England
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Täter gefasst

Frau in London enthauptet

04.09.14, 16:52 04.09.14, 20:24

In Edmonton, einem Stadteil im Norden Londons wurde heute Mittag eine Frau im Garten eines Hauses tot aufgefunden. Es scheint, dass die Frau enthauptet wurde. 

Beim Tatverdächtigen soll es sich um einen 25-jährigen Mann handeln. Bei der Verhaftung wurde ein Polizeibeamte verletzt, wie die Metropolitan Police berichtet.

Weiter schreibt die Polizei in einem Statement, dass es zu früh sei, um über ein terroristisches Motiv zu spekulieren – laut den aktuellen Informationen sei aber nicht von einem terroristischen Hintergrund auszugehen.

Auch auf Twitter kursieren derweil Meldungen über die angebliche Enthauptung. 

So schreibt ein User etwa, dass der Tatverdächtige mit einer Machete bewaffnet war:

Die Metropolitan Police wird keine Auskunft über die Art der tödlichen Verletzungen geben:

(wst)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nico Rharennon 04.09.2014 18:31
    Highlight @journalist aka wst, in der übersetzung vom post vom 4.sept um 17:05 hat sich ein kleiner terroristischer fehler eingeschlichen :-)
    0 0 Melden

London: Alle Opfer aus muslimischer Gemeinde ++ Täter sagte: «Ich habe meinen Teil getan»

London kommt nicht zur Ruhe: In der Nähe eines Gebetshauses hat ein Wagen mehrere Menschen gerammt. Laut Augenzeugen ist der 48-jährige Fahrer absichtlich in die Leute gefahren. Premierministerin May spricht von einem «potenziellen Terroranschlag». 

Mit einem Lieferwagen hat ein Mann in London zehn Mitglieder einer muslimischen Gemeinde verletzt. Der 48-Jährige war in der Nacht zum Montag in eine Menschenmenge in der Nähe eines Gebetshauses gerast. Die Polizei behandelt die Tat als Terrorangriff.

Der Täter wurde festgenommen und steht unter dem Verdacht des versuchten Mordes, weitere Verdächtige gibt es nicht. Ob ein vor Ort gestorbener Mann als Folge des Angriffs umkam, war nach Angaben der Polizei zunächst unklar – er bekam demnach …

Artikel lesen