Digital

Das neue Android und weitere Höhepunkte von der Google-Keynote

17.05.17, 19:08 18.05.17, 08:37

Kollege Matthias Kremp vom watson-Medienpartner Spiegel Online hat die Google-Keynote in San Francisco besucht. Hier gehts zu seiner ausführlichen Zusammenfassung des Events. Sein Fazit: Als roter Faden zog sich Künstliche Intelligenz (KI) durch die zweistündige, von Google-Chef Sundar Pichai moderierte Veranstaltung.

«So zeigte Pichai Daten, wonach Googles KI Sprache und Bilder mittlerweile zuverlässiger erkennen kann, als es einem Menschen möglich wäre. Und er zeigte einen neuen Mikrochip, den Google für seine KI-Server entwickelt hat, den Cloup TPU. Mit mehr als 118 Trillionen Fließkommaoperationen pro Sekunde soll er die Leistung bringen, die Google für seine KI-Anwendungen braucht - und Google braucht viel.»

quelle: spon

Die Google-Keynote in voller Länge

Video: YouTube/Google Developers

Die Höhepunkte

Google-CEO Sundar Pichai verrät zur Eröffnung der Keynote, dass es 2 Milliarden aktive Android-Geräte gibt. (Das sind Smartphones und Tablets, die mindestens einmal pro Monat genutzt werden, bzw. sich mit Google-Servern verbinden.)

82 Milliarden Apps und Games sind aus dem Google Play Store heruntergeladen worden. Eine stolze Zahl.

Android wird sicherer, akkuschonender und entwicklerfreundlicher

Das ist der App-Scanner, der im Hintergrund läuft.

Neue Android-Features, die angekündigt wurden:

Pro Tag werden über 50 Milliarden Apps gescannt und «Bösewichte» aussortiert

Sie strahlt, weil sie an der Google-Keynote einen «One More Thing»-Moment verkünden darf

Android unterstützt nun offiziell die Programmiersprache Kotlin, wie von vielen Entwicklern gewünscht.

«Google Lens» kommt – automatische Objekterkennung

Der neue Dienst erkennt mithilfe der Smartphone-Kamera automatisch Objekte, wie zum Beispiel Pflanzen (praktisch für Allergiker) oder WLAN-Passwörter (auf Routern).

Mit Google Lens lassen sich störende Objekte, wie zum Beispiel dieser Gitterzaun, erkennen ...

... und automatisch entfernen! 😜

Der Google Assistant ist neu (als Gratis-App) fürs iPhone verfügbar.

Und die Spracherkennung wird bald auch auf Deutsch und weiteren Sprachen funktionieren.

Künstliche Intelligenz (KI) wird laut Google-Chef immer wichtiger. Auf der Website google.ai wird im Detail informiert.

Der smarte Lautsprecher Google Home ist ab Sommer in Deutschland (aber nicht in der Schweiz) verfügbar

Neu kann man durch mündlichen Befehl (Hands free) telefonieren. Und die Spotify-Integration kommt auch, damit man die Lieblingssongs auf die weisse Box streamen kann.

«Google Photos» wird mächtig aufgemotzt

Der kostenlose Foto-Cloud-Speicherdienst, den es für Android- und iOS-Geräte gibt, erhält zwei neue Funktionen, die in den kommenden Wochen «ausgerollt» werden:

«Photo Books» – Print ist nicht tot 😂

Dank KI werden automatisch solche Foto-Bücher mit den besten Aufnahmen erstellt. Leider vorerst nur in den USA verfügbar. Preis der Hardcover-Bücher: ab 10 Dollar.

Zu YouTube gibt's eine herzerwärmende Story

Dank YouTube-Community erhalten behinderte Kinder per 3D-Druck erstellte Prothesen. Dies sei nur ein Beispiel, wie Menschen auf der Videoplattform zusammenfinden und interagieren.

«Google Tango» bietet 3D-Tools

360-Grad-YouTube-Videos kommen auf ausgewählte Fernseher

Google lanciert echtes VR-Headset

Bis Ende 2017 soll es von Google, HTC und Lenovo die ersten eigenständigen VR-Brillen geben, die ohne Smartphone auskommen. Qualcomm entwickelt das Referenz-Headset (mehr bei Ars Technica).

Weitere News für Virtual-Reality-Fans

Die neuen Samsung-Smartphones Galaxy S8 und S8 Plus sollen im Verlauf des Sommers Googles VR-Plattform Daydream unterstützen. Wie auch das nächste LG-Handy. (Danke @rafaelzeier!)

Google steigt auch ins Geschäft mit der Jobvermittlung ein

Gestartet wird in den USA, mit Partnern wie LinkedIn, Monster und Facebook, wie Sundar Pichai ankündigte.

Und der Preis für die peinlichste Darbietung geht an ...

Die Slo-Mo-Guys lassen sich mit Wasserbomben bewerfen. Immerhin für einen guten Zweck. 😒

(dsc)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
33
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Score 18.05.2017 13:27
    Highlight Google weiss mehr über dich und mich als unsere besten Freunde. Das sollte man sich mal durch den Kopfe gehen lassen... Aber es gibt schon lange kein Zurück mehr...
    2 0 Melden
  • Midnight 18.05.2017 07:28
    Highlight Ah schön. Und damit man auch die netten neuen Features nutzen kann, darf man sein paar Monate altes Smartphone wieder durch ein Neues ersetzen. Oder tut Google endlich mal was gegen die faulen Hersteller von Android-Geräten, weleche den Käufer nach dem Kauf gleich im Stich lassen? Das wäre ja auch mal ein nettes Feature.
    9 8 Melden
    • Dean Hubert 18.05.2017 16:15
      Highlight deine entscheidung kein google phone zu kaufen
      2 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.05.2017 07:15
    Highlight Ich werd nicht schlau aus euch. Ein riesen Artikel vor der Konferenz was alles zu erwarten sei und wie "hibbelig" man sein soll und dann.. das. Naja.
    5 0 Melden
    • @schurt3r 18.05.2017 07:25
      Highlight Einen richtigen Knaller gab es nicht. Ist aber nicht unsere Schuld ;-)

      Oder siehst du das anders?

      Hier gibts die zehnminütige Video-Zusammenfassung der gestrigen Google-Keynote:
      http://www.watson.ch/!273313942


      5 5 Melden
  • lemeforpresident 17.05.2017 23:16
    Highlight Naja, nett! Beeindruckt wäre ich, wenn man neben Drahtgitterzäunen auch Kleider entfernen könnte...
    21 3 Melden
    • almlasdn 18.05.2017 00:10
      Highlight Sende XRAY an 666666 und erhalte den Xray Scanner für geile Momente!
      *stöhn*
      25 2 Melden
    • Dean Hubert 18.05.2017 00:38
      Highlight beim nächsten selfie vielleicht weniger aufs hirn fokusieren ;) ist eine ziemliche leistung wen es dann auch so gut funktioniert
      1 3 Melden
  • Dean Hubert 17.05.2017 22:43
    Highlight sehr magere berichterstattung
    20 4 Melden
  • Flexon 17.05.2017 22:07
    Highlight Die wichtigste Neuerung war wohl die Vorstellung der nächsten Generation der Tensor Processing Unit - ein Bauteil, dass die Geschichte der Menschheit vermutlich stärker verändern wird als die Entdeckung der Schwerkraft. Ich bin sicher, das interessiert auch den einen oder anderen Watson-User!
    21 0 Melden
    • Dean Hubert 17.05.2017 23:38
      Highlight tja nur wird der event nicht wichtiger als dumme google maps komentare gewichtet. (android) nerds sind hier an der falschen adresse
      9 1 Melden
    • Midnight 18.05.2017 07:38
      Highlight @Flexon Der Durchbruch dafür gelang schon letztes Jahr mit AlphaGo. Aber ich gebe dir absolut recht, diese Technologie ist wirklich wegweisend und dürfte wohl eine der wichtigsten Erfindungen der Menschheit sein!
      2 0 Melden
  • ThomasG 17.05.2017 22:07
    Highlight Autocomplete für Passwörter! Was haben die Geraucht? Das entspricht etwa "akzeptiere ähnliche Passwörter"!
    8 1 Melden
    • Lars Widmer 18.05.2017 07:25
      Highlight Wird wohl kaum ein autocomplete sein, sondern eher das Einfüllen des Passworts nach Eingabe eines Masterpassworts/Fingerabdrucks
      2 0 Melden
    • DaPimp 18.05.2017 07:57
      Highlight Sie benutzen die gespeicherten Passwörter aus Chrome, um den Loginprozess in Apps zu vereinfachen. Es wurde am Beispiel von Twitter erklärt. Wenn du dich in Chrome bei Twitter angemeldet hast (und das Passwort im Passwortmanager gespeichert ist), schlägt Android dieses Login in der App vor, wenn du sie installierst.
      3 0 Melden
  • horst müller 17.05.2017 21:47
    Highlight habe wieder mal auf etwas revolutionäres gehofft und wurde leider enttäuscht.
    12 6 Melden
  • The Destiny 17.05.2017 21:32
    Highlight Akkuschonender, der war gut. Mit jedem Update wird meine Akkulaufzeit gefühlte 15% kürzer.
    12 21 Melden
    • Dean Hubert 17.05.2017 23:42
      Highlight solltest du ein nexus haben würde es nicht stimmen ansonsten nicht google sondern deinem hersteller die schuld zuschieben
      10 2 Melden
    • Maon 18.05.2017 10:12
      Highlight Ich hab ein Nexus und meine Akkulaufzeit hat in den letzten 1.5 Jahren ziemlich abgenommen...
      3 0 Melden
    • Dean Hubert 18.05.2017 16:16
      Highlight könnte daran liegen das die apps und das internet immer mehr aku brauchen? ;) und sonst rooten, dafür sind die dinger ja da ^^
      1 1 Melden
    • MartinK 18.05.2017 16:34
      Highlight @Maon: Liegt eventuell an der abnehmenden Kapazität des Akkus. Wird über die Zeit meistens nicht grösser ;)
      2 1 Melden
    • The Destiny 18.05.2017 18:20
      Highlight @MartinK, Nach einem Jahr sollte das nocht nicht spürbar sein...

      Ich habe kein Nexus und der Unterschied war nach dem Update deutlich spürbar, dem OEM die Schuld in die Schuhe zu schieben ist billig.
      0 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 17.05.2017 20:59
    Highlight Was du auch immer unter keynote verstehst, es hat nichts mit Google zu tun. Also bitte... da erwarte ich mehr von euch. Danke fürs Anpassen!
    4 45 Melden
    • @schurt3r 17.05.2017 21:11
      Highlight Du liegst falsch.
      Google selbst spricht von Keynote.

      https://events.google.com/io/

      Bitte! 😉
      35 4 Melden
    • Gelöschter Benutzer 17.05.2017 21:29
      Highlight 😮😮 warum schaltest du dann mein Kommentar auf 🙈🙈. Peinlich für mich...
      11 21 Melden
    • The Destiny 17.05.2017 21:30
      Highlight Ich bezweifle jetzt mal, dass die Präsentation in Keynote gemacht wurde...

      Dementsprechend auch keine Keynote (seit Apple ein Sinonym für Präsentationen).

      Kommt von dem Programm Keynote.
      1 31 Melden
    • Nunja 17.05.2017 22:24
      Highlight Sorry, Steve Jobs hat zwar die besten Keynotes aller Zeiten gehalten und das Programm "Keynote" wurde unter anderem auch für ihn entwickelt, aber Keynotes gibt und gab es auch an anderen Konferenzen. Einfach nicht so gut geplant und durchgeführt...
      5 3 Melden
    • DaPimp 17.05.2017 22:40
      2 1 Melden
    • Tilman Fliegel 18.05.2017 03:54
      Highlight So wie window von dem Programm Windows kommt? Und apple von dem Computerhersteller gleichen Namens?
      2 0 Melden
    • Tsunami90 18.05.2017 06:03
      Highlight Wieder mal typisch; Apple fanboys denken mal wieder Apple hätte etwas "erfunden" ;)
      15 3 Melden
    • Normi 18.05.2017 08:54
      Highlight Eine Keynote (engl. für „Grundgedanke“, „Grundsatz“; auch „keynote address“, „keynote speech“) bezeichnet einen herausragend präsentierten Vortrag eines meist prominenten Redners oder professionellen Grundsatzreferenten („keynote speaker“).
      1 0 Melden
  • Matthias Studer 17.05.2017 19:21
    Highlight Toll dasehr als Apple jetzt gezeigt wird. Merci
    3 16 Melden
    • @schurt3r 17.05.2017 20:26
      Highlight Bitte! ☺️
      3 4 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen