Digital

Ein spektakuläres Video einer Drohne, die einen Flugzeugflügel abrasiert. Echt oder Fake?  gif: factually

Diese Bilder haben uns schockiert und verblüfft – und alle waren sie gefälscht

Das Internet macht einmal mehr klar: Nicht immer ist das, was wir sehen, auch wirklich das, wonach es aussieht.

30.05.16, 11:13 03.06.16, 16:49

Spektakuläre Fake-Bilder hatten auch in den ersten Monaten des laufenden Jahres Hochsaison im Netz. Viele sind harmlos-witzig und werden von leichtgläubigen Facebook- oder Twitter-Nutzern weiterverbreitet. Bei anderen Bildern stecken handfeste politische Interessen dahinter, etwa wenn Parteien mit gefälschten Aufnahmen ihre Rivalen in Verruf bringen. Und manchmal fallen gar Medien in der Hitze des Gefechts auf manipulierte Aufnahmen herein. Aber schaut selbst!

Diese manipulierten Bilder machen im Netz die Runde

Hat die Drohne aus dem Video am Anfang des Artikels wirklich das Flugzeug gestreift und einen Teil des Flügels abgetrennt? Zugegeben, das Video ist gut gemacht, aber nichts anderes als ein weiterer Fake eines Visual-Effekt-Designers namens Bruce Branit. Er wollte mit dem Fake-Video beweisen, wie einfach es ist, mit einem vermeintlich spektakulären Video im Internet einen Hit zu landen.

Selbstfahrende Autos?

Dieses Video einer spektakulären Strassenkreuzung wird seit Monaten im Netz verbreitet. Es soll demonstrieren, wie gut autonome Autos durch dichten Verkehr navigieren können. Selbstfahrende Autos könnten diese komplizierte Kreuzung wohl tatsächlich besser als Menschen meistern – das Video bleibt trotzdem ein Fake.

Zahlreiche weitere Bilder, die uns in den letzten Monaten im Netz begegnet sind, haben das Newsportal Gizmodo und der Twitter-Account @PicPedant als Fake entlarvt. Nur zu oft werden die Fakes von populären Twitter- und Facebook-Seiten verbreitet, die sich auf spektakuläre und kuriose Fotos spezialisiert haben: etwa HistoricalPics, SciencePorn oder TheMindBlowing. Oh, okay, und manchmal bauen auch wir Mist.

Bilder, die Lügen: Manipulierte Fotos

Gute und aber auch witzige Artikel, die du kennen musst

Die vergessenen Jahre des Terrors: In den 70ern und 80ern zogen Terroristen eine Blutspur durch Europa

1 Shopping-Mall, 14 Restaurants und 600 Kaffee-Automaten: Mein Rundgang durch «Microsoft City»

Montagmorgen? Schlecht gelaunt und im Pendlerstress? Bei diesen Zug-Durchsagen musst du trotzdem lachen, versprochen!

11 unverschämte Fake-Meldungen, auf die wir 2015 reihenweise reingefallen sind

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
16
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • stadtzuercher 26.06.2016 18:38
    Highlight Interessant!
    0 0 Melden
  • Kastigator 30.05.2016 16:44
    Highlight Hubble müsste in 550 km Höhe ja ein ultraextremes Weitwinkelobjektiv haben für dieses Bild ;-)
    Und ein Weitwinkel an einem Teleskop? Ausgerechnet! Gibts wirklich Leute, die so ahnungslos sind, dass sie so etwas glauben?
    16 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 30.05.2016 16:11
    Highlight Vielleicht hilft es, wenn man den Unterschied eines gefakten Bildes und einem Bild, welches in den falschen Kontext gesetzt wurde, kennt.
    16 0 Melden
  • EvilBetty 30.05.2016 13:33
    Highlight Also wer das mit der Drone und dem Flügel für echt hält...
    5 1 Melden
  • steino 30.05.2016 13:21
    Highlight mein leben ist eine lüge
    11 0 Melden
  • K3tsch 30.05.2016 13:20
    Highlight Lustig. Bild 12 wurde sogar als Albumcover benutzt. :-)
    5 2 Melden
    • Hugeyun 30.05.2016 13:43
      Highlight Und? Passt doch super.
      Und solange nichts von "Aufnahme durch Teleskop 'Hubble' " dasteht..
      9 0 Melden
    • K3tsch 30.05.2016 20:46
      Highlight Ja es war mehr so der Wiedererkennungseffekt als ich die Fotos durchscrollte ☺️
      Ich finde es ein tolles Bild 👍
      2 0 Melden
  • Azrag 30.05.2016 13:12
    Highlight Der gefrorene Frosch ist ja kein Fake, sondern einfach kein echter Frosch.
    22 1 Melden
    • Hugeyun 30.05.2016 13:44
      Highlight Das Gleiche mit Meteorit/Space Shuttle und anderen..
      11 0 Melden
  • Fumo 30.05.2016 11:27
    Highlight Bild 13 ist kein fake sondern einfach nur eine Darstellung. Aber man muss es ja kritisieren weil aus Russland...
    23 36 Melden
    • D(r)ummer 30.05.2016 13:05
      Highlight Auf dem Originalbild steht sogar, es sei aus einem Computerspiel und deshalb nur als schlechtes Symbolbild zu betrachten. Schreiben selbst die Russen...
      20 1 Melden
    • Maragia 30.05.2016 13:15
      Highlight Aha, ein Bild aus einem Videospiel ist also kein Fake. Nun gut...
      8 9 Melden
    • Atomicgarden 30.05.2016 13:52
      Highlight ja leider waren die Russen nicht so ausgefuxxt um einfach eines dieser CIA-Fakebilder zu benutzen, die von Bush jr. als Grund zum Einmarsch in den Irak benutzt wurden.
      15 0 Melden
    • Fumo 30.05.2016 14:03
      Highlight "Aha, ein Bild aus einem Videospiel ist also kein Fake. Nun gut..."

      Künstlerische Darstellung die offensichtlich als Kunst deklariert ist (was jedes Videospiel ist!) ist kein fake.
      12 2 Melden
    • Duweisches 30.05.2016 15:25
      Highlight Als ob die Schweizer Medien nie Symbolbilder nehmen würden um mehr Aufmerksamkeiz zu erregen. Ich verstehe auch nicht was daran kritisiert wird, es ist ja klar als Computerdargestellt zu erkennen...
      10 1 Melden

Putin befiehlt: Посмотрите на Picdump!

Artikel lesen