Eishockey
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hochzeit des neuen HCD-Ausländers Setoguchi war schon mal ganz gut ...

06.10.15, 15:40 07.10.15, 07:21

Vor zehn Jahren ist Devin Setoguchi als Nummer 8 im NHL-Draft gezogen worden. Drei Jahre später gelingen dem Nachkommen japanischer US-Auswanderer starke 32 Saisontore in der besten Liga der Welt, danach immerhin 25 und 29. Es folgen private Probleme, der Flügelspieler rutscht immer mehr in sportliche und private Tiefs, inklusive Alkoholexzesse.

Nach einem erfolgreichen Entzug feiert er diesen Sommer eine Traumhochzeit, bei der einige seiner ehemaligen NHL-Weggefährten eine spezielle Show auf die Beine stellten. Dem neuen HCD-Hoffnungsträger scheint es gefallen zu haben. (syl)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie Enzo Corvi vom Heizungsinstallateur zum Schweizer WM-Topskorer gereift ist

2012 spielt Enzo Corvi noch in der 1. Liga mit Chur. Nun führt er zusammen mit seinem Jugendfreund Nino Niederreiter die erste Schweizer WM-Formation an und ist der Topskorer der Schweizer Mannschaft.

Niederreiter und Corvi schrieben bereits vor der WM Schlagzeilen, weil sie einst in Chur als Junioren zusammenspielten und nun 13 Jahre später wieder vereint auf höchster Ebene ihr «Comeback» gaben. Das Duo «rockt», wie es Corvi formuliert, auch während der WM. Keine anderen Schweizer sammelten in der Vorrunde mit je drei Treffern und vier Assists so viele Skorerpunkte wie Niederreiter und Corvi.

Während Niederreiter nach seiner Jugendzeit in Chur und später in Davos Nordamerika erobert hat und …

Artikel lesen