Eurovision Song Contest

Entscheidungsshow

Mélanie René fährt für die Schweiz an den Eurovision Song Contest

31.01.15, 22:24 01.02.15, 10:58

Die Westschweizerin singt «Time to Shine». Bild: KEYSTONE

Die Genferin Mélanie René reist im Mai für die Schweiz nach Wien an den Eurovision Song Contest (ESC). Den Entscheid fällten am Samstagabend das Fernsehpublikum und eine Expertenjury im Rahmen einer Entscheidungsshow. Mélanie René überzeugte bei ihrem Auftritt in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen TG mit dem Song «Time to Shine». 

Es sei eine grosse Ehre für sie, die Schweiz in Wien zu vertreten, sagte sie auf französisch. Die Westschweizerin mit mauretanischen Wurzeln gewann den Final, an welchem sechs Interpreten teilnahmen. 

Stargast der Show war die letztjährige Gewinnerin des ESC, Conchita Wurst. In ihrer Heimat Wien findet der diesjährige Wettbewerb am 19./21. und 23. Mai statt. Die Schweizer Kandidatin tritt am 21. Mai im zweiten Halbfinale an und – sollte sie das Kunstück des letztjährigen Schweizer Teilnehmers Sebalter wiederholen – auch im Finale vom 23. Mai. (dhr/sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Conchitaaaa!!! In Zürich. Alles für Fans. Inklusive einem leicht abverheiten Video

Ich habe Conchita gesehen, und sie sang wunderschön

Ich war in Aarau. Es gab an diesem Abend an Aarau eigentlich gar nichts auszusetzen, wir waren an der Vernissage des unerhört attraktiven palästinensischen Künstlers Alaa Abu Asad, der auf jeden Fall die schönste Hasenkunst gemacht hat, die ich je gesehen habe, das Catering war vollkommen fantastisch und das Wetter viel, viel besser als in Zürich. 

Aaraus einziger Fehler: Es war eben doch nicht Zürich. Denn in Zürich war jetzt Conchita Wurst und hielt eine Pressekonferenz und ich …

Artikel lesen