England
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mitglieder der Al-Muhadschirun

Londoner Polizei nimmt neun Männer unter Terrorismusverdacht fest

Die britische Polizei hat in London neun Männer unter Terrorismusverdacht festgenommen. Die Männer im Alter zwischen 22 und 51 Jahren sollen einer verbotenen Organisation angehören oder zu Terrorakten angestiftet haben, wie Scotland Yard mitteilte.

Die Verdächtigen wurden am Donnerstagmorgen bei einer Razzia mit 19 Hausdurchsuchungen festgenommen. Unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung habe nicht bestanden. Der Einsatz sei Teil laufender Ermittlungen gegen islamistischen Terror gewesen, hiess es weiter.

Nach Informationen der britischen Nachrichtenagentur PA soll ein radikaler Prediger unter den Festgenommenen sein. Bei der Organisation handele es sich um die mittlerweile verbotene Extremistengruppe Al-Muhadschirun, die junge Briten für den Dschihad in Syrien anwerbe. (aeg/sda/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alles leeres Geschwafel? Brexit-Minister über möglichen Austritt aus Europäischem Binnenmarkt

Die britische Premierministerin Theresa May geht beim Thema Einwanderung auf Distanz zu Forderungen des Brexit-Lagers. Ihr Brexit-Minister David Davis legt derweil im Parlament einen Fahrplan vor.

Davis hält einen Verbleib Grossbritanniens im Europäischen Binnenmarkt nach einem EU-Austritt für unwahrscheinlich. Man wolle Zugang zum Binnenmarkt, aber nicht Teil davon sein, sagte er bei der Vorstellung seines Brexit-Fahrplans im Parlament am Montag in London. Grund dafür sei die geplante …

Artikel lesen
Link to Article