Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Anonymous warnt vor dem Dritten Weltkrieg



Über eine Million Views hat das am 6. Mai bei YouTube veröffentlichte Video bereits erreicht. Der Titel: «Anonymous – They are preparing for what comes next ... (WW3 2017-2018)».

Das Internet-Kollektiv warnt vor einem Krieg auf der koreanischen Halbinsel. Es gebe deutliche Anzeichen, dass sich daraus ein globaler Flächenbrand entwickeln könnte ...

In dem 15-minütigen Video, gehalten in bekannter Anonymous-Manier, mit verzerrter Computer-Stimme und Guy-Fawkes-Maske, geht es um die militärisch strategischen «Schachzüge», die von den Supermächten USA, Russland, China, aber auch von Japan, Südkorea und Nordkorea ausgeführt würden.

Nicht die erste Warnung

Das auf dem YouTube-Kanal «Anonymous Official» veröffentlichte Video verlinkt auf ein Anonymous-Facebook-Profil.

Bleibt anzumerken, dass Anonymous schon früher vor dem Ausbruch eines globalen Konflikts gewarnt hat. Und der Schweizer Soziologe und Globalisierungskritiker Jean Ziegler meint, der Dritte Weltkrieg gegen die Dritte Welt laufe längst.

Die 500 weltgrössten Konzerne kontrollierten über 50 Prozent des Weltbruttosozialproduktes. Und das System der USA sei eine Oligarchie, Milliardäre seien dort direkt an der Macht.

(dsc, via Business Insider)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • rodolofo 11.05.2017 20:43
    Highlight Highlight Quatsch!
    Soll das der Imperator sein, der da von einem 3.Weltkrieg träumt?
    Mehr Sorgen als die Befürchtungen von einem Atomkrieg machen mir die vielen Stellvertreter-Kriege, die "vernünftig", also mit nicht-atomaren Waffen geführt werden und die laufenden Verständigungen zwischen den Supermächten USA, China und Russland in Richtung eines "Wohlstands-Faschismus".
  • Daenerys Targaryen 10.05.2017 22:58
    Highlight Highlight Paar Mal sind wir schon am Rande des 3. Weltkriegs gestanden und weitere Male haben wir es Diplomatie geschafft dies zu verhindern. Klar, Nordkorea ist am Säbelrasseln, jedoch funktioniert der grösster Teil ihrer Abwehr nicht trotz Raketen und sonstige 'atomare' Waffen. Anbei noch ein Video von AsianBoss die sehr gute Interviews machen und die Nordkorea Thematik aufgegriffen wird:
    Play Icon
  • Me, my shelf and I 10.05.2017 21:15
    Highlight Highlight Ich könnte noch heute ein Video uploaden in dem ich sage, Anonymous würde den Krieg gegen Demokraten erklären. Das Video brauchte nur Viral zu gehen und schon würde eine Zeitung darüber berichten. Genau da liegt das Problem von Anon. Egal welche "Operation", es machen immer nur ein paar wenige "Mitglieder" mit. Jeder kann Anonymous sein und irgendwas behaupten, ich wüde mittlerweile so weit gehen, Anon nicht als Gruppe, sondern als überbegriff zu betiteln für Hacker mit politischen Interessen.

    Genau deshalb hat die "Gruppe" Anon für mich keine Glaubhaftigkeit.
    • Me, my shelf and I 11.05.2017 12:24
      Highlight Highlight Hat zwar nix direkt mit dem Artikel zu tun, musste aber gesagt werden.

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Dreissig Jahre sind vergangen, seit Gillette im Jahr 1989 das erste Mal mit dem Slogan «Für das Beste im Mann» (oder zu Englisch: «The Best A Man Can Get») für seine Rasierklingen warb. 2019 fand Gillette nun, dass ein Rebranding nötig sei, und schaltete eine neue Kampagne auf.

Im entsprechenden Werbevideo werden Bilder aus der Berichterstattung zur #Metoo-Bewegung gezeigt, und weiter Szenen von Sexismus und Mobbing, begangen durch Männer. Eine Stimme fragt im Off: «Mobbing, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel