Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Arnies Antlitz unerlaubt auf Produkten

Der Terminator verklagt eine Lebensmittelfirma auf 10 Millionen Dollar

15.05.14, 09:29 15.05.14, 13:42
Cast member Arnold Schwarzenegger attends the premiere of "Sabotage" in Los Angeles, California March 19, 2014. The movie opens in the U.S. on March 28.   REUTERS/Mario Anzuoni  (UNITED STATES - Tags: ENTERTAINMENT PROFILE)

Bilder ohne Erlaubnis auf Milch und Co. pappen? Nicht mit Arni! Bild: Reuters

Arnold Schwarzenegger ist hässig. Und zwar auf eine Lebensmittelfirma. Aber nicht weil er wegen ihrem Essen dick oder krank wurde, sondern weil sie laut dem Terminator seinen Namen und sein Foto auf billige, nicht getestete Fressalien gepappt haben soll.

Nun will der ehemalige Bodybuilder und Gouverneur von Kalifornien das Unternehmen laut dem Klatschportal TMZ verklagen. Und zwar auf satte 10 Millionen Dollar. Das dürfte dann wohl das Ende der nicht namentlich genannten Firma sein.

(lue)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ich habe eine kanadische Ostertradition in die Schweiz gebracht und es war schrecklich

Als Kind mochte ich «Cadbury Creme Eggs». Niemand weiss warum. Wie reagieren unsere Schweizer Schoggi-Experten darauf? (Alle Schweizer sind per se Schoggi-Experten.)

Artikel lesen