Dumm gelaufen

Profis bei der Arbeit

Fenster zersplittert, Baum gefällt, Stromleitung gekappt – aber das Büsi konnten die Russen retten

22.10.14, 22:03 23.10.14, 10:29

Oh mein Gott, dieses Video ist mal wirklich eine Perle! Der Ort des Geschehens: Die fünftgrösste Stadt Russlands. Sie hat 1,25 Millionen Einwohner und liegt an der Wolga. Es ist – tata – Nischni Nowgorod. Der Star des Clips ist ein junger Soldat, denn wir der Dramatik halber Pavel nennen. 

Pavel will ein Büsi retten, das auf dem Wipfel eines Baumes hängengeblieben ist. Das ganze Dorf ist da, als Pavel von einem Hochhaus aus ein Seil über einen Ast werfen will, den er mit einer Flasche Wasser beschwert hat. Dumm nur, dass Pavel zu kurz greift: Sein Enterhaken landet krachend in einem Fenster in einer unteren Wohnung des Hochhauses.

Kollateral – egal

Nun ja, ein Schönheitsfehler, sowas passiert. In einem zweiten Versuch bringt Pavel das Seil ans Ziel und wedelt kräftig an dem Baum herum, doch die Katze hält sich fest, statt in die aufgespannte Decke zu fallen. Gut, nach der Nummer mit dem Fenster kann ich persönlich das Tier gut verstehen.

Was nun, fragt sich Pavel? Seine Antwort: Wenn Gewalt nicht hilft, brauche ich rohe Gewalt. Eine Nachbarin hat Gott sei dank das kleinste Beil Russlands zur Hand, mit dem der Baum kurzerhand gefällt wird. Die Aktion läuft verhältnismässig glimpflich ab: Der Baum fällt bloss in eine Stromleitung, aber was soll's?

Hauptsache ist: Das Büsi landet heil auf dem Boden der Tatsachen. Das beweist, dass der alte Spruch aus der Fliegerei doch stimmt: Runter kommen sie immer. 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hoi Anna, lueg mal, de PICDUMP isch da! 🐬

Der Picdump ist jetzt tatsächlich nur ein PIC-dump, weil die GIFs sonst zu lange brauchen zum laden. Er hat schon genug Mühe mit den vielen Bildern, der arme Picdump. Wird halt schon alt, nicht wahr.

Aber nun zu etwas anderem:

Artikel lesen