Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
VENICE, ITALY - AUGUST 30:  Moran Atias attends 'The Humbling' premiere during the 71st Venice Film Festival on August 30, 2014 in Venice, Italy.  (Photo by Pascal Le Segretain/Getty Images)

Schauspielerin Moran Atias an der Premiere von «Manglehorn». Bild: Getty Images Europe

BellissimA! 

Die Filmfestspiele Venedig, die schönen Frauen – und mittendrin: Al Pacino 

Ein Artikel von

Spiegel Online

Umgeben von schönen jungen Frauen, im spätsommerlichen Venedig, denkt Al Pacino, 74, nicht ans Aufhören. «Mit der Schauspielerei habe ich etwas gefunden, das ich sehr liebe», sagte der Oscar-Preisträger beim Filmfestival Venedig. «Das Flugzeug landet noch nicht – das ist zwar keine schöne Metapher, aber ich kann es gerade nicht anders ausdrücken.»

Pacino stellte auf den Festspielen von Venedig gleich zwei Filme vor. Während er in dem Wettbewerbsbeitrag «Manglehorn» des US-Amerikaners David Gordon Green einer verlorenen Liebe nachtrauert, verkörpert er in «The Humbling» einen alternden Schauspieler am Ende seiner Karriere, der sich in eine deutlich jüngere Frau verliebt (Greta Gerwig). Die Tragikomödie «The Humbling», die Verfilmung eines Philip-Roth-Romans von Regisseur Barry Levinson, läuft beim Festival im offiziellen Programm ausser Konkurrenz.

Die Filmfestspiele von Venedig laufen vom 27. August bis zum 6. September. Deutschland ist mit einem Film vertreten: «The Cut» von Regisseur Fatih Akin, der am Sonntag vorgestellt wird. Das mit Spannung erwartete Werk spielt vor rund hundert Jahren und erzählt vom Schicksal der Armenier im Osmanischen Reich. Im Mittelpunkt steht ein Vater, der bei den Deportationen seine Töchter verloren hat und sich auf die Suche nach ihnen macht. In der Hauptrolle ist der Franzose Tahar Rahim zu sehen, der mit Filmen wie «Ein Prophet» international bekannt wurde.

Der in Hamburg lebende Akin beendet seine Trilogie um Liebe, Tod und Teufel mit dem Film «The Cut». Der Streifen konkurriert zusammen mit 19 weiteren Beiträgen um den Hauptpreis des Festivals, den Goldenen Löwen. Die Auszeichnungen des Wettbewerbs werden kommenden Samstag verliehen.

Den Juryvorsitz hat in diesem Jahr der Oscar-nominierte Komponist Alexandre Desplat. Als Preisträger der Ehren-Löwen für ihr Lebenswerk wurden bereits die Cutterin Thelma Schoonmaker und der Dokumentarfilmer Frederick Wiseman ausgewählt. Die Filmfestspiele von Venedig finden zum 71. Mal statt, es ist das älteste Filmfestival der Welt.

Guests arrive for the screening of the movie 'Manglehorn' at the 71st edition of the Venice Film Festival in Venice, Italy, Saturday, Aug. 30, 2014. (AP Photo/Andrew Medichini)

Bild: Andrew Medichini/AP/KEYSTONE

(Igr/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Längst vergessene Moden

Miiinchia II, auf diesen coolen Shit sind wir in den 90ern geflogen

Weil unsere Story «Miiinchia, das ist ja voll 90er - vor 20 Jahren waren diese Dialoge der absolute Burner» abging wie Schmidts Katze, machen wir es wie Hollywood: Wir schieben ein halbgares Sequel nach. Viel Spass trotzdem.

Artikel lesen
Link to Article