FIFA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

FIFA-Korruptionsaffäre: Britische Grossbanken leiten interne Ermittlungen ein

31.05.15, 17:23


Neue Wendung in der Korruptionsaffäre rund um die Fussballorganisation FIFA: Wie BBC am Sonntag berichtet, haben die britischen Grossbanken «Barclays» und «Standard» interne Ermittlungen eingeleitet. Es soll untersucht werden, ob über die Geldinstitute illegale Zahlungen von Funktionäre des Fussballverbandes geflossen sind. «Standard» bestätigte dies bislang, «Barclays» wollte sich bisher nicht äussern. (pma)

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hier noch einmal zum Geniessen: Das Puskas-Award-Tor ist 100 Prozent brasilianisch

1,6 Millionen Wähler haben gewählt und Wendell Lira vom Vila Nova Futebol Clube an der Ballon'Or-Gala im Kongresshaus Zürich den Puskas Award mit 46,7 Prozent der Stimmen zugesprochen. Das schönste Tor des Jahres ist durch und durch brasilianisch: Wendell Lira packt in der Staatsmeisterschaft von Goiano den Zauberstab aus. Wow! Wie es sich für einen echten Samba-Kicker gehört, dankt der 27-Jährige Gott und seiner Familie. Kann man machen, wenn man sogar Ballon-d'Or-Sieger Lionel …

Artikel lesen