Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Getäuschte Gaumen in den Niederlanden

TV-Moderatoren bieten auf Bio-Messe Fast-Food an – und nun raten Sie mal, wie das den «Gourmets» schmeckt

22.10.14, 12:57 23.10.14, 11:17

Sascha und Cedrique sind Moderatoren der niederländischen TV-Show «Lifehunters». Das Duo erinnert ein wenig an Joko und Klaas –  und hat es scheinbar auch so faustdick hinter den Ohren wie die Deutschen von «Circus Halligalli». Der Beweis: Die beiden haben den Besuchern einer Messe für Bio-Nahrungsmittel Fast-Food angedreht.

Bevor die zwei das Messegelände in Houten betreten, kaufen sie bei «McDonald's» ein, zerschneiden die dort erstandene Ware, stecken einen Zahnstocher hinein und fertig ist der ökologische Snack, der von den «Experten» der Essensschau bewertet werden soll.

Das Ergebnis: Viele Bio-Fans finden Geschmack an den Snacks, die vermeintlich guten Gewissens gegessen werden können. «Frisch»,«lecker», «reich», urteilen die meisten. Selbst als die Moderatoren fragen, ob das «Bio-Food» besser als die Menüs von «McDonald's» wären, schöpft keiner Verdacht.

(phi)

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ich habe eine kanadische Ostertradition in die Schweiz gebracht und es war schrecklich

Als Kind mochte ich «Cadbury Creme Eggs». Niemand weiss warum. Wie reagieren unsere Schweizer Schoggi-Experten darauf? (Alle Schweizer sind per se Schoggi-Experten.)

Artikel lesen