Digital

«Hört auf zu lügen»

Syrische Hacker kapern Twitter-Account von CNN

24.01.14, 02:12 24.01.14, 12:17

• Die Syrian Electronic Army hat am Donnerstag das Twitter-Konto des US-Senders CNN (11,5 Millionen Follower) gehackt und mehrere Tweets verschickt.

• Unter anderem hiess es da: «Hört auf zu lügen, all eure Berichte sind falsch» und «Al Kaida ist ‹Al CIA da›. Finanziert, bewaffnet und kontrolliert.»

• Die Kurznachrichten wurden später gelöscht. CNN bestätigt den Vorfall: «Einige unserer Social-Media-Kanäle wurden übernommen.»

Weiterlesen auf Buzzfeed

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Donald Trump: «Dann gibt es einen Dritten Weltkrieg»

Donald Trump äussert sich in einem Interview zur US-Aussenpolitik – und stellt seine Konkurrentin Hillary Clinton als Gefahr für den Weltfrieden dar. Für den Syrienkrieg sieht der Republikaner nur eine Lösung.

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber hat mit einem drastischen Szenario vor einem Wahlsieg seiner demokratischen Konkurrentin gewarnt: «Der Syrienkonflikt wird in einem Dritten Weltkrieg enden, wenn wir auf Hillary Clinton hören», sagte Donald Trump der Nachrichtenagentur Reuters.

Trump spielte damit auf Clintons Syrien-Pläne an, Flugverbotszonen in dem umkämpften Land einzurichten, um Zivilisten zu schützen. Die Verteidigung solcher Zonen könnte Experten zufolge zu einem direkten …

Artikel lesen