Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Soll neuer VR-Präsident von Sunrise werden: Peter Kurer, einst in gleicher Funktion bei der UBS
Bild: KEYSTONE

Sunrise fährt 2015 einen Verlust von 113 Mio. Franken ein

10.03.16, 07:13 10.03.16, 07:34


Das Telekomunternehmen Sunrise hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust von 113 Millionen Franken geschrieben nach einem Verlust von 115 Millionen im Vorjahr. Hauptgrund dafür ist der Börsengang. Ohne dessen Kosten hätte es einen Gewinn von 45 Millionen Franken gegeben, wie Sunrise am Donnerstag mitteilte.

Darüber hinaus wechselt der Telekomkonzern seine Führung aus. So soll der ehemalige Europa-Chef von Orange, Olaf Swantee, Libor Voncina als Sunrise-Chef ablösen. Neuer Verwaltungsratspräsident soll der ehemalige UBS-Verwaltungsratspräsident Peter Kurer werden. (sda)

(sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das sind die besten neuen Funktionen fürs iPhone mit iOS 12

Hier erfährst du alles Wichtige zur neuen Apple-Software fürs iPhone, iPad und den iPod Touch.

Mit iOS 12 muss Apple unter Beweis stellen, dass es die richtigen Lehren gezogen hat aus dem Pleiten-Pech-und-Pannenjahr. Vielen Usern sind die zum Teil verheerenden Fehler und Schwachstellen der Vorgängerversion in Erinnerung.

Dem Vernehmen nach hat sich der iPhone-Hersteller bei der neuen Betriebssystem-Generation denn auch auf Leistungsverbesserungen («Perfomance») und Stabilität konzentriert.

Aber auch sonst hat sich einiges getan, wie wir gleich sehen. Doch zunächst zur Frage, die viele …

Artikel lesen