Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
my90s tv

Wrestling-Show: Der TV-Simulator zeigt das Fernsehen von vor 20 Jahren. bild: my90stv

Zapp dich hier noch einmal durch das quietschbunte Neunzigerjahre-Fernsehen

Ach ja, so fühlte sich Fernsehen vor 20 Jahren an: Alles kreischt und ist bunt - und der einzige Weg aus diesem Wahnsinn ist der Kanalwechsel. Oder wird es dadurch nur schlimmer? Das lässt sich jetzt im Netz noch einmal herausfinden.

Felix Knoke



Ein Artikel von

Spiegel Online

Dazu muss man es nur wagen, den Einschaltknopf von My90sTV.com zu drücken, einem Simulator des amerikanischen Fernsehens der Neunzigerjahre. Dort gibt es ein typisches Programm von früher, sortiert nach Jahren. Zappen kann man über einen Knopf am abgebildeten Fernsehgerät.

My90sTV.com hat Hunderte TV-Serien, Cartoons, Nachrichten, Werbespots, Soaps, Talkshows, Kinder- und Unterhaltungsformate im Programm. Viele Sendungen und Musikvideos sind auch deutschen Fernsehzuschauern bestens bekannt, die Mischung erinnert tatsächlich an zurückliegende Fernsehabende.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: my90stv.

Sogar das Logo dieses TV-Simulators ist erstklassig authentisch dem eines Neunzigerjahre-Kinderkanals nachgebildet. Das Material dazu holt sich die Website von YouTube.

Es gibt übrigens keineswegs nur die Neunzigerjahre-Erfahrung: Zwei weitere Simulatoren zeigen ähnlich aufbereitet, wie Fernsehen in den Siebzigern und Achtzigern war - und auch an den Sechzigern arbeitet Entwickler Joey Cato schon.

my90s tv

Historisch fernsehen: Man schaltet ein und zappt über die Knöpfe. Bild: my90stv

Das alles sei allerdings mit grossem Aufwand verbunden, schreibt der Programmierer, der schon an der erfolgreichen Videospielreihe «Die Sims» mitarbeitete: «Obwohl ich die Datensammelei grossteils automatisieren konnte, musste ich jedes einzelne Video noch manuell überprüfen.» Man kann das auch anders ausdrücken: Joey Cato zappte sich erst mal selbst durchs Programm. (kno)

22 Games aus den 90ern, die du jetzt gratis im Browser spielen kannst

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So viel Netflix bekommst du im Vergleich zum Rest der Welt – und so kannst du alles sehen

«Netflix hat zu wenig Filme und Serien.»

«Verglichen mit dem Ausland ist das Abo bei uns viel zu teuer.»

Die Kritik am weltweit grössten Streaming-Dienst ist altbekannt. Doch stimmt sie auch?

Ein Ländervergleich des britischen Vergleichsdienstes Comparitech bringt Licht ins Dunkel. Die umfassende Studie zeigt, wie gross die Film- und Serienauswahl im Vergleich mit anderen Ländern ist und ob wir tatsächlich zu viel bezahlen. Einschränkend sei vorab gesagt, dass Netflix die Ergebnisse …

Artikel lesen
Link to Article