Film

Hautkrebsbehandlung bei Hugh Jackman

«Bitte! Bitte! Benutzt Sonnencreme!»

Bild: Reuters

Hollywoodstar Hugh Jackman hat sich erneut einer Krebsbehandlung unterziehen müssen. Seine Fans warnte der Schauspieler davor, die Krankheit zu unterschätzen – und postete ein Foto von sich mit Pflaster auf der Nase. 

09.05.14, 14:18

Ein Artikel von

«Wolverine»-Star Hugh Jackman hat sich eigenen Angaben zufolge erneut wegen Hautkrebs behandeln lassen. Der 45-Jährige stellte ein Foto auf Instagram, das ihn mit einem grossen Pflaster auf der Nase zeigt. 

«Ein weiteres Basalzell-Karzinom», schrieb Jackman unter dem Foto und bedankte sich bei den Ärzten, die nun alle Tumore entfernt hätten. Danach Jackman wandte sich an seine Fans:

«Bitte! Bitte! Benutzt Sonnencreme!»

Bereits im November war der australische Schauspieler an der Nase operiert worden. Auch damals postete er ein Foto mit Nasenpflaster von sich und schrieb: «Folgt nicht meinem schlechten Beispiel. Lasst euch untersuchen.»

«PLEASE! PLEASE! WEAR SUNSCREEN!» Bild: Instagram/HughJackman

Basalzellkarzinome (Basaliome) entstehen meist auf Hautstellen, die der Sonne ausgesetzt sind. Ausgiebiges Sonnenbaden gilt daher als eine der Ursachen. Ein Basaliom kann in Knorpelgewebe und Knochen hineinwachsen, produziert aber selten Metastasen. 

Rechtzeitig erkannt kann die Krebsform in der Regel ambulant vom Hautarzt entfernt werden. Nach Auskunft der Deutschen Krebsgesellschaft erkranken jährlich etwa 130'000 Menschen in Deutschland an einem Basaliom. 

Jackmans Fans in Deutschland können ihn ab dem 22. Mai im Kino sehen. Dann läuft sein neuer Film «X-Men: Zukunft ist Vergangenheit» an. 

(wit/dpa)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ein neuer Fall von #MeToo: Wenn das Opfer ein schwarzer Mann und keine weisse Frau ist

Der ehemalige amerikanische Profi-Footballer und jetzige Schauspieler Terry Crews bringt einen neuen Fall von sexueller Belästigung ans Licht. Doch dieses Mal ist alles ganz anders. Mit Crews ist das Opfer, wie zuletzt oft, nicht eine junge, weisse Frau, sondern ein 49-jähriger, schwarzer Mann – 1,91 Meter gross und über 100 Kilogramm schwer.

Wie «bet.com» schreibt, habe sich Crews nie damit zufrieden gegeben, still zu sein. Dies trotz Karrieren in Berufen, in denen vielfach schwarze Männer …

Artikel lesen