EM 2016
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Gudjohnsen – Bad Johnson»: Das sind die besten Brexit-Witze zum Island-Kracher

28.06.16, 11:47


Island hat etwa gleich viele Einwohner wie Leicester, die Heimat des englischen Sensations-Fussballmeisters. Am Montag ist Island zum Schrecken der englischen Nationalmannschaft geworden und hat mit dem 2:1-Sieg im EM-Achtelfinal in Nizza für eine der grössten Überraschungen der Fussballgeschichte gesorgt.

Nun werden die Three Lions mit Hohn und Spott eingedeckt. Unweigerlich werden Parallelen gezogen zur Abstimmung vom letzten Donnerstag über den Austritt aus der Europäischen Union. Genau genommen stimmte ganz Grossbritannien ab. Und Wales, das wie England Ja zum Brexit sagte, ist noch im Turnier. Aber wen kümmert dies?

Hier einige der besten Twitter-Witze:

Natürlich bekommt auch Roy Hodgson sein Fett weg. Und mit ihm die Politiker, die keine Ahnung haben, wie es nach dem Brexit weitergehen soll.

Der ist auch nicht schlecht:

Bereits fordert eine Petition eine Wiederholung des Spiels:

Schauspieler Damian Lewis («Homeland») hat ebenfalls eine Brexit-Anspielung gepostet:

Der AFP-Reporter hoffte noch während des Spiels auf ein Veto der schottischen Regierungschefin gegen das Resultat:

Eine Anspielung auf die Behauptung der Brexit-Befürworter, das nach Brüssel überwiesene Geld könne für den nationalen Gesundheitsdienst (NHS) verwendet werden, durfte nicht fehlen:

Hier das Original:

Angeblich haben am Tag nach der Abstimmung viele Briten gegoogelt, was die EU eigentlich ist:

Und noch ein paar Jokes ohne Worte:

Englische Zeitungen nach dem EM-Aus gegen Island

Brexit

Der Brexit wird zum Zug-Unglück

Jetzt wird's hart: Grossbritannien verzichtet auf den soften Brexit

Ohrfeige für Brexit-Plan von Theresa May: EU-Botschafter tritt zornig zurück

Nach Brexit soll Grossbritannien (fast) nichts mehr mit der EU am Hut haben

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • pamayer 28.06.2016 18:18
    Highlight Der btitische humor wird uns bei beim brexit erhalten bleiben. Sonst musst ich ein stay referendum starten.
    5 0 Melden
  • MM 28.06.2016 13:25
    Highlight Bezüglich Island und Google Trends: Gestern wollten offenbar wirklich viele wissen, ob Island in der EU ist ...
    25 0 Melden
  • Luca Brasi 28.06.2016 12:33
    Highlight Ah! Ich habe Tränen gelacht. Ein Kommentar nach dem anderen auf hohem britischen Humorlevel! Besten Dank dafür.
    37 1 Melden

Irland jubelt, die Türkei weint: Das sind die EM-Achtelfinals

Die EM-Vorrunde ist beendet – jetzt zählen nur noch Siege. Wer spielt im Achtelfinale gegen wen? Der Überblick.

Eigentlich lief in den letzten beiden Spielen alles für die Türkei. Die Südosteuropäer mussten hoffen, dass weder Schweden gegen Belgien noch Irland gegen Italien gewinnt, um als einer der vier besten Gruppendritten in den Achtelfinal zu kommen.

Bis zur 85. Minute lief alles nach Plan, 0:0 stand es in beiden Partien. Dann erlöste Robbie Brady die Iren und schoss sie mit dem 1:0 auf Kosten der Türkei in die K.o.-Runde.

Nach dem Abpfiff brachen auf irischer Seite alle Dämme. Die Spieler …

Artikel lesen