Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vatikan dementiert: «Der Papst ist kein Schauspieler»

02.02.16, 11:39 02.02.16, 16:02


epa05138353 Pope Francis greets faithful as he arrives for an audience with nuns and priests in the Paul VI hall at the Vatican, 01 February 2016.  EPA/ETTORE FERRARI

Papst Franziskus grüsst Gläubige am 1. Februar im Vatikan.
Bild: EPA/ANSA

Papst Franziskus soll in einem spirituellen Film für Kinder auftreten, hiess es am Montag seitens italienischer Produzenten. Der Vatikan dementierte jedoch die Meldung, der Papst würde in «Jenseits der Sonne» als Schauspieler zu sehen sein.

Der Film wird als «Familien-Abenteuergeschichte» beschrieben, in der «Kinder mit verschiedensten kulturellen Hintergründen den Aposteln nacheifern und Jesus in ihrer Umwelt suchen», hiess es seitens der in Rom ansässigen Produktionsfirma AMBI. Daraufhin hatten italienische Medien berichtet, der Papst werde darin sein Debüt als Schauspieler geben.

Auf der Website von AMBI heisst es lediglich, der Film werde mit einem Epilog von Papst Franziskus enden, in dem er den Kindern sagt, wie und wo sie Jesus finden können. «Der Papst ist kein Schauspieler», sagte nun ein Vatikan-Sprecher. Die Dreharbeiten sollen in diesem Jahr starten, die Gewinne sollen an karitative Einrichtungen Papst Franziskus' Heimatland Argentinien gehen.

(aargauerzeitung.ch)

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Disney baut seine Macht aus – diese 23 Filme und Serien gehören bald zum Mauskonzern

Es ist eine der grössten Übernahmen in der Geschichte Hollywoods: Der Disney-Konzern akquiriert für 52,4 Milliarden die Film- und Seriensparte von 20th Century Fox. Das ist in etwa so, als würde die Migros die Manor-Kette aufkaufen.

Zwar muss der Deal noch durch die Wettbewerbskommission abgesegnet werden, doch scheint dies nur noch eine Formsache zu sein. Spätestens 2019 wird das Portfolio von Disney durch die Film- und Serienproduktionen des Studios 20th Century Fox ergänzt. Für den …

Artikel lesen