Digital

Die youtube-Entdeckung der Langsamkeit

Spektakuläre vier Minuten lang: Ein Streichholz geht in Flammen auf

Ein Streichholz und eine Super-Super-Super-Slow-Motion-Kamera: Mehr braucht es nicht, um einen Hit zu landen.

24.01.14, 09:56 24.01.14, 14:52

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Facebook will deine Nacktfotos, um dich vor Rachepornos zu schützen – das steckt dahinter

In Australien testet Facebook eine Funktion, um die Verbreitung von Nacktbildern im Netz zu verhindern: Nutzer sollen dem Konzern ihre intimen Fotos einfach vorsorglich schicken 🤔.

Wie sorgt man am besten dafür, dass die eigenen Nacktfotos auf keinen Fall in fremde Hände geraten? Kaum jemand würde darauf wohl antworten, dass man solche Bilder am besten Facebook zur Verfügung stellen sollte. Doch in Australien lädt der Konzern seine Nutzer ein, genau das zu tun.

Wie die «Australian Broadcasting Company» (ABC) berichtet, will Facebook auf diese Weise die Verbreitung sogenannter Rachepornos eindämmen. So nennt man es, wenn erzürnte …

Artikel lesen