Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Tatort»: Til Schweiger dreht Krimi fürs Kino

Til Schweiger bringt Kommissar Nick Tschiller auf die Kinoleinwand. Das bestätigte der NDR. 



Ein Artikel von

Spiegel Online

Im Kino fiel Til Schweiger in den letzten Jahren eher mit gefühligen Mainstream-Komödien auf. Jetzt soll Kino-Deutschland von ihm auch mit actionreicherer Familienunterhaltung beglückt werden: Der 51-jährige Schauspieler will im nächsten Jahr einen «Tatort» ins Kino bringen.

«Viele reden vom Kino-‹Tatort›, wir machen ihn», sagte Schweiger gegenüber der «Bild»-Zeitung. «Im Juli beginnen die Dreharbeiten.» Er werde Kommissar Nick Tschiller spielen. Sein Partner sei, wie auch in der TV-Reihe, Fahri Yardim. Der Krimi werde zudem «internationaler» und solle «nur ein bisschen» in Hamburg spielen. «Der Film wird aber an den Fernseh-‹Tatort› anschliessen.»

ARCHIV - HANDOUT - Nick Tschiller (Til Schweiger) steht schwerbewaffnet im Speicher - eine Szene des ARD-Tatorts ´Willkommen in Hamburgª. Mit dieser Folge gab Schweiger am 10.03.2013 seinen Einstand als Hauptkommissar Tschiller. Auf der Fernsehrechtemesse MIPTV in Cannes soll der Krimi im Ausland mit dem Titel ´Nick's Lawª vermarktet werden. dpa (zu dpa-Meldung ´MIPTV:†Mit Til Schweiger auf den Fernsehmarktª vom 04.04.2013) ACHTUNG: Honorarfrei - Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der Berichterstattung ¸ber die NDR-Sendung und mit vollst‰ndiger Nennung der Quelle Foto: NDR/Marion von der Mehden +++(c) dpa - Bildfunk+++

Härter als Krupp-Stahl: Nik Tschiller alias Til Schweiger. Bild: NDR Presse und Information

Ein NDR-Sprecher bestätigte das Projekt: «Wir arbeiten zügig an der Realisierung eines Kino-‹Tatorts› mit Til Schweiger. Auf unserer Seite sind aber noch nicht alle formalen Schritte abgeschlossen.»

Der WDR plant bereits seit einiger Zeit eine Leinwand-Version mit den populären «Tatort»-Ermittlern Boerne und Thiel (Jan Josef Liefers und Axel Prahl) aus Münster. Mitte März hatte WDR-Fernsehfilmchef Gebhard Henke gegenüber dem Branchenheft «Blickpunkt Film» die Pläne bestätigt, ohne jedoch konkrete Angaben zum Start der Dreharbeiten zu machen: «Das ‹Tatort›-Format braucht das angesichts seines Erfolges im Fernsehen nicht, aber es wäre eine schöne Kür.»

Auch wenn Schweiger die Kommissare aus Münster überholt – der erste Kommissar, der den Weg auf die grosse Leinwand findet, ist er nicht. Bereits in den 80ern drehte Ruhrpott-Legende Schimanski (Götz George) zwei Kinofilme.

abspielen

Der Trailer von Nik Tschillers erstem Fall. video: youtube/tatortfans

(eth/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Der König der Löwen» kommt als Realfilm – einen ersten Eindruck gibt's im neuen Teaser

25 Jahre nach dem legendären Trickfilm «Der König der Löwen» wird Disney die Geschichte als Realfilm erneut in die Kinos bringen. Nun hat der Mauskonzern den ersten Teaser zum 2019 erscheinenden Megablockbuster veröffentlicht. Darin dürfen wir nicht nur einen ersten Blick auf Rafiki und Simba werfen, sondern auch auf die beeindruckende, computergenerierte Tierwelt Afrikas.

Interessant ist, dass Disney sich beim Teaser des Realfilms fast eins zu eins am Teaser des Trickfilms von 1994 orientiert …

Artikel lesen
Link zum Artikel