highlight Putin ist für unsere hohen Mobile Phone Preise direkt zu verantworten. Das ist die Strategie des Kreml. Die Russen, also Putin, will uns unzufrieden machen. Das, mit anderen Massnahmen (Flüchtlinge, SVP, Löslikäufer am Kiosk, unzerreissbare Plastikverpackungen usw) soll uns zermürben und rebellieren lassen. Wen wir dann genügend Biraweich sind und im Chaos versinken wird Putin leichtes Spiel mit uns haben. Ich warne schon lange davor, mit Putin ist nicht zu spassen, er hat den schwarzen Gürtel und kann schweizerische Urindopingprobengefässe öffnen und schliessen ohne das es Spuren hinterlässt.
  • seuris 20.07.2016 14:46
    Highlight Highlight Der ganze Artikel ist eigentlich komplet unnötig wei jeder wider sein extra ding hat. Ich z. B habe mtv frens, weil ich so das halbtags günstiger bekommme und so sogar weniger zahle als mtv start. Telefonieren und sms braucht man aber eigentlich nicht. Sind aber 1.5 gb. Aber nichts schlägt licamobil (oder so änlich), die sind einfach die günstigsten.
    • Zwerg Zwack 20.07.2016 16:46
      Highlight Highlight frens
    • seuris 20.07.2016 18:28
      Highlight Highlight Jo ich weis ich bi beste im schribre
  • Sаendu 20.07.2016 14:44
    Highlight Highlight Swisscom users be like: "Ich gehe zwar nie raus aus der Stadt aber Swisscom hat die beste Abdeckung also ist der Preis gerechtfertigt!" 😉
    • Sir Jonathan Ive 20.07.2016 15:24
      Highlight Highlight Schoso... (Als selbst Swisscom Nutzer)
      Aber stimmt nicht mals so, denn die Beste Netzabdeckung in der Schweiz hat Sunrise.
      Dass die Swisscom hier zuvorderst ist, ist einfach etwas was sich so gehalten hat, auch wenn es nicht korrekt ist.
  • 90er 20.07.2016 14:38
    Highlight Highlight Ich hab in einer Aktion ein Salt Plus Swiss mit unlimitierten Anrufen, SMS und Daten für 29.- bekommen. Zuerst war ich skeptisch, wegen dem Netz (war vorhin bei Swisscom) und ob die Daten wirklich unlimitiert sind. Bin aber über auszufrieden, keine Drosslung trotz hohem Datenverbrauch.
    • C0BR4.cH 20.07.2016 14:45
      Highlight Highlight Jep, ich hatte auch das Glück dieses Weihnachtsangebot zu ergattern, absolut Hammer!
    • EMkaEL 20.07.2016 15:16
      Highlight Highlight habe auch von dieser promotion profitiert, war aber vor zwei monaten und nicht an weihnachten. war vorher schon bei orange/salt, von dem her kein grosser aufwand.
      alles unlimited für 29.-/mt. für zwei jahre ist unschlagbar! und wie immer bei salt VOLLER SPEED (300Mbit/s) - EGAL WELCHES ABO!
    • C0BR4.cH 20.07.2016 15:53
      Highlight Highlight @EMkaEL

      Ähhhmm ... ich werd ja wohl noch wissen wann ich welches Abo abgeschlossen habe ...
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • herpderpschlerp 20.07.2016 14:30
    Highlight Highlight stark, swisscom, echt gutes marketing (oder dumme kunden?)
    • Amboss 20.07.2016 14:59
      Highlight Highlight In der Tat. Schaut man die Liste an, scheint es, Swisscom existiere gar nicht. Jedenfalls kommt sie nicht oft vor.

      Es ist halt typisch Schweizer. Lieber ein Stück (Frankenmässig nicht so viel, Prozentmässig aber schon) mehr bezahlen, dafür kann man bei der geliebten PTT bleiben.
      Swisscom schlachtet dies hemmungslos aus. Wieso sollten sie auch anders, wenn die Kunden förmlich an einem kleben.
    • 2sel 20.07.2016 17:48
      Highlight Highlight @Scrambler
      "Swisscom muss unter anderem für die anderen Anbieter Zugänge bereitstellen und unterhalten."

      Ja und die anderen Anbieter zahlen auch dafür.
    • Amboss 20.07.2016 18:14
      Highlight Highlight Scrambler: genau so argumentieren diejenigen, die halt die PTT am liebsten haben.

      Ist ja auch okay. Es ist einfach schade, dass kein wirklicher Wettbewerb herrschen kann und die Preise für alle hoch bleiben
    Weitere Antworten anzeigen
  • User01 20.07.2016 14:30
    Highlight Highlight Ferienzeit ist Roamingzeit. Wie sieht es da aus?
    • C0BR4.cH 20.07.2016 14:46
      Highlight Highlight Im begehrten Land eine Simkarte kaufen, ist einiges günstiger ; D
    • Oliver Wietlisbach 20.07.2016 14:46
    • Devante 20.07.2016 14:55
      Highlight Highlight also im roaming bietet demnach swisscom das beste preis / leistungsverhältnis. Zudem sind im obigen Test auch die Bundles (mit TV oder Internet) nicht wirklich berücksichtigt oder?
    Weitere Antworten anzeigen
  • kEINKOmmEnTAR 20.07.2016 14:28
    Highlight Highlight 3GB und viel?
    Wenn ich 35 Minuten bei SRF eine Sendung streame ist 1GB schon durch :)

    Ich bin aktuell bei ca. 10GB monatlicher Verbrauch und zahl dank MTV und Sunrise gerade mal 44.-
    • Thanatos 20.07.2016 18:37
      Highlight Highlight @p4trick

      Haha 10 GB sind ja gar nichts 😂😂😂😂
    • kEINKOmmEnTAR 21.07.2016 08:11
      Highlight Highlight @p4trick: Ich bin wohl sowas wie ein IT Engineer :)

Grossfusion auf dem Telekommarkt: Sunrise übernimmt UPC Schweiz für 6,3 Milliarden

Grossfusion auf dem Schweizer Telekommarkt: Sunrise übernimmt UPC Schweiz und bezahlt dafür 6,3 Milliarden Franken. Damit solle ein stärkerer und konvergenter Herausforderer im Schweizer Markt geschaffen werden, teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag mit.

Der Deal soll laut den Angaben im zweiten Halbjahr 2019 abgeschlossen werden. Die Zustimmung durch die Wettbewerbsbehörden werde im zweiten oder dritten Quartal 2019 erwartet.

Sunrise übernimmt mit 3,6 Milliarden Franken einen Teil der …

Artikel lesen
Link zum Artikel