Digital

Die kleine Software-Aktualisierung muss in den Geräte-Einstellungen gestartet werden. Wir zeigen, wie das geht.
Bild: ADREES LATIF/REUTERS

WiFi-Calling-Problem gelöst: Schweizer iPhone-Nutzer sollten unbedingt dieses Carrier-Update installieren

Apple hat ein neues «Carrier Bundle» bereitgestellt, das Probleme mit der Funktion WiFi-Calling lösen soll. Betroffene Swisscom- und Salt-Kunden können aufatmen.

29.10.15, 11:03 29.10.15, 11:20

Wegen eines Software-Fehlers liefen bei Swisscom- und Salt-Kunden iPhones heiss und der Akku leerte sich ungewollt. Nun hat Apple reagiert und ein Software-Update bereitgestellt, um das Problem zu lösen.

Salt-Mediensprecherin Therese Wenger bestätigt: «Ein neues Carrier-Update für die Behebung der Batterie- und Überhitzungsprobleme steht per sofort zur Verfügung.»

Um die Aktualisierung durchzuführen, muss auf dem iPhone die Installation eigenhändig gestartet werden. Dazu ruft man die «Einstellungen»-App auf und navigiert über «Allgemein» in den «Info»-Bereich. (> Einstellungen > Allgemein > Info). Daraufhin sollte man vom System gefragt werden, ob man die Netzbetreiber-Einstellungen «Aktualisieren» will (siehe folgender Screenshot).

screenshot: watson

Nach erfolgreichem Update sollte der Info-Bereich Folgendes anzeigen: «Netzbetreiber Salt 22.2», respektive «Netzbetreiber Swisscom 22.2».

Das Carrier-Update steht auch für Kunden von anderen Schweizer Providern, wie zum Beispiel M-Budget Mobile, zur Verfügung.

8 Grafiken, die den Schweizer Pendler-Alltag perfekt beschreiben

Tipps und Tricks rund um iOS 9

Wie man beim iPhone die versteckte Emoticon-Tastatur aktiviert – und 16 andere nützliche Tipps zu iOS 9

Vorsicht, Datenfresser! Diese an sich praktische Funktion von iOS 9 kann dir die Handy-Rechnung versauen

Akku-Sorgen mit dem iPhone, iPad oder iPod? Diese Tipps zu iOS 9 können helfen

Ad-Blocker für iOS 9: So surfst du um Welten schneller mit dem iPhone und iPad

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Charlie B. 30.12.2015 10:39
    Highlight Heute morgen aktualisiert. Netzbetreiber: Swisscom 23.1. Scheint noch ein alter Screenshot zu sein mit 22.2
    0 0 Melden
  • Florian Pischel 29.10.2015 15:54
    Highlight Danke Watson. Jetzt kann ich den Termin im Apple Store absagen. :-)
    2 0 Melden

Das musst du über die Gesichtserkennung beim iPhone X wissen 👊

An Face ID sollen sich Hacker die Zähne ausbeissen. Doch der erste Review wirft Fragen auf bezüglich Benutzerfreundlichkeit.

Eigentlich dreht sich dieser Beitrag um die Frage, wie sicher die Gesichtserkennung (Face ID) beim iPhone X ist und wie Apple den Datenschutz gewährleistet. Doch nun liegen bereits einige Tage vor dem Verkaufsstart erste Kurz-Reviews vor. Und The Verge zieht ein aus User-Sicht ziemlich beunruhigendes Fazit. Demnach traten bei starkem Licht gewisse Probleme auf. Die Details gibt's unter Punkt 7, offene Fragen ...

Der Überblick:

Im Herbst spriessen nicht nur die Pilze, sondern auch die «Fake News» …

Artikel lesen