Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

O-Oh, das kann ja heiter werden: Ricky Gervais moderiert mal wieder die Golden Globes

27.10.15, 13:34 27.10.15, 16:22


Ricky Gervais moderiert am 10. Januar zum vierten Mal die Golden-Globe-Gala in Los Angeles. Dies teilte der Verband der Auslandspresse (HFPA) am Montag mit. Der 54-jährige britische Komiker ist bekannt für seinen bissigen Humor.

Ricky Gervais pretends to win an Emmy as he presents the award for outstanding supporting actor in a comedy series at the 67th Primetime Emmy Awards on Sunday, Sept. 20, 2015, at the Microsoft Theater in Los Angeles. (Photo by Chris Pizzello/Invision/AP)

Ricky Gervais tut im September 2015 so, als bekäme er einen Emmy.
Bild: Chris Pizzello/Invision/AP/Invision

Von 2010 bis 2012 moderierte Gervais die Gala, dann lösten ihn die Komikerinnen Tina Fey und Amy Poehler drei Jahre hintereinander ab. Gervais ist dafür bekannt, dass er Stars scharfzüngig verulkt. So hatte er die Gala 2011 mit einem heftigen Seitenhieb auf den skandalumwitterten Schauspieler Charlie Sheen eröffnet: «Willkommen zu den Golden Globes. Es wird eine Nacht voller Party und Saufen – Charlie Sheen würde es ‹Frühstück› nennen.»

Auf Twitter witzelte Gervais am Montag nach der Bekanntmachung: «Nun wünsche ich mir, dass Donald Trump nichts mehr sagt bis zum Tag vor den Golden Globes». HFPA-Vorsitzender Lorenzo Soria prophezeite, dass Gervais mit seinem «skurrilen Charme» für eine spannende Show sorgen werde.

Als die Oscar-Akademie vor wenigen Tagen den Komiker Chris Rock zum Moderator benannte, twitterte Gervais seinem Kollegen zu: «Gib mir Bescheid, wenn du nicht genug anstössiges Material hast. Ich habe noch grosse Mengen übrig.»

Die seit 1944 vergebenen Golden Globe Awards sind die wichtigsten Filmpreise nach den Oscars. Über die Gewinner entscheidet eine Gruppe von knapp 100 internationalen Journalisten, die seit langem in Hollywood arbeiten. Die Verleihungszeremonie findet traditionell bei einem lockeren Gala-Dinner statt.

Ein Kracher nach dem anderen: Gervais' Eröffnungsmonolog bei der Verleihung anno 2012.
YouTube/P hoenix

(sda/dpa)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Disney baut seine Macht aus – diese 23 Filme und Serien gehören bald zum Mauskonzern

Es ist eine der grössten Übernahmen in der Geschichte Hollywoods: Der Disney-Konzern akquiriert für 52,4 Milliarden die Film- und Seriensparte von 20th Century Fox. Das ist in etwa so, als würde die Migros die Manor-Kette aufkaufen.

Zwar muss der Deal noch durch die Wettbewerbskommission abgesegnet werden, doch scheint dies nur noch eine Formsache zu sein. Spätestens 2019 wird das Portfolio von Disney durch die Film- und Serienproduktionen des Studios 20th Century Fox ergänzt. Für den …

Artikel lesen