Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Was man laut Swisscom mit 100 MB Datenguthaben in einer Woche Ferien machen kann. bild: swisscom

Der grosse Roaming-Vergleich: Wo das mobile Surfen günstiger wird – und wo massiv teurer

Swisscom lässt die Preise für Datenroaming ab dem 1. April purzeln. Das mobile Surfen wird in vielen Ländern günstiger, in anderen jedoch extrem viel teurer. Der Überblick.



Wer im Ausland Internet nutzen möchte und kein WLAN zur Verfügung hat, kann bei den meisten Telekom-Anbietern Datenpakete für das mobile Surfen lösen. Mit den Datenpaketen vergünstigt sich das Surfen gegenüber dem Standardtarif massiv. 

Das Handy-Surfen wird für Swisscom-Kunden ab dem 1. April in fast allen Ländern günstiger. Der Preisvergleichsdienst Dschungelkompass hat genau hingesehen, die neuen Daten-Tarife für watson verglichen und stellt fest, «dass teilweise Länder auch in teurere Roaming-Zonen verschoben wurden und sich somit das Datenroaming verteuert hat.»

Die Analyse des Preisvergleichdienstes zeigt auf, in welchen Ländern Kunden profitieren können und in welchen Ländern besonders aufgepasst werden muss.

Das Datenroaming in Europa wird günstiger

Bei Swisscom wird das Datenroaming auch innerhalb von Europa deutlich günstiger. Das Datenpaket mit 1 Gigabyte (GB) wurde von 39 Franken auf 29.90 gesenkt. Ein Nachteil ist, dass in Europa kein kleines Datenpaket mit 50 Megabyte (MB) mehr verfügbar ist. Dieses kostete bisher 5.50 Franken. Neu kostet das nächst kleinste Datenpaket mit 200 MB 9.90 Franken.

Fazit: Für längere Ferien wird das Surfen im Ausland günstiger, Wochenendausflüge werden aber teurer, da das praktische 50-MB-Angebot entfällt. Für Sparfüchse gibt es weiter das 10-MB-Paket für 4.50 Franken, das allerdings nur gerade reicht, um ein paar E-Mails oder Kurznachrichten zu lesen.

Wichtig: Bei diesem Vergleich muss berücksichtig werden, dass Swisscom in diesem Jahr der erste Anbieter ist, der Preissenkungen bekannt gab. Es ist damit zu rechnen, dass die anderen Anbieter bald nachziehen werden.

Wo das mobile Surfen günstiger wird

Das mobile Surfen im Ausland wird in fast allen Ländern günstiger. Da Swisscom bei den Roaming-Zonen Anpassungen vornimmt (Länder rutschen in günstigere oder teurere Zonen), profitiert man in den folgenden 30 Ländern ausserhalb von Europa am meisten.

In diesen Ländern purzeln die Datenroaming-Preise am stärksten

Bild

bild: dschungelkompass

Der Preis pro Megabyte sinkt in vielen Ländern von 50 auf 7.4 Rappen (mit dem Datenpaket 200 MB) beziehungsweise von 3 Franken auf 58 Rappen (mit dem Datenpaket 50 MB).

Wo Datenroaming (massiv) teurer wird

In den folgenden Ländern wird das Roaming für Swisscom-Kunden ab dem 1. April massiv teurer: In Kuba bezahlt man statt 58 Rappen pro MB neu 10 Franken pro MB, was einem Aufschlag um den Faktor 17 entspricht. 

Wer eine Reise nach Nepal, Bhutan oder auf die Bahamas plant, sollte sich die oben stehende Tabelle gut anschauen. Die Roaming-Preise steigen von 3 auf 10 Franken pro MB. 

Gemäss Swisscom sind die Roamingdaten in diesen Ländern standardmässig gesperrt. Es kann also nur gesurft werden, wenn ein Datenpaket gelöst wird.

Weshalb werden einzelne Länder teurer, während es in anderen günstiger wird?

Jérôme Wingeier, Leiter Roaming bei Swisscom, erklärt die Anpassungen gegenüber Dschungelkompass wie folgt:

«Swisscom verhandelt mit den ausländischen Geschäftspartnern jährlich die Einkaufskonditionen zur Nutzung ihrer Netze. Sobald wir zusätzliche Vergünstigungen erzielen, geben wir den Vorteil an die Swisscom-Kunden weiter und reduzieren die Tarife im Ausland und können Länder in günstigere Zonen verschieben. Dies stimuliert die Nutzung der Kunden und bringt den ausländischen Partnern eine grössere Beteiligung. Leider gibt es auch Operatoren in einigen Ländern, welche diesen Zyklus nicht unterstützen oder mit unseren Preisreduktionen nicht mithalten wollen. Daher sind wir dort gezwungen, diese in eine andere Zone zu verschieben.»

(oli)

Diese 11 gelöschten Film-Szenen hätten wir gerne auf der Leinwand gesehen

Link zum Artikel

Die schwerste Zeit für Pendler ist angebrochen – so (über-) lebst du in vollen Zügen

Link zum Artikel

Wenn der Grippevirus ein Freund von dir wäre – in 8 Situationen

Link zum Artikel

Senioren, zahlt es den Enkeltrickbetrügern heim! So bringst du die Jungen um ihr Geld

Link zum Artikel

Das sind die 9 Gebote unserer Generation

Link zum Artikel

Diese 24 Momente aus 2018 sind so richtig zum Fremdschämen

Link zum Artikel

Einfach 31 der lustigsten Tweets von 2018

Link zum Artikel

Mit diesen 9 psychologischen Lifehacks lässt du dein Gegenüber nach deiner Pfeife tanzen

Link zum Artikel

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link zum Artikel

7 kultige Webseiten aus unserer Jugend, die es (leider) nicht mehr gibt

Link zum Artikel

9 Tipps gegen die Kälte, damit dein Zipfeli nicht abfriert

Link zum Artikel

10 Typen, mit denen jeder schon zusammengearbeitet hat

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

9 Zügeltypen des Grauens

Link zum Artikel

8 schweizerische Dinge, die man erst ab einem bestimmten Alter sagen darf

Link zum Artikel

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

10 Horrorfilme, vor denen wir WIRKLICH Angst hätten

Link zum Artikel

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link zum Artikel

«Danke, dass du mich nicht überfährst» – was uns Alltagsgesten wirklich sagen wollen

Link zum Artikel

Alleine in der Winterzeit? So kriegst du deinen Schwarm – wenn es nach Filmen geht ...

Link zum Artikel

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Link zum Artikel

Wie du dir das Familienleben vorstellst, und wie es wirklich ist

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

11 friedliche Banner, damit du deine Mannschaft konstruktiv unterstützen kannst

Link zum Artikel

Du musst dich neu bewerben? Dann mach's wie diese Alltagsgegenstände!

Link zum Artikel

9 Gesundheits-Extremisten, die wir alle in unserem Umfeld haben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

8 Dinge, die dein Chef nur tut, wenn er Satan persönlich ist

Link zum Artikel

9 Situationen, in denen du merkst, dass du eher 30 als 20 bist ...

Link zum Artikel

10 Naturgesetze unseres Alltags, die dringend mal niedergeschrieben werden mussten

Link zum Artikel

7 Feel-Good-Verschwörungstheorien, die wir eigentlich verdient hätten

Link zum Artikel

9 Adventskalender, die wir dieses Jahr wirklich brauchen

Link zum Artikel

Was das Schweizer Sorgenbarometer WIRKLICH über uns aussagt 😉

Link zum Artikel

Wenn Schweizer Parteien die Lehrmittel selber verfassen würden ...

Link zum Artikel

Schlussmachen im Social-Media-Zeitalter? Wir hätten da noch ein paar Ideen ...

Link zum Artikel

Studenten und Faulenzer aufgepasst! Die 7 goldenen Regeln des Hinausschiebens

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr als 70 Tote nach Zyklon «Idai» 

Link zum Artikel

Boeing 737 Max 8: Diese europäischen Airlines setzen ebenfalls auf die Unglücksmaschine

Link zum Artikel

«Er hatte keine Zeit für mich» – Streit zwischen Federer und Djokovic eskaliert

Link zum Artikel

Mein Abstieg in die Finsternis – Wie ich zur Katzenfrau wurde

Link zum Artikel

So ticken die Putinversteher

Link zum Artikel

Es lebe die Superheldin! Steckt euch euren «Feminismusscheiss» sonstwohin

Link zum Artikel

5 Elektroauto-Gerüchte im Check: Ein paar sind richtig, ein paar aber kreuzfalsch

Link zum Artikel

Hat das Parlament gerade unser Internet gerettet? – Es soll kein Zwei-Klassen-Netz geben

Link zum Artikel

Kevin Schläpfer – Oltens verpasste «Jahrhundert-Chance» und Langenthals «Anti-Anliker»

Link zum Artikel

«Vielleicht sind die Regeln einfach falsch» – VAR-Penalty sorgt für hitzige Diskussionen

Link zum Artikel

«Doping ist wie beim Hütchenspiel. Du weisst, dass es Betrug ist. Aber du spielst mit»

Link zum Artikel

Man liebt den Verrat, aber selten die Verräterin – nein, Galladé verdient Lob

Link zum Artikel

Der EHC Kloten, die Hockey-Titanic – so viel Talent, so miserabel trainiert und gecoacht

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz! Heute mit einer Premiere!

Link zum Artikel

«Rape Day»: Gaming-Plattform bringt Vergewaltigungsgame raus – und löst Shitstorm aus

Link zum Artikel

Schär ist der beste Verteidiger in England – nach dem Supertor dreht sogar Shearer durch

Link zum Artikel

Warum die FDP (vielleicht) gerade unsere Beziehung zu Europa gerettet hat

Link zum Artikel

Erleuchtung für 190 Franken: Ist diese 17-Jährige die neue Uriella?

Link zum Artikel

10 Schauspieler, die ihre grössten Rollen nicht mehr leiden können

Link zum Artikel

Papst Franziskus – der Reformer, der keiner ist

Link zum Artikel

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MaxHeiri 31.03.2017 21:01
    Highlight Highlight Telekom-Branche steht für mich für eine Branche, die gerne bei der Digitalisierung mitmachen will aber irgendwie ihr eigenes Business Model nicht adaptieren können dementsprechend.
  • ket4mon 31.03.2017 20:48
    Highlight Highlight In Estland kann jeder einfach ins Netz, Netz ohne was zahlen zu müssen.. Sie wollen zusammen mit anderen Leistungen die Wirtschaft ankurbeln und sie haben Erfolg ;)
  • Fischra 31.03.2017 17:54
    Highlight Highlight Datenroaming bedeutet: Marge beim Anbieter. Nichts anderes. Am besten da wo Möglich, Prepaid kaufen und zu Ortstarifen Surfen und Telefonieren.
    • Hoppla! 31.03.2017 18:47
      Highlight Highlight Preislich mag das Sinn machen. auf dee anderen Seite interessieren micht CHF 10 bei Ferien von ein paar tausend Franken nicht wirklich. Das ist mir dann zu kompliziert.
  • giguu 31.03.2017 17:48
    Highlight Highlight warum nutzen leute noch roaming? wer noch kein handy mit 2 sim-kartenschächten hat, nimmt einfach ein altes mit und kauft sich im urlaubsland eine prepaid-karte. meistens kostet mich das GB in den ferien so 10 franken...
  • Namenloses Elend 31.03.2017 17:27
    Highlight Highlight Zu den Roaming Tarifen aus der Schweiz fällt mir nur eines ein:

    Benutzer Bild
  • Fachmann 31.03.2017 15:30
    Highlight Highlight Wer günstig im Ausland surfen will, kauft sich eine Prepaid SIM vor Ort. Verwende momentan Vodafone NL und kann damit in der ganzen EU inkl. Schweiz für 10 EUR 1 GB surfen. Infos: http://prepaid-data-sim-card.wikia.com/wiki/Euro8
    • El Vals del Obrero 31.03.2017 17:26
      Highlight Highlight Optimalerweise nutzt man dafür ein Dual-SIM-Handy. Als Grenzbewohner könnte ich mir nichts anderes mehr vorstellen.

      In der Werbung und auch in den Medien wird im Zusammenhang mit Roaming immer nur von "Ferien" gesprochen.

      Jene, die weit weg von der Grenze wohnen oder arbeiten, können es sich wohl nicht vorstellen, dass andere täglich in einem anderen Netz sind, wenn sie sich nur 5 Kilometer vom Wohnort entfernen. Da nützen 100 Tage nicht viel.

Swisscom schafft Roaming-Gebühren ab – lanciert «Flatrate für Europa»

«inOne mobile go» löse die über 1,8 Millionen bestehenden inOne-Mobile-Abos ab. Kunden können damit in der EU ohne Aufpreis surfen und telefonieren.

Der grösste Schweizer Mobilfunkprovider lanciert ein neues Handy-Abo, mit dem man in der Schweiz und in Europa «unbegrenzt telefonieren und surfen» kann.

Das neue Swisscom-Abo heisst «inOne mobile go» und kostet 80 Franken. Jugendliche User bezahlen nur 60 Franken, wie auch Swisscom-Festnetz-Kunden (in Kombination mit einem bestehenden «inOne home»-Abo).

Swisscom schreibt:

Das neue Abo für 80 Franken (also ohne Kombi oder Jugendrabatt) zielt auf die Preisklasse des bisherigen «inOne …

Artikel lesen
Link zum Artikel