England
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Täter gefasst

Frau in London enthauptet

04.09.14, 16:52 04.09.14, 20:24

In Edmonton, einem Stadteil im Norden Londons wurde heute Mittag eine Frau im Garten eines Hauses tot aufgefunden. Es scheint, dass die Frau enthauptet wurde. 

Beim Tatverdächtigen soll es sich um einen 25-jährigen Mann handeln. Bei der Verhaftung wurde ein Polizeibeamte verletzt, wie die Metropolitan Police berichtet.

Weiter schreibt die Polizei in einem Statement, dass es zu früh sei, um über ein terroristisches Motiv zu spekulieren – laut den aktuellen Informationen sei aber nicht von einem terroristischen Hintergrund auszugehen.

Auch auf Twitter kursieren derweil Meldungen über die angebliche Enthauptung. 

So schreibt ein User etwa, dass der Tatverdächtige mit einer Machete bewaffnet war:

Die Metropolitan Police wird keine Auskunft über die Art der tödlichen Verletzungen geben:

(wst)



Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Gänsehaut vorprogrammiert! Autistisches Mädchen singt «Hallelujah» und rührt zu Tränen

Kaylee Rodgers ist zehn Jahre alt und singt mit starker, aber dennoch zerbrechlicher Stimme das Lied «Hallelujah». Das Video wurde an der sonderpädagogischen Killiard House School in Donaghadee, Nordirland, aufgenommen. Bei einem Weihnachtskonzert des Schulchors rührt Kaylees Stimme nicht nur die Zuschauer zu Tränen. Auch auf YouTube stiess der Auftritt Kaylees auf Begeisterung.

Das Mädchen leidet an Autismus und ADHS, ist eigentlich sehr schüchtern und still, und traue sich kaum einen Text …

Artikel lesen