Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Endlich ist es soweit

Die dritte Staffel von «House of Cards» ist da – mit diesem Trick bist du auch dabei

27.02.15, 11:12 27.02.15, 13:59
This image released by Netflix shows Kevin Spacey as Francis Underwood, left, and Robin Wright as Clair Underwood in a scene from

Er ist wieder da: Kevin Spacey alias Frank Underwood. Bild: AP/Netflix

Die Rückkehr von Frank und Claire Underwood wird von Serienjunkies sehnlichst erwartet. Heute war es soweit: Um 12.00 Uhr mitteleuropäische Zeit ging auf Netflix die dritte Staffel von «House of Cards» online. Leider gilt das nur für US-Accounts, Schweizer User müssen sich noch gedulden.

Denn Netflix hat die Erstausstrahlungsrechte für die selbst produzierte Serie im deutschsprachigen Raum an den Bezahlsender Sky abgetreten. Dieser ist bei uns nur über den Pay-TV-Sender Teleclub empfangbar. Wann «House of Cards» in der Schweiz verfügbar sein wird, steht noch nicht fest.



Wer kein Teleclub-Abo lösen will und sich nicht gedulden kann, kann mit einem simplen Trick auf das US-Netflix-Angebot zugreifen. So geht's:

Zenmate

Mit ZenMate kannst du der Netflix-Webseite vorgaukeln, dass dein PC in den USA steht. 

Bonus: In diesem Artikel erfährst du, wie du das US-Angebot von Netflix auch auf dem TV-Gerät anschauen kannst.

(rey/oli)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

12
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Brainwash 28.02.2015 00:14
    Highlight Ja da muss man sich nicht wundern, wenn die Folgen über torrent geladen werden.
    1 0 Melden
  • stadtzuercher 27.02.2015 19:21
    Highlight Jeweils einen Tag nach der Ausstrahlung sind diese Serien per bittorrent-download auch bei uns erhältlich. Zum Beispiel auf kat.ph . Legal. Weil wir Schweizer bezahlen die Gebühr zum Serien-Schauen schon beim Kauf mit dem Computer oder Smartphone an die Suisa.
    2 0 Melden
  • 83grad 27.02.2015 16:58
    Highlight Das mit dem U.S. acount funktionert leider nicht mehr, da man die PLZ der Kreditkarte angeben muss. das heisst zahlen mit einer CH Kreditkarte geht nicht mehr....
    0 0 Melden
    • Roman Rey 27.02.2015 22:56
      Highlight Nimm irgendeine US-Postleitzahl. Z.b. 56001, wie ich. Das ist Mankato, ein Kaff in Minnesota. Funktioniert.
      1 0 Melden
  • Oliver Wietlisbach 27.02.2015 12:10
    Highlight House of Cards Season 3 ist nun online!
    2 0 Melden
    • droelfmalbumst 27.02.2015 13:15
      Highlight wohoooo... muss aber noch Season 2 fertig schauen... better call saul kommt auch noch dran :D
      2 0 Melden
  • quark 27.02.2015 11:26
    Highlight Igitt, da gibt es haufenweise Filme mit Gehalt zu sehen, ohne Tricks. Warum bloss müssen es plötzlich Low-Cost Movies sein die im System 3:1 erstellt werden? (3/4 für Marketing und 1/4 für Produktion)
    1 11 Melden
    • EvilBetty 27.02.2015 15:42
      Highlight «House of Cards» ohne Gehalt? U wot m8?
      7 1 Melden

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

Er stammt vom Planeten Melmac und vernascht gerne gewöhnliche Hauskatzen. Der Ausserirdische Alf war in den späten 80ern der Star der gleichnamigen Sitcom. Heute ist die Serie um einen frechen Alien, der bei einer mittelständischen Familie einzieht und dort für Chaos sorgt, Kult.

In den USA flimmerte 1989 nach vier Staffeln die letzte Folge Alf über die Fernsehbildschirme der Zuschauer. Nun, fast 30 Jahre später, scheint es Zeit für eine Neuauflage zu sein. Das behauptet zumindest «The …

Artikel lesen