Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wegen einer ungewöhnlichen Essstörung isst diese Mutter 30 Jahre lang ausschliesslich Pommes und Eier 

Du beschwerst dich, wenn es bei dir zu Hause zwei Tage hintereinander das gleiche Essen gibt? Nach dieser Geschichte wirst du dich vielleicht weniger über eintönige Mahlzeiten beklagen ...

06.10.15, 12:46 09.10.15, 10:06
Noëmi Laux
Noëmi Laux

30 Jahre lang litt die Britin Katey Loughran an einer ungewöhnlichen Essstörung, bei der sie sich nur von Pommes und Spiegelei ernährte, weil ihre Psyche sämtliche andere Lebensmittel nicht zulassen konnte.

Morgens, mittags und abends gab es bei ihr nichts als Eier und Pommes.
Bild: CATERSNEWS

«Ich bekam Brechreiz, sobald anderes Essen in die Nähe meines Mundes kam.»

So beschreibt die Britin ihre Krankheit in einem Interview.
The sun

Essen bedeutete stets Stress: Spontan ins Restaurant war nicht möglich, weil Loughran vorab immer abklären musste, ob Pommes und Eier auf der Speisekarte standen. Diese zwei Lebensmittel bestimmten ihr Leben so stark, dass es sogar an ihrer eigenen Hochzeit extra für sie ... natürlich ... Spiegelei und Pommes gab!

Vor jedem Restaurantbesuch musste Loughran abklären, ob dieses Eier oder Pommes servierte.
Bild: CATERSNEWS

Wenn sie doch mal in eine unvorhergesehene Situation kam, bei der sie etwas anderes essen sollte, breitete sich in ihrem Magen schlagartig ein Brechreiz aus, sobald das Essen nur in die Nähe ihres Mundes kam, so die zweifache Mutter gegenüber der britischen Zeitung The Sun.



Begonnen habe diese ungewöhnliche Abneigung, als Katey Loughran sieben Jahre alt war. Damals wollte sie ihre Schwester nachahmen, die als Kind eine sehr wählerische Esserin gewesen sei.

Heute kann sie sich dank einer erfolgreichen Hypnosetherapie wieder ausgewogen ernähren und das Essen geniessen. Frisches Gemüse und Obst ersetzen nun in ihrem Speiseplan Spiegelei und Pommes.

Heute kann sich die Britin dank einer Hypnosetherapie wieder ausgewogen ernähren.
Bild: CATERSNEWS

Apropos: Bei diesen Fast-Food-Buden vergeht auch dir der Appetit

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aufstieg und Fall und Aufstieg und Fall ... So schlecht geht's Jamie Oliver heute

Der Retter aller WG-Küchen muss Restaurants schliessen und Leute entlassen. Wir haben das Weltkarriere-Phänomen Jamie Oliver mal genauer betrachtet.

Am Ende wird Jamie Oliver sein, was er am Anfang war, ein «Naked Chef». Nackt und bloss und nur von einer Flasche Olivenöl und ein paar sonnengereiften Tomaten voll von der ganzen Süsse Italiens begleitet. Und von einer Frau, 5 Kindern (so viele sind bis jetzt bekannt), zwei Villen und einem Privatvermögen von 150 Millionen Pfund. Gewonnen aus Kochbüchern, Kochshows, Restaurants und der Kinderkleiderlinie der Gattin. 

Aus Restaurants? Von den über 40 Lokalen, die er betreibt, sollen 12 …

Artikel lesen