Eishockey

Die Hochzeit des neuen HCD-Ausländers Setoguchi war schon mal ganz gut ...

06.10.15, 15:40 07.10.15, 07:21

Vor zehn Jahren ist Devin Setoguchi als Nummer 8 im NHL-Draft gezogen worden. Drei Jahre später gelingen dem Nachkommen japanischer US-Auswanderer starke 32 Saisontore in der besten Liga der Welt, danach immerhin 25 und 29. Es folgen private Probleme, der Flügelspieler rutscht immer mehr in sportliche und private Tiefs, inklusive Alkoholexzesse.

Nach einem erfolgreichen Entzug feiert er diesen Sommer eine Traumhochzeit, bei der einige seiner ehemaligen NHL-Weggefährten eine spezielle Show auf die Beine stellten. Dem neuen HCD-Hoffnungsträger scheint es gefallen zu haben. (syl)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie Davos an der Hockey-Stadt Rapperswil zerbrach

Die SC Rapperswil-Jona Lakers gewinnen den Schweizer Hockey-Cup. Der grösste Erfolg der Klubgeschichte gelingt unter anderem deshalb, weil Mannschaft und Fans den Gegner gemeinsam zermürben. 

Die Freude war riesig in dem Moment, als die Final-Paarung definitiv feststand. Die Rapperswil-Jona Lakers würden das Endspiel des Schweizer Hockey-Cups gegen den HC Davos bestreiten. Eine Affiche mit Derby-Charakter. Und erstmals seit dem Abstieg in die Niederungen der Swiss League breitete sich in ganz Rapperswil grosse Eishockey-Euphorie aus. 

Tickets für die Partie waren innert 40 Minuten ausverkauft. Nach Angaben der Rappi-Verantwortlichen hätten Eintritte im fünfstelligen Bereich …

Artikel lesen