Digital

«Dinge, die mich persönlich in einer Gesprächsrunde mehr stören als Smartphones»

18.11.15, 07:38

Es steht ganz schlecht um unsere Gesellschaft. Dies suggerieren zumindest die Bilder von Antoine Geiger. Ich finde: Das ist kulturpessimistische Kackscheisse.

Fotoprojekt "SUR-FAKE" von Antoine Geiger

In der Diskussion zu meinem Artikel, in dem ich kurz ausführte, weshalb ich die Bilder nicht mag (etwas diplomatischer formuliert), kommentierte User «smoe»:

Dinge, die mich persönlich in einer Gesprächsrunde mehr stören als Smartphones:

- Jemand, der/die andauernd andere unterbricht, unbedingt im Mittelpunkt stehen will und absolut nichts zum Thema beiträgt.

- Leute, die lieber aus einem Serienleben erzählen anstatt aus dem eigenem. Es gibt nicht viel, was mich weniger interessiert, als was Sheldon in Situation X sagen oder tun würde.

- Zu viel Ernsthaftigkeit nach dem 5. Bier.

Das finde ich einen spannenden Ansatz. Mir ist umgehend auch etwas eingefallen, das mich in gewissen Situationen mehr stresst, als die Präsenz eines Smartphones:

- ich bin (tendenziell eher;) ein schlechter smalltalker. deshalb nervt mich meistens das reden des redens willens (da tippe ich lieber hier diesen kommentar rein)

wer macht noch mehr vorschläge?

Die Userin «Teufelhart» hatte prompt auch noch einen Klassiker auf Lager:

Menschen die dich was fragen und beim ersten ton der antwort bereits schon in ein neues "gespräch" verwickelt sind.

Und weiter: 

Ausserdem nervt mich am meisten, dass teilweise in bars die musik so laut ist, dass man sein gegenüber anschreien muss...; wenn solche form der Kommunikation gewünscht wird, soll man doch einen club daraus machen.

Und jetzt bist du an der Reihe!

Was nervt dich in Gesprächen auch noch, ausser die Präsenz von Smartphones? 

Wir sehen uns in den Kommentaren 👇

Noch mehr Artikel zu Smartphone und Social Media:

Stadtpolizist Steiger über die Smartphone-Filmer: «Parkieren Sie Mal seitwärts ein mit einem Streifenwagen – die Leute warten nur darauf, dass man einen Fehler macht» 

Nach Zusammenbruch von Instagram-Star: So wäre unser Leben ohne Social Media – in 8 Punkten

«In 15 Jahren können wir die Realität nicht mehr von virtuellen Welten unterscheiden»

«Jetzt muss es raus: Wir Frauen schicken die Screenshots unserer intimsten WhatsApp-Chats unseren Freundinnen – weil wir Rat und Unterhaltung suchen»

Umfrage

Geht es mit der Menschheit bergab?

  • Abstimmen

1,913 Votes zu: Geht es mit der Menschheit bergab?

  • 33%Ja 😕
  • 27%Ja, aber «so what?!» 😜
  • 16%Nein, aber wir müssen ständig dagegen ankämpfen 😐
  • 24%Nein 😎

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
55
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
55Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mirandam 19.11.2015 08:13
    Highlight Wenn jemand dich um Rat zu einer Sache bittet, oder einfach wissen will, wie etwas korrekt ablauft. Du ihm oder ihr das alles genau erklärst und es dann heisst:" nei das stimmt nöd! han en kolleg/kollegin/hamster (whatever) und de het gseit me machts so" Mam daraufhin antwortet, dass man es auf verschiedene Weise erledigen kann und es auf die Persönlichkeit etc ankommt und dan aber die gleieche Aussage folgt:"nei aber min Kolleg het gseit me mues es so mache den schafft mer das scho"
    Wieso fragst du wenn du es besser zu wissen glaubst?!

    2 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 19.11.2015 10:15
      Highlight Zu solchen Leuten fällt mir nur das ein.

      0 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.11.2015 23:07
    Highlight Wenn jemand z.B. im Büro etwas tolles erzählt - etwa von schönen Ferien oder einem richtig gutem Essen, etc. Und dann ein anderer aus der Gruppe oder dem Team einfach die Person unterbricht um eine Story zu erzählen, die noch besser, schöner, spektakulärer, etc. ist.

    Anstatt einfach zuzuhören und sich freuen - nein, immer im Mittelpunkt stehen und immer alles besser "machen" oder erlebt haben. Und wenn er selbst nicht "mithalten" kann, dann hat halt sein Bruder oder Vater oder sonst jemand aus seinem Umfeld einfach noch eine "bessere" Story.

    Solche Leute... St. Urban - einfach.
    6 0 Melden
    • loree_n 19.11.2015 09:38
      Highlight Meine rede TrueStory.! Aber es gibt einfach viel zu viele von denen... Im (Arbeits-)Alltag kommt man um die einfach nicht rum! :-/ Und wenn man darauf aufmerksam macht dann kapieren die es nicht mal!
      1 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 19.11.2015 10:03
      Highlight "Kapieren dases nicht mal" wäre ja irgendwie noch zu entschuldigen (Aufmerksamkeitsdefizit, etc.)...

      Schlimmer sind die, die dann wochenlang die beleidigte Leberwurst spielen. Nachdem man ihnen unmissverständlich klar gemacht hat, dass ihr Verhalten nicht fair / kollegial ist.
      2 0 Melden
    • loree_n 19.11.2015 10:14
      Highlight hahahaa.. ja die sind lustig! Aber ändern tut sich nichts. Alles was bei denen hängen bleibt ist "die hat was gegen mich".. Ich habs aufgegeben. Stehe jetzt daneben und mach den: "Ah ja voll krass, Woah so lässig!" (hör dabei nur mit einem Ohr zu und denk mir meinen Teil, wie sehr ich mich nach Arbeit dann auf normale Menschen die ich mag und sehen möchte, freue)
      2 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 19.11.2015 13:59
      Highlight Ich habs auch fast aufgegeben - bei der nächsten Gelegenheit werde ich so eine Person auch mal unterbrechen und etwas wie "Lorenzo von Matterhorn" erzählen :D

      Wenn diese Person dann auch nicht begreift dass das extrem störend ist, gebe ich es auf.

      1 0 Melden
    • loree_n 19.11.2015 16:11
      Highlight hahaha! Ich wette du hast was kreativeres drauf als "Lorenzo von Matterhorn"!

      Wetten diese auserkorene Person raffts nicht ;)
      2 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 19.11.2015 19:28
      Highlight Würdest die Wette wohl gewinnen ;) - diesbezüglich würde mir sicher was kreativeres einfallen.

      Müsstest mich aber mit dem Wettgewinn einladen :P
      1 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 20.11.2015 08:22
      Highlight So stelle ich mir das vor, wenn du so jemandem "zuhörst". (Also schon weniger haarig und loreen mässiger)

      1 0 Melden
    • loree_n 20.11.2015 09:22
      Highlight Dann entscheidet dein Wetteinsatz wohin ich mir leisten kann dich einzuladen... ;)


      Affe.hihiii. Trifft es ziemlich gut, so viel Begeisterung :D
      1 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 20.11.2015 10:56
      Highlight Knifflig knifflig... möchte ich gut oder günstig essen?

      Gut und günstig - ich unterstelle dir dass du gut kochen kannst :D

      Ich kaufe die Zutaten - Winwin sagt man dem, oder? ;)
      0 0 Melden
    • loree_n 20.11.2015 11:11
      Highlight hihihiihi. Gut, dazu müsste ich fähig sein. Gut, verspricht weder zu viel noch zu wenig.. ^^

      Ich glaube Zutaten sind das eigentlich schwierige am Kochen..
      0 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 20.11.2015 11:36
      Highlight Bin flexibel - chinesisch? thailändisch? mexikanisch? PIZZA? :D (oder du lädst mich ein und ich bestelle das Essen).
      0 0 Melden
    • loree_n 20.11.2015 12:51
      Highlight Detail.. ich lade dîch mit meinem Wettgewinn ein ;) :) Schönes Wochenende!
      0 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 20.11.2015 15:34
      Highlight Jiiha :D Freue mich. Werde ein guter Zuhörer (und noch besserer "Gast") sein.

      Schöns Weekend!
      1 0 Melden
    • loree_n 24.11.2015 12:59
      Highlight Wenn du mich an den richtigen stellen mit aus dem Kontext gegriffenen Einwände unterbrichst! :)
      1 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.11.2015 13:46
      Highlight Wieso sollte ich dich unterbrechen? Machen das gute Gäste? :D Oder wollen das gute Gastgeberinnen? ;)
      0 0 Melden
    • loree_n 24.11.2015 14:18
      Highlight Hat dass alles nicht erst damit angefangen?
      Wir können uns auch höflich anschweigen..
      0 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.11.2015 14:42
      Highlight Bin im schweigen ziemlich gut... aber noch lange nicht so gut wie im reden oder aktiven zuhören.

      Wobii - haha.. anschweigen mit Blickkontakt und wer zuerst was sagt der oder die muss/darf... :)
      0 0 Melden
    • loree_n 24.11.2015 15:12
      Highlight muss/darf dass Geschirr abwaschen :D
      0 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.11.2015 15:28
      Highlight Wow - du würdest einen "Fremden" an deine Küche lassen? Ok... abwaschen und mit z'Nacht is Bett (anstatt ohni z'nacht is Bett) :D
      1 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.11.2015 15:57
      Highlight Watson wird wohl unsere Unterhaltung nicht mehr weiterführen :(
      0 1 Melden
    • loree_n 24.11.2015 16:30
      Highlight an meine küche schon, in meine wohnung nicht 😅
      0 0 Melden
    • loree_n 24.11.2015 16:32
      Highlight hahahhaaa ich will das genervte gesicht dessen sehen der auf publizieren drücken muss

      entschuldigung!
      1 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.11.2015 16:52
      Highlight Ok.. du wohnst in einer Wohnung ohne Küche. Oder Küche ohne Wohnung...? Speziell.

      Komme ich mit "Sesam öffne dich" auch in deinen Wohnraum? :D "Loreen öffne dich" wäre wohl etwas zu... direkt?
      0 0 Melden
    • loree_n 24.11.2015 18:53
      Highlight Hier öffnet sich erstma garnichts 😂
      hab ich die 40ig räuber etwa auch gleich zu gast?
      0 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.11.2015 19:50
      Highlight Wenn ich schon eingeladen werde, nehme ich die ganze Bande mit - ist eine Bereicherung für jede Diskussionsrunde. Somit müssten wir uns nicht anschweigen, ergo müsste ich nicht abwaschen 😏
      1 0 Melden
    • loree_n 24.11.2015 20:30
      Highlight Der jenige welcher das schweigen brich wäre der glückliche teller wäscher geworden.. wenn also gleich die ganze bande disskutiert wäre sie das abwaschkommando 😄
      0 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 24.11.2015 21:45
      Highlight Ich habe wieder mal die Qual der Wahl: Abwaschmaschkommando machen lassen oder eine Tellerwäscher Karriere hinlegen und mich zur Wohnung hocharbeiten... schwierig. Muss drüber schlafen.

      Gute Nacht.
      1 0 Melden
    • loree_n 24.11.2015 22:18
      Highlight decisions decisions decisions..
      gute nacht😇
      0 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 30.11.2015 15:56
      Highlight Entscheidung ist gefallen, wenn auch sehr knapp. "Trommelwirbel": mit 1 zu 0 Stimmen, keine Enthaltung. Und zwar zu Gunsten der Tellerwäscher Karriere! Wann und vor allem WO darf ich antreten?
      0 0 Melden
  • mastermind 18.11.2015 16:37
    Highlight Oder, wie schon oft erwähnt:

    "I bi ja ke ...*beliebige Bezeichnung einfügen* ...ABER.....
    5 3 Melden
  • Tilia 18.11.2015 14:25
    Highlight ich mag keine diskussionen mit menschen ohne empathie. wird ein argument geliefert sollte dieses zuerst gewürdigt werden. wenn jemand nur redet um sich zu profilieren langweilt mich das zu tode. ich diskutiere um von meinungen andern zu profitieren nicht weil ich deren meinung von beginn an schon scheisse finde. mit den leuten diskutier ich lieber nicht. ich gehör zu den vegetariern die mit dem jäger eine fruchtbare diskussion über walderhaltung führen kann. das geht nur wenn man sich selber nicht immer so todernst nimmt. es sollte nicht immer darum gehen recht zu haben.
    10 0 Melden
  • Züzi31 18.11.2015 14:16
    Highlight An Hockeyspielen mag ich vor allem die ganz zuckersüssen frisch verliebten Päärchen bei denen 50% das erste mal ein Spiel besuchen und dann natürlich nur über die Regeln gequatscht wird.
    Und auf einmal eine der beiden Personen so: "oh sorry Schatz, aber das noii Eising weissi imfall grad au nöd..."
    1 7 Melden
  • loree_n 18.11.2015 13:20
    Highlight Bsp: "Ich bin am Wuchenänd uf Wien.." (Satz wird unterbrochen) "..Ah Wien, ja bini au scho gsi isch voll schön! Das Kafi dert weisch bi dem Platz.. Ganz fein ich sägs der!"

    Entweder wir führen eine Unterhaltung in der wir uns gegenseitig zuhören können oder lassen es besser bleiben! Ich möchte nicht mit "das hani au scho gmacht" abgeklemmt werden.

    Das selbe Prinzip mit denen der du eine lustige Geschichte über den Clubabend erzählst und der gegenüber dich ohne das du zu Ende kamst unterbricht und drein labern muss wie viel krasser er schon mal unterwegs war!

    *Kotz*
    24 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.11.2015 23:09
      Highlight Meine Worte!
      Leute die immer alles und jeden toppen müssen. Und sowieso schon alles wissen und gesehen haben.
      2 0 Melden
  • PeterLustig 18.11.2015 13:11
    Highlight I mag es nicht wenn Leute keine eigene oder gar keine Meinung haben.
    9 2 Melden
    • Marbek 18.11.2015 16:07
      Highlight Und ich mag das Gegenteil nicht: Leute, die von einer bestimmten Materie keine Ahnung, aber eine umso festere Meinung dazu haben.

      Daher leiste ich mir ab und zu den Luxus, zu manchen Themen keine Meinung zu haben / haben zu müssen.
      21 0 Melden
  • däru 18.11.2015 11:46
    Highlight Tipp, der auch den letzten müssigen Laferi beleidigt still werden lässt (und auch ganz lustig ist):

    Laferi: "blablablablaaablubb..."
    Zuhörer (nach 5min anerkennendem Nicken): "Wo isch er?"
    Laferi: "Hä, wer??"
    Zuhörer: "Dä, wo's interessiert."
    Laferi: " :("
    7 13 Melden
  • Danusha Nushi Kuchtová 18.11.2015 11:43
    Highlight ja, smalltalks sind schon schlimm genug. doch am meisten hasse ich es, wenn man jemandem alles aus der nase ziehen muss.

    und wenn jemand nicht auf den punkt kommen kann, eine "lustige" anekdote erzählt während er sich ständig selbst korrigiert und nach hinten springt und ist die story endlich einmal zu ende - vielleicht - ist die pointe scheisse.
    6 1 Melden
  • philipp meier 18.11.2015 11:35
    Highlight super! danke für eure kommentare (auch für diejenigen, die noch folgen:)
    werde nächstens daraus eine eigene (weitere) story machen.
    6 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.11.2015 11:17
    Highlight Wo die Sonne der Kultur tief steht, werfen selbst Zwerge große Schatten. Zu oft ist da Niveau zu tief aber das Ego umso aufgeblasener. Gute Gespräche sind eher ne Ausnahme.
    Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.

    Oder mit den Worten eines antiken Denkers:
    "Dieser meint etwas zu wissen, obwohl er nicht weiß, ich aber, der ich nichts weiß, glaube auch nicht zu wissen. Ich scheine also um dieses wenige doch weiser zu sein als er, weil ich, was ich nicht weiß, auch nicht glaube zu wissen."


    17 2 Melden
  • mastermind 18.11.2015 10:23
    Highlight "Ig kenne öpper, wo öpper kennt und..." -.-

    Oder die Klassiker der Offensichtlichkeit:

    "Ah, du trägst eine Brille, bist du kurzsichtig?"

    *BierfälltaufBoden* "Hey, dein Bier ist auf den Boden gefallen."

    *zündetZigarettean* "Rauchst du?" usw.
    12 7 Melden
  • MyAnusIsBleeding 18.11.2015 09:25
    Highlight Oder der, welcher dich über ein Thema etwas fragt und vorgibt die Antwort schon zu wissen.
    Dieser wartet jedoch nur darauf, dass du seine Frage beantwortest, damit er mit den neuen Informationen seine Illusion des "i chome imfau druus u weiss aues" aufrecht erhalten kann. Merkt aber nicht, dass er alles chrützfausch interpretiert und wiederholt.

    Solche Gespräche sind zum davonlaufen -_-
    16 1 Melden
  • amira 18.11.2015 09:14
    Highlight menschen, die etwas fragen und bevor du antworten kannst, die frage schon selber beantworten und so eine meinung "aufzwingen". meistens ist dies kombiniert mit dem, dass man dann gar nichts mehr an der antwort ändern kann, obwohl dies ja gar nicht die eigene war.
    9 2 Melden
  • joe 18.11.2015 08:46
    Highlight Gesprächspartner die dir gar nicht zuhören, aber schon an ihrer Antwort studieren!
    16 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.11.2015 08:24
    Highlight Menschen die dich nach deiner Meinung fragen und diese schlussendlich nicht gelten lassen und nieder machen müssen.
    Dann bitte fragt mich nicht nach meiner Meinung, wen man nicht damit umgehen kann.
    21 1 Melden
  • Thomas Bollinger (1) 18.11.2015 08:11
    Highlight Antworten, die mit " Nai waisch, Du muesch wüsse, dass" anfangen. Und die, die so reden. Passiert mir oft bei sog. Smalltalks 😖
    10 4 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.11.2015 08:10
    Highlight EXTREME Haltungen zu gewissen Standpunkten. Wenn einer einfach wehement für etwas einsteht, aber keine fruchtende Disskusion zulässt. Eher eine langweilige Standpauke abhält
    31 4 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.11.2015 23:13
      Highlight Leider werden aus diesen Leuten sehr oft extrem erfolgreiche Politiker.
      2 0 Melden
  • Yelina 18.11.2015 07:51
    Highlight Die Typen, die jeden zu jeder Zeit übertrumpfen müssen, sei es in Bezug auf die exotischeren Urlaubsziele, den fieseren Chef, das schlimmere Gesundheitsproblem bis zur besseren oder schlechteren Beziehung... 😜
    50 1 Melden
    • Eisenhorn 18.11.2015 09:43
      Highlight Ich sage wenns zu extrem wird immer "Wotsch an Pokal defür?"
      14 0 Melden
    • AdiB 18.11.2015 12:37
      Highlight ou ja. kenn einen der hat sich nen neuen wagen zugelegt. zwei monate später kauft sein nachbar sich ein besseres. der typ hat propt seins verkauft um noch ein besseres zu kaufen. nur damit er den besten wagen in der nachbarschaft hat.
      2 1 Melden
    • AdiB 18.11.2015 12:37
      Highlight ou ja. kenn einen der hat sich nen neuen wagen zugelegt. zwei monate später kauft sein nachbar sich ein besseres. der typ hat propt seins verkauft um noch ein besseres zu kaufen. nur damit er den besten wagen in der nachbarschaft hat.
      1 1 Melden

Liebe Frau Flückiger: In den Alpen gab es schon Muslime, als noch keine Eidgenossen existierten

Für Sylvia Flückiger verraten tanzende Derwische an der Eröffnungsfeier des Gotthard-Basistunnels «unsere Grundwerte». Was sagt die SVP-Nationalrätin wohl zu der Tatsache, dass Muslime – damals «Sarazenen» genannt – schon vor über 1000 Jahren über unsere Alpenpässe zogen?

Derwische am Gotthard? Für die SVP-Nationalrätin Sylvia Flückiger ist das ein Unding. Dass tanzende Derwische – für ihre ekstatischen Drehungen bekannte Angehörige eines muslimischen Ordens – in der Inszenierung «Sacre del Gottardo» zu sehen waren, veranlasste die Aargauer Politikerin sogar zu einer Anfrage an den Bundesrat. Flückiger wittert einen Verrat unserer Grundwerte.

Theaterregisseur Volker Hesse wiederum ist darüber irritiert, dass «eine wild gewordene …

Artikel lesen