Dumm gelaufen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Huiii. Dieser Reporterin rutscht vor laufender Kamera der Bikini runter

08.01.16, 10:38

Die chilenische TV-Reporterin Bernardita Middleton hat bestimmt ein paar neue Fans gewonnen. Mitten in der Live-Morgenshow «Good Morning Everyone» springt sie kopfüber in die Wellen und ihr Bikini-Oberteil verabschiedet sich. Mit rotem Kopf kommt die Reporterin zurück vor die Kamera und berichtet professionell über das fantastische Wasser.

«Die Kamera hat nichts gesehen und sowieso – sie hätte auch nichts sehen können.»

Bernardita Middleton

«Eigentlich sollte ich gar nicht ins Wasser, darum habe ich den Bikini, welchen ich erst grad geschenkt bekam, nicht richtig festgebunden. Dann haben sie mir plötzlich gesagt, ich solle ins Wasser springen, also habe ich es getan», so Middleton im Mirror. Die Reporterin nimmt den ganzen Vorfall mit Humor: «Die Kamera hat nichts gesehen und sowieso – sie hätte auch nichts sehen können, ich habe dort gar nichts zu zeigen. Es war eine lustige Situation. 

Und so sieht das ganze im Bewegtbild aus:

YouTube/News Time Life

(lae)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Es ist Street Parade und du hast nichts anzuziehen? Dieses Quiz kleidet dich ein

«Culture of Tolerance» ist das Motto dieser Street-Parade, also kannst du eigentlich anziehen, was du willst. Wenn du aber auf den unprofessionellen Rat dieses Quiz' hören willst, nur zu.

Artikel lesen