Digital

iPhone 6s: Zu gross für die einen, zu wenig Innovation für die anderen.
Bild: MICHAELA REHLE/REUTERS

Apple-Gerüchte: So könnte das neue iPhone aussehen – aber was wünschst du dir?

Ist der iPhone-Boom vorbei? Nicht unbedingt – das nächste Gerät könnte starke neue Features haben. Hier der Stand der Gerüchte. Und du kannst abstimmen: Was brauchst du wirklich?

27.01.16, 14:54 27.01.16, 15:14

Matthias Kremp

Ein Artikel von

Ist das jetzt das Ende für Apple? Wenn man manche Kommentare zu den Quartalszahlen liest, die der Konzern am Dienstag veröffentlicht hat, könnte man das glauben. Der Konzern hat «nur» 74,8 Millionen Exemplare seines Geldbringers iPhone verkauft und damit «nur» 18,4 Milliarden Dollar Gewinn erwirtschaftet – 6,1 Milliarden mehr als Finanzminister Schäuble für die Bundesrepublik Deutschland vermelden konnte. Rekordzahlen, allesamt, den Anlegern aber nicht genug.

Denn die erwarten neben Rekordzahlen auch Rekordwachstum – und das gibt es bei Smartphones nicht mehr. Gründe dafür, dass Umsatz und Gewinn nicht mehr ganz so rasant steigen, gibt es viele. Der starke Dollar vermiest Apple den Gewinn, die schwache Wirtschaft in China womöglich den Absatz.

Die wichtigsten Gerüchte zum iPhone 7

Neue Killerfeatures fehlen

Aber es gibt noch einen dritten Faktor, der hier hineinspielt und vielen Smartphone-Herstellern zu schaffen macht: Die Geräte sind einfach schon zu gut. Wer sich in den letzten Jahren ein Oberklasse-Handy gekauft hat, ist damit in der Regel zufrieden. Egal ob Samsung LG oder eben Apple, die Geräte haben meist eine ordentliche Kamera eingebaut, genug Speicher, Leistung und sind auch in den Netzen schnell unterwegs.

Firmen wie Apple fällt es deshalb immer schwerer, ihre Bestandskunden zum Umstieg auf ein neues Modell zu bewegen. Dafür fehlt es einfach an neuen Killerfeatures. Womit sich die Frage stellt, was sich Smartphone-Nutzer eigentlich wünschen, womit man sie zum Neukauf locken könnte.

Im Netz kursieren schon seit Wochen etliche Gerüchte darüber, wie die nächsten iPhones aussehen, was sie können sollen. Das hier sind die wichtigsten:

Ein neues 4-Zoll-iPhone

Während die Konkurrenz immer grössere Smartphones baute, blieb Apple bis zum iPhone 5s dem handlichen 4-Zoll-Format treu. Seit dem iPhone 6 und 6 Plus sind die Geräte aber deutlich grösser geworden, was sicher eine richtige Entscheidung war, aber nicht allen gefällt. Ein womöglich günstigeres kleines iPhone könnte diese Kunden zurückgewinnen. Angeblich soll es schon im März vorgestellt werden.

Ein wasserfestes iPhone

Schon seit Jahren hoffen Apple-Fans auf ein iPhone, das mit in die Badewanne kann. Sony macht vor, dass das problemlos möglich ist. Gerüchte, Apple wolle beim iPhone 7 auf den Kopfhöreranschluss verzichten, beflügeln diese Hoffnung. Ohne diese Buchse wäre es viel leichter, die Geräte dichtzumachen.

Eine neue Kamera

Eine neue Kamera: Möglicherweise wird Apple die Technik der Kamera komplett verändern. Ähnlich wie das HTC One (M8) soll das iPhone 7 zwei im Geräterücken eingebaute Kameras haben, um bessere Aufnahmen zu machen. Ausserdem ist von einem optischen Zoom die Rede – das wäre neu bei einem Smartphone.

Besser schlafen

Dies ist kein Gerücht, sondern ein konkreter Plan: Mit iOS 9.3 führt Apple eine Funktion ein, mit der die Farbtemperatur des Bildschirms automatisch verändert werden kann. Das soll iPhone-Nutzern helfen, besser zu schlafen, indem nachts auf wärmere Farben umgeschaltet wird, die helfen den Tag-Nacht-Rhythmus beizubehalten.

Umfrage

Was muss das nächste iPhone können?

  • Abstimmen

495 Votes zu: Was muss das nächste iPhone können?

  • 10%Es muss kleiner sein (4 Zoll)
  • 23%Es muss wasserfest sein
  • 29%Es soll sich drahtlos aufladen lassen
  • 4%Es braucht eine neue Kamera
  • 1%Es muss dünner werden
  • 5%Es muss schneller werden
  • 13%Es braucht einen neuen Look
  • 3%Mir reicht es schon, wenn es beim Einschlafen hilft
  • 9%Ich brauche kein iPhone, ich habe doch schon ein Android-/Blackberry-/Windows-Handy
  • 2%Bleibt mir weg mit Smartphones! Ich will nur erreichbar sein, dafür reicht mein altes Tastenhandy

Ein schnellerer Prozessor

Eigentlich kaum ein Gerücht, sondern Standard bei jeder neuen iPhone-Generation: Der Prozessor wird leistungsfähiger und dürfte als A10 bezeichnet werden.

Ein dünneres iPhone

Der Wegfall der Kopfhörerbuchse gäbe Apple auch die Möglichkeit, das Handy weiter abzuspecken. So dünn wie ein iPod touch – 6,1 Millimeter – könnte es werden. Die Gefahr: Der Akku müsste dabei kleiner werden, was wiederum durch sehr energieeffiziente Bauteile ausgeglichen werden müsste.

Drahtloses Aufladen

Drahtloses Aufladen: Nokia machte es schon vor Jahren, Samsung bietet es auch an, die Apple Watch kann es auch: Wireless Charging. Jetzt wird es Zeit, auch beim iPhone den letzten Draht zu kappen. Aber selbst wenn der Konzern das tut, bleibt die Frage, wie er das tut. Die Technik der Apple Watch etwa basiert zwar auf dem Qi-Standard, sie lässt sich aber trotzdem nur mit Apple-Ladegeräten betanken.

Ein neues Design

Ein neues Design: Seit dem iPhone 4 hat Apple alle zwei Jahre das Design verändert, mal mehr, mal weniger. Nach iPhone 6s und 6s Plus wäre es jetzt also wieder Zeit für einen neuen Look.

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Magic_mouse 01.02.2016 23:03
    Highlight Also dratloses aufladen find ich irgendwie unnötig.. Man muss ja trozdem die ladestation mitnehmen wenn man irgendwohin geht da kann ich auch gleich das kabel nehmen
    0 0 Melden
  • Nope 27.01.2016 18:43
    Highlight «Es soll nicht so überteuert sein» und «Akkuleistung > 1 Tag» fehlen noch
    4 3 Melden
  • zeromg 27.01.2016 18:21
    Highlight Wo ist der bessere Akku geblieben bei dieser Umfrage? Hätte dies angekreuzt.
    10 0 Melden
    • Chancentod 28.01.2016 10:46
      Highlight Dachte ich mir auch, haben sie aber wahrscheinlich absichtlich weggelassen, weil es sonst wohl fast jeder angewählt hätte.
      4 0 Melden
  • meili 27.01.2016 18:05
    Highlight es wäre mal eine tolle leistung wenn die herren mal ein smartphone bauen das unuerstörbar wäre
    0 3 Melden
    • Chancentod 28.01.2016 10:45
      Highlight Physikalisch völlig unmöglich, jedes Material ist zerstörbar! Es würde reichen, dass es so stabil ist, das es problemlos Stürze, Kratzer usw. aushält!
      2 0 Melden

Wer auch immer dieses geniale Angebot bei Ebay eingestellt hat – wir lieben ihn dafür ❤️😂

Das iPhone X scheint kreativ zu machen ...

Ein Blick auf Ebay offenbart das übliche Spielchen, wenn ein neues, heiss begehrtes Gadget erscheint. Habgierige Zeitgenossen decken sich mit Apples neustem Handy ein und versuchen das Gadget zu überteuerten Preisen zu verhökern.

Bei diesem ganz speziellen Angebot hat uns aber nicht das Preisschild von 2500 Euro stutzig gemacht, sondern die Produktbeschreibung.

Die Produktbeschreibung erklärt ausführlich, warum genau DIESES iPhone X 2500 Euro wert sei: «So wurde es exklusiv für den Käufer …

Artikel lesen