Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Peter Kurer, former chairman of the management board, looks up to the video schreen during the general assembly of the UBS at the Hallenstadion in Zurich, Switzerland, on Wednesday, April 15, 2009. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Soll neuer VR-Präsident von Sunrise werden: Peter Kurer, einst in gleicher Funktion bei der UBS
Bild: KEYSTONE

Sunrise fährt 2015 einen Verlust von 113 Mio. Franken ein



Das Telekomunternehmen Sunrise hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust von 113 Millionen Franken geschrieben nach einem Verlust von 115 Millionen im Vorjahr. Hauptgrund dafür ist der Börsengang. Ohne dessen Kosten hätte es einen Gewinn von 45 Millionen Franken gegeben, wie Sunrise am Donnerstag mitteilte.

Darüber hinaus wechselt der Telekomkonzern seine Führung aus. So soll der ehemalige Europa-Chef von Orange, Olaf Swantee, Libor Voncina als Sunrise-Chef ablösen. Neuer Verwaltungsratspräsident soll der ehemalige UBS-Verwaltungsratspräsident Peter Kurer werden. (sda)

(sda)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nokia ist zurück an der Spitze – 8 Fakten zum Schweizer Handy-Markt

Eine repräsentative Marktumfrage von comparis.ch zeigt, welche Smartphones in der Schweiz am populärsten sind. Es gibt Überraschungen!

Hier sind die wichtigsten Fakten:

Jeder zweite junge Erwachsene lasse das alte Handy in der Schublade verstauben, schreibt Comparis. 

Die 56- bis 74-Jährigen wiederum zeigten sich laut Mitteilung «am ökologischsten»: Bei dieser Generation sei der Anteil der Handy-Entsorger mit 22 Prozent am höchsten.

Wenig überraschend: Bei den «mittelalterlichen» Usern (36- bis 55-jährige) dominiert mit fast einem Drittel die Zweitnutzung alter Smartphones durch den Nachwuchs.

Digital-Experte Jean-Claude …

Artikel lesen
Link to Article