Digital

Dieser Facebook-User trägt rauchende Samsung-Akkus zu Halloween 😂

29.10.16, 17:19 29.10.16, 17:42

Chris Kiley ist mit einem witzigen Facebook-Video ein veritabler «Viral Hit» gelungen. Über 4,3 Millionen Aufrufe konnte er bereits für sein Halloween-Kostüm verzeichnen.

Huch, was raucht denn da? gif: thenextweb

Der US-Amerikaner beschreibt seine «Verkleidung» für den Ende Oktober stattfindenden Brauch gleich selbst:

«This Halloween I'm going as a fire hazard 🔥#note7 #note7recall #halloween»

Technische Details zur Umsetzung der originellen Idee sind leider nicht bekannt. Und auch woher der junge Mann die vielen echten Galaxy-Verpackungen hat, wissen wir nicht.

Bleibt zu hoffen, dass ihn Samsungs Rückrufaktion nicht allzu schwer getroffen hat. Der weltgrösste Smartphone-Hersteller dürfte über die «Gratiswerbung» nicht sehr erfreut sein. Immerhin wissen wir seit kurzem, dass die Südkoreaner im Frühjahr 2017 mit dem Galaxy Note 8 einen neuen Versuch wagen.

(dsc)

via The Next Web

Mehr Beifang? Hier entlang …

Und du dachtest, sich an normalem Papier zu schneiden, sei schlimm...

Hallelujah! Dieser Brunnen ist der perfekte Ort für ein Leonard-Cohen-Cover

Hahn oder Mensch? Wir sind uns nicht ganz sicher

Your daily Jööö: Rayna und der Roboter 🤖

So schön können schmelzende Süssigkeiten aussehen

Wie dieser Seelöwe fast den Kopf einer Rentnerin zerfetzte

«Die Sendung mit der Maus» gibt's jetzt auch auf Klingonisch

Fast hätten wir das Grossartige in diesem Video übersehen

Kühe können endlich wieder auf die Weide

In Australien muss man sich auf 300-Kilo-Seebären vorbereiten

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Umweltsau Tesla? 17 Tonnen CO2 bei der Produktion der Akkus? Es ist komplizierter …

Eine schwedische Studie befeuert die Diskussion um die Umweltverträglichkeit der Elektromobilität. Angeblich fallen bei der Produktion der Akkus so hohe CO2-Emissionen an, dass ein Auto mit Verbrennungsmotor vergleichsweise sauber scheint. Doch es ist wesentlich komplizierter – was wiederum auch für die Diskussion um den Dieselmotor gilt.

Eine bereits im Mai erschienene Studie des Schwedischen Umweltforschungsinstituts (IVL) im Auftrag des schwedischen Transportministeriums (Trafikverket) und der Swedish Energy Agency ist im Zuge der Diskussionen um Fahrverbote und Abgaswertemanipulationen von Dieselfahrzeugen erneut in den Fokus gerückt. Die Experten errechneten, dass es bereits bei der Produktion einer Lithium-Ionen-Batterie zu CO2-Emissionen von 150 bis 200 Kilogramm kommen könne – wohlgemerkt: pro Kilowattstunde (kWh) …

Artikel lesen