Fake News

Bild: keystone/montage:watson

Wladi und Barack: Was haben sie sich bloss dabei gedacht? Sagt es uns!

29.09.15, 09:20 29.09.15, 10:07

Der UNO-Gipfel in New York stand ganz im Zeichen des Treffen zwischen Barack Obama und Wladimir Putin. Die Präsidenten der USA und Russlands haben seit gut zwei Jahren nicht mehr miteinander offiziell miteinander gesprochen. Dementsprechend hölzern war der Umgang zwischen den beiden Staatschefs.

Vor der Kamera wurde nicht viel gesprochen, dafür umso mehr Hände geschüttelt. Wir haben uns überlegt, was den beiden so durch den Kopf ging.

Aber das könnt ihr bestimmt besser … Schickt uns eure Bildlegenden mit dem Formular unten im Artikel.

bild: keystone/montage:watson

bild: keystone/montage:watson

bild: keystone/montage:watson

bild: keystone/montage:watson

bild: keystone/montage:watson

Und jetzt ihr: Schickt uns eure Bildunterschriften per Userformular!

Was denken Obama und Putin wirklich?

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Capoditutticapi 29.09.2015 21:46
    Highlight Irgendwie will das Formular nicht so Recht

    Bild 5:

    O: Weisst du wie der heisst? Ban-Ki Moon. MOON, weisst du? Und wer war da als Erstes?
    P: F*** dich

    1 0 Melden
  • C0BR4.cH 29.09.2015 10:25
    Highlight .
    8 0 Melden
  • C0BR4.cH 29.09.2015 10:24
    Highlight .
    9 0 Melden

Hillary Clinton überrascht bei den Grammys das Publikum – und Donald Trump ...

Überraschender Auftritt von Hillary Clinton: Mit einer Lesung aus dem Enthüllungsbuch «Fire and Fury» haben die frühere Präsidentschaftskandidatin und Star-Musiker bei der Grammyverleihung gegen US-Präsident Donald Trump ausgeteilt.

Die Demokratin Clinton, die gegen Trump bei den Wahlen im November 2016 verloren hatte, erschien am Sonntag überraschend in einem vorab aufgezeichneten Sketch von Moderator James Corden. Darin liest sie eine Passage aus Michael Wolffs Buch, das mit Details aus dem Wahlkampf und Trumps Zeit im Weissen Haus Schlagzeilen machte.

Auch Rapperin Cardi B, John Legend, Cher und Snoop Dogg lasen einige Sätze aus dem Buch. «Warum lese ich diesen Scheiss überhaupt?», fragt Cardi B, nachdem sie eine …

Artikel lesen