Digital

Amazons Sprachassistent Alexa. Bild: zvg

Wie sich eine Musikbox selbständig machte – und einen Polizeieinsatz auslöste

08.11.17, 19:53

Eine Frau kann bis spät in die Nacht nicht schlafen, weil ihr Nachbar von oben eine laute Party feierte. Als um zwei Uhr die Polizei anrückt, um die Party still zu legen, findet diese aber niemanden in der Wohnung. Niemanden ausser die Echo-Box Alexa von Amazon, schreibt die «Augsburger Allgemeine».

Die Lautsprecher-Box hatte sich selbständig gemacht und von alleine die Musik auf die höchste Lautstärke gedreht, der Besitzer befand sich zu diesem Zeitpunkt im Ausgangsviertel von Hamburg, der Reeperbahn.

Dieser musste dann Mitten in der Nacht auf dem Polizeirevier vorstellig werden. Auch die Rechnung für den Schlüsseldienst muss er selbst bezahlen, schreibt er auf Facebook. Amazons Kundendienst habe ihm nicht weiterhelfen können. 

Bisher sei er mit seiner Alexa glücklich gewesen. «Allerdings hat die Beziehung zwischen Alexa und mir seit Freitagnacht eine Kehrtwende genommen. Man könnte sagen ‹es ist kompliziert› oder sogar eher soweit, dass wir nun leider getrennte Wege gehen müssen», so der 29-Jährige.

Es ist nicht das erste Mal, dass Amazons Sprachassistent für negative Schlagzeilen sorgt. In den USA soll es mehrere Fälle gegeben haben, bei denen die Box ungefragt online zahlreiche Puppenhäuser bestellt hat. (leo)

«Mobile Lautsprecher sind der Untergang der Freiheit»

2m 44s

«Mobile Lautsprecher sind der Untergang der Freiheit»

Video: watson/Jovin Barrer, Emily Engkent

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • naaah 09.11.2017 18:00
    Highlight https://www.welt.de/regionales/hamburg/article170469556/Amazon-uebernimmt-Kosten-fuer-naechtlichen-Polizeieinsatz.html#Comments

    Amazon übernimmt die Kosten und offenbar lag es nicht mal an Alexa sondern an einer 3. App (allenfalls spotify?)

    Also lag es mal wieder nicht an der Technik sondern an dem der sie bedient...
    3 1 Melden

Das sind die 11 überflüssigsten Küchengeräte

Zu Weihnachten haben sie Hochkonjunktur: Die ach so praktischen Küchengeräte, die kein Mensch je braucht. Zu tausenden werden sie wieder unter den Weihnachtsbäumen liegen, verpackt als originelles und zugleich nützliches Geschenk. Küchengeräte sind immer prima Geschenke für Leute, die ja sonst schon alles haben.

Ein-, zwei- oder höchstenfalls dreimal kommen sie dann zum Einsatz, danach wandern sie in den Küchenschrank und nehmen dort als Küchenleiche wertvollen Platz in Beschlag. Bis man …

Artikel lesen