Film

Haltet euch fest: «Herr der Ringe» kommt als Serie

14.11.17, 05:20 14.11.17, 13:26

Amazon wird die Vorgeschichte der Mittelerde-Saga «Der Herr der Ringe» als TV-Serie verfilmen. Das gab Amazon Studios am Montag bekannt.

Das US-Unternehmen hat sich die weltweiten Fernsehrechte für die Fantasy-Saga des britischen Schriftstellers J.R.R. Tolkien gesichert. Das Studio arbeite unter anderem mit dem Tolkien Estate and Trust und der zum Studio Warner Bros. gehörenden Filmproduktionsgesellschaft New Line Cinema zusammen, hiess es.

Es seien mehrere Staffeln und möglicherweise auch ein Spin-Off geplant. Zuschauer brauchen laut Mitteilung das Abonnement Amazon Prime, um die Serie zu sehen.

Ian McKellen als Gandalf: Wer in der Serie mitspielen wird, ist noch unklar. Bild: AP NEW LINE PRODUCTIONS

«Der Herr der Ringe» sei ein «kulturelles Phänomen» und man sei begeistert, die Fans auf eine «neue epische Reise» nach Mittelerde zu führen, heisst es in der Mitteilung. Die Fernsehreihe werde «neue Handlungsstränge» entwickeln, die zeitlich vor «Der Herr der Ringe: Die Gefährten» spielen sollen. Über einen Drehstart wurde zunächst nichts bekannt.

Extreme Geldbeträge

Das Branchenportal «Deadline.com» sprach am Montag von einem «massiven Deal», für den der Online-Riese Amazon bis zu 250 Millionen Dollar gezahlt haben soll. Der Streamingdienst habe sich ein grosses Fantasy-Projekt ähnlich wie die HBO-Serie «Game of Thrones» gewünscht. Von offizieller Seite wurden keine Zahlen genannt.

Tolkiens Werke gehören zu den erfolgreichsten der Literaturgeschichte. Die Trilogie «Der Herr der Ringe» erschien 1954/1955 (auf Deutsch 1969/70). Die dreiteilige Verfilmung unter der Regie des Neuseeländers Peter Jackson («Die Gefährten», 2001; «Die zwei Türme», 2002; «Die Rückkehr des Königs», 2003) gewann 17 Oscars, allein 11 Auszeichnungen gingen an «Die Rückkehr des Königs».

Der Film ist damit zusammen mit «Ben Hur» und «Titanic» der Meistprämierte der Oscar-Geschichte. Die Film-Trilogie mit Stars wie Elijah Wood, Viggo Mortensen, Liv Tyler und Orlando Bloom spielte weltweit annähernd 3 Milliarden US-Dollar ein. (sda/dpa)

Der US-Streamingdienst im Abonnenten-Hoch

45s

Der US-Streamingdienst im Abonennten-Hoch

Video: srf

Film, Serien, Netflix und Co.

5 Dinge, die das Staffelfinale von «Game of Thrones» richtig gemacht hat

7 Situationen, die unsere Erwachsenenwelt so mühsam machen – in Filmplakaten

Sie lebten nur eine Staffel lang. Um diese 3 Netflix-Serien ist es leider nicht schade

Effekthascherei und unlogische Story – «GoT», was ist mit dir passiert?

So macht Netflix Lily Collins zum Postergirl der Magersüchtigen

Wegen dieser 6 Psychotricks sind wir alle so süchtig nach «Game of Thrones»

Vergewaltigt, verstümmelt, verstummt: Spiegelt «The Handmaid's Tale» Trumps Amerika?

Ich kapituliere! Ein Gespräch mit Traumfrau Nastassja Kinski droht zum Albtraum zu werden

Geköpft, aufgeschlitzt oder verbrannt: Wie lange würdest du bei «GoT» überleben?

Adieu, «House of Cards», wir liebten dich heiss, aber Trump hat dich getötet. Ein Nachruf

Grosse Bojen, winzige Handlung: Die «Baywatch»-Stars damals und heute

«13 Reasons Why» gibt mir 1000 Gründe, wieso ich nie mehr Teenie sein will

Nach den neuen «Twin Peaks»-Folgen ist der Kopf wie ausgelöffelt

Dieser Däne redet nur von Sex! Am Dreh des SRF-Zweiteilers «Private Banking»

«The Crown» ist eine verfluchte Netflix-Droge. Pardon, die beste Serie der Welt

Von genial bis schräg: 10 kurze Filme für ein langes Wochenende

Serien sind deine Droge? Dann heisst dein Dealer HBO

«Hamster»-Regisseur Constantin: «Wir wollten einen Anti-Trump.»

«Mich berührt, wie sehr er seine Heimat liebt»: Joseph Gordon-Levitt im Video-Interview über Snowden

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das mit Hugh Grant

Beim Sex mit Colin Firth braucht Renée Zellweger einen besonders grossen Kran. Die «Bridget Jones»-Regisseurin packt aus

Er muss es wissen: Pablo Escobars Sohn findet 28 Fehler in «Narcos» (*ACHTUNG SPOILER*)

Wie Leni Riefenstahl zu Hitlers Reichsregisseurin wurde – und was ein Wasserfall im Tessin damit zu tun hat

6 TV-Tabus von 1949 und 6 Nacktszenen aus «Game of Thrones» zum Vergleich

Hier ist DIE DROGE für alle Fans von «Bachelorette» und «Bachelor»

Was du im Internet legal herunterladen darfst – und was definitiv nicht

Wenn du bei diesem krassen Filmquiz nur schon die Hälfte schaffst, bist du richtig gut imfall

23 Probleme, die jeder Netflix-Nutzer nur zu gut versteht

Auf Deutsch sind sie die «Satansweiber von Tittfield». Doch der Original-Filmtitel lautet ...?

In diesen 15 Filmen wurde mit Spezialeffekten getrickst, ohne dass du es gemerkt hast

Nach diesem Artikel werden Sie Filmplakate mit völlig anderen Augen sehen

Haie vs. Hitler – diese 10 Filme sind so schlecht, dass sie schon wieder gut sind

Die Deutschen sind von Frankenstein besessen, bei den Franzosen ist alles Sex

13 Fehler, die du beim Schauen deiner Lieblingsfilme übersehen hast

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
26
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • B. Scheuert 14.11.2017 14:44
    Highlight Halt du dich doch fest...
    1 1 Melden
  • Caprice 14.11.2017 11:38
    Highlight Es gibt Dinge, die soll man einfach gut sein lassen.
    16 2 Melden
  • Schlafwandler 14.11.2017 11:32
    Highlight "neue Handlungsstränge entwickelt", "mehrere Staffeln und möglicherweise auch ein Spin-Off"
    Und in der vierten Staffel des Zweiten Spin-Offs finden wir heraus, dass Frodos Eltern eigentlich der Balrog und Saurons Zwillingsschwester sind und er sich die ganzen Filme hindurch bloss als Hobbit verkleidet. Gollum ist dann der eigentliche Held von HdR. Frodo wollte schliesslich seinen Onkel nicht umbringen.

    Da kommt ja was auf uns zu :)
    23 2 Melden
  • Sapere Aude 14.11.2017 09:18
    Highlight Spätestens mit dem dreiteiligen Hobbit war klar, das irgendwer versuchen wird aus dem Silmarilion Geld zu machen.
    20 0 Melden
    • Kawabanga 14.11.2017 10:57
      Highlight Nein, weil die Rechte am Silmarillion nicht vergeben werden. Tolkien Estate, resp. die Tolkien-Erben hassen die Filme. Bei Herr der Ringe und dem Hobbit können sie aber nicht viel machen, da die Rechte noch von Tolkien selbst verkauft wurden.
      9 1 Melden
  • TheNormalGuy 14.11.2017 09:05
    Highlight Also:
    Herr der Ringe Special Extended Edition: Beste Fantasy Filme überhaupt... oder generell =D !
    Der Hobbit Special Extended Edition: Gute Filme, bei dem der letzte Teil vorallem von der Erweiterung profitiert und tatsächlich ein guter Film wurde. Die Schlacht macht nun einiges mehr sinn und es hat einige typische Jackson-Schlacht-Szenen drin.
    ABER: Wenn eine Serie gemacht werden soll, dann aber bitte NUR mit Material von Tolkien, welches noch nicht verfilmt wurde. Wie Silmarillion. Keines Falls Herr der Ringe neu aufbrühen oder selbst komplett etwas erfinden. Er hat genug geschrieben.
    20 1 Melden
    • Kawabanga 14.11.2017 10:58
      Highlight Ja, aber das dürfen sie nicht verwenden, weil sie keine Rechte an dem Material haben.
      5 1 Melden
    • TheNormalGuy 14.11.2017 13:22
      Highlight Stimmt. Sie dürfen auch nicht alle Charakteren der Bücher/Filme von Herr der Ringe gebrauchen. Die Rechte dazu haben sie ebenfalls nicht erhalten.
      1 0 Melden
  • Fourtwenty 14.11.2017 08:55
    Highlight Die Kommentarspalte weiss - wie immer -schon im Voraus, dass die Serie ein Flop wird. Eine gesunde Portion Skepsis kann einem nach der Hobbit-Trilogie halt auch nicht verdenkt werden. Trotzdem wünschte ich mir, dass insbesondere Fans von Herr der Ringe unvoreingenommen bleiben. Wenn die Serie tatsächlich floppt, dann kann man sich im nachhinein immer noch darüber aufregen, und wenn sie gut wird kann man sich ja noch an der Trilogie von Peter Jackson erfreuen.
    12 1 Melden
    • AlienTechnologie 14.11.2017 16:19
      Highlight Ich denke dass der vorhergesehene Flop schon seine Berechtigung hat. Schliesslich sind wir alle zur genüge geplagt von unnötigen Reboots, Spin-Ofs, Serien eines existierenden Filmes usw.

      Dabei stand immer nur das Geld im Mittelpunkt. Auch wen es noch so viele neue Geschichten gäbe, die noch nicht verfilmt wurden.
      1 1 Melden
  • reamiado 14.11.2017 08:02
    Highlight Ich würde mich selbst als Fan bezeichnen, aber das... Amazon? Serie? Das wirkt wie extreme Geldmacherei. Und dies nur weil die Filme so erfolgreich waren.
    32 3 Melden
    • LeChef 14.11.2017 09:18
      Highlight Ja. Nur weil es Geldmacherei ist, ist es aber nicht zwingend schlecht, oder?
      9 4 Melden
    • Victarion 14.11.2017 09:21
      Highlight Ja unglaublich! Die wollen Geld damit machen. So etwas wäre ja ganz neu. Ich vermisse die zeit als netflix, amazon, hbo noch serien gemacht haben mit dem ziel verluste zu schreiben. Was ist nur mit der welt passiert.
      27 6 Melden
  • Barnaby 14.11.2017 07:38
    Highlight Ich fand die Hobbit Filme nicht so schlimm.
    Der Anspruch war ja nicht wie Herr der Ringe zu sein.
    Dieses Buch war ja auch mehr für Kinder gedacht.
    Jedoch waren 3 Filme und der ganze CGi blödsinn keine verbesserung.
    Hoffen wir, dass es dabei nicht nur ums Geld geht und bitte Masken und keine animierten Gamefiguren.
    28 5 Melden
    • Morbid_Tales666 14.11.2017 08:17
      Highlight Das ist genau mMn der Punkt: Aus einem für Kinder gedachten Buch, welches kürzer als einer der HdR Teile war, wurde ein solch unnötig verworrenes und langgezogenes Ungetüm gemacht. Zudem noch mit Hollywood Klischees angereichert (Liebesdreieck, wiedererkennbare Charaktere reinbringen die nichts zu suchen haben etc.).

      M.E. dem sehr guten Buch völlig nicht entsprochen.
      8 0 Melden
  • Caturix 14.11.2017 07:37
    Highlight Amazon Prime ist in der Schweiz leider unbrauchbar. Fast keine Auswahl an Serien und Filmen. Wollte mal Lucifer sehen geht nicht. The Shannara Chronicles geht nicht. Amazon Video Stick geht nicht richtig ....
    16 1 Melden
  • deka 14.11.2017 07:03
    Highlight Sie wollen die gleiche Story in eine Serie verpacken?

    Bitte nicht!
    16 43 Melden
    • ands 14.11.2017 08:41
      Highlight Ich zitiere aus dem Artikel: "Die Fernsehreihe werde «neue Handlungsstränge» entwickeln, die zeitlich vor «Der Herr der Ringe: Die Gefährten» spielen sollen."
      6 0 Melden
    • Victarion 14.11.2017 09:22
      Highlight @deka vielleicht nicht nur den titel des artikels lesen;)
      8 0 Melden
  • Schnurri 14.11.2017 06:54
    Highlight Der fahle abeigeschmack von PR um das Amazon Prime zu pushen ist irgendwie nicht tot zu kriegen...
    41 2 Melden
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 14.11.2017 06:45
    Highlight Nach den wenig inspirierten Hobbit-Filmen bin ich leider sehr skeptisch.
    Das Silmarilion, oder die Söhne Hurins sind fantastisch, nur wohl kaum Massenmarkt tauglich.
    Und sich einfach neue Geschichten aus dem Finger saugen wird sehr schwierig.
    130 7 Melden
    • Cpt.Milchbarz 14.11.2017 07:54
      Highlight Sind das dann Hurinsöhne? Ich würds schauen.
      18 13 Melden
    • Morbid_Tales666 14.11.2017 08:07
      Highlight Same. Die Hobbit trilogie liess zu Wünschen übrig. Finde die sollen das LotR Universe in Ruhe lassen. Tolkien ist tot und sein Sohn ebenfalls alt. Neues erfinden wird die Fans wahrscheinlich nur verärgern.
      25 2 Melden
  • Majoras Maske 14.11.2017 06:34
    Highlight Bin zwar Herr der Ringe Fan, aber diese Serie werde ich wohl nicht schauen, da ich diesen Amazon-Streamingdienst nicht will. Ausserdem fänd ich's cooler, wenn was noch nicht ganz so bekanntes verfilmt würde.
    87 6 Melden
  • TheDude10 14.11.2017 06:00
    Highlight Bitte nicht ein CGI Albtraum wie die Hobbit Filme oder die Geister aus den Herr der Ringe.
    65 19 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 14.11.2017 06:53
      Highlight Der Hobbit war im vergleich zu Warcraft noch einigermassen erträglich. 😂
      16 12 Melden

9 Serien, die einfach viel zu früh abgesetzt wurden ... schnief

Ihr kennt das: Da verschreibt man sich mit Leib und Seele einer neuen Serie und dann wird sie einfach abgesetzt. Und selbstverständlich noch mit einem sehr fiesen Cliffhanger, der dann natürlich nie aufgelöst wird. Klar, gewisse Serien haben es nicht anders verdient – nicht aber die folgenden neun Kandidaten.

Gerade einmal auf eine Staffel hat es die Science-Fiction-Serie gebracht. Dabei gilt sie bis heute als äusserst innovativ. Die Geschichte hat die Expansion der Menschheit ins Weltall …

Artikel lesen