Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
spaghetti carbonara

Bild: Watson

Carbonara – vermutlich hast du sie dein ganzes Leben lang falsch gemacht

24.02.15, 17:59 29.07.16, 15:08


Spaghetti alla carbonara – wer mag dieses Gericht nicht? Das Rezept ist weltweit so beliebt, dass heute eine verballhornte Bastard-Version dieses ursprünglich italienischen Schmauses Standard geworden ist: Längst wird die Fälschung als Original wahrgenommen. 

Oder anders ausgedrückt: Gibt man bei unserer Bildagentur den Begriff «carbonara» ein, findet man Fotos wie dieses:

Gruusige Spaghetti-Sauce Schlabber wäh essen

Ma che c...? Bild: Shutterstock

Was zum Geier soll das denn sein? Die Antwort: Das ist die internationale Vorstellung davon, wie Spaghetti alla carbonara sein sollen – und zwar eine Rahmsauce mit Schinken.

Nein.

Liebe Schweizer, liebe Deutsche, liebe Österreicher, liebe Franzosen, liebe Engländer ... MAN! Es gehört kein Rahm in dieses Gericht! Und auch kein Schinken, sondern Speck. Und eigentlich ist Carbonara gar keine «Sauce» per se. Und schon gar keine, die man in der Fertigpackung vom Supermarkt kaufen können sollte.

Nein, in Wahrheit ist Spaghetti alla carbonara eines der grossartigsten Pasta-Rezepte überhaupt – und dazu noch mega einfach zuzubereiten! Und so wird es richtig gemacht

Und so sieht das dann aus:

spaghetti carbonara so macht mans richtig baronis lebenshilfen

Für ein iPhone-Amateurfoto gar nicht so übel, oder? Bild: watson/obi

Da man zwei, drei Esslöffel Pasta-Wasser übrig gelassen hat, werden die Eier nicht stockig und klebrig. Und da die Teller vorgeheizt sind, – ich hatte vergessen, das zu erwähnen, sorry – wird das Essen nicht sofort kalt. Aber dazu kommt es ohnehin nicht, denn traditionell wird die anschliessende Tischkonversation jäh von «Mangia, se no diventa freddo!»-Rufen von Mamma oder Nonno unterbrochen.

Und merkt euch: Dies ist die einzig wahre, richtige Art, Spaghetti alla carbonara zu kochen ... Wenn man ausser Acht lässt, dass man in Italien in jedem Dörfchen eine mehr oder minder unterschiedliche Variation davon zubereitet, dabei aber stets auf das Leben seiner Mutter schwört, dass die eigene Version die einzig wahre und echte ist. (Hier würde nun ein Augenzwinkern-Emoji passen.)

Food! Essen! Yeah!

WAS zum Geier ist denn DAS? Hier kommt das grosse internationale WÄH-Quiz!

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Du entdeckst gerne neues Essen? Dann ist das für dich die wohl beste Website der Welt

Hier wird die watson-WM-Wurst gemacht (natürlich von Food-Gott Baroni himself)

Die besten Rezepte für Salatsaucen – von 6½ Profis

Zum 4th of July: Die 12 besten Gerichte, die ich während meiner US-Tour essen durfte

Wie man mit Chili Leben rettet und besseren Sex hat 🌶🌶🌶

Guck – hier sind 8 Sandwiches, die du dir mal gönnen solltest. Gern geschehen!

Ich habe einen CBD-Burger gegessen und war danach komplett verpeilt

13 basic Food-Skills, die du langsam beherrschen solltest

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Weshalb Schweinefleisch am Ende eben doch GROSSARTIG ist

Gerichte mit Geschichte – 3 Schweizer Rezepte und wie sie erfunden wurden

Wenn du dieses gepfefferte Quiz bestehst, klopft dir Gewürzonkel Baroni auf die Schulter

Jubelt, heute ist Chip and Dip Day! Und wir schenken dir 7 hammergeile Dip-Rezepte

Dieser Käse ist gefährlicher als ein Schnellfeuergewehr, weil: USA!

Zum Pancake Day mein PERFEKTES Pancake-Rezept ... und 4 weitere klassische Varianten

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Die 10 eisernen Gebote des italienischen Essens

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Hol dir den Food-Push aufs Handy! Mmmh, jaaaaa, du willst ihn!

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

76
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
76Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Denna 05.05.2017 10:47
    Highlight So gehts mir mit dem indischen Essen hier in der Schweiz und in allen nicht indischen Ländern auch. Das was als "indisch" durchgeht, lässt mir jeweils auch die Haare zu Berg stehen. Sobald es Curry oder Garam Masala (das sind beides nicht einmal richtige Gewürze, sondern Gewürzmischungen!!!), ist es indisch🙈
    Das heisst nicht, dass nur Italiener italienisch kochen sollen, und nur Inder indisch, aber lernt es doch bitte richtig. Mit Liebe zum Essen kann jeder wunderbar kochen.
    8 8 Melden
    • SJ_California 03.07.2017 17:48
      Highlight Denna: für diejenigen, die gerne etwas indischer indisch kochen möchten: hast du ein gutes Rezept? Z.B. für dein indisches Lieblingsessen?
      2 0 Melden
    • Namenloses Elend 05.07.2017 23:14
      Highlight Falls du jemals von Dubai nach Zürich fliegst. Vor dem Check In im oberen Stockwerk gibt es einem Imbiss namens Chowpatty. Ich habe ausserhalb Indien niemals so geiles und authentisches indisches Essen verpeist. Ist glaubs ne Kette, aber abolut Bombe!
      5 1 Melden
  • ThePower 13.02.2017 21:59
    Highlight Schmeckt super, selbst bei einem mässig begabten und faulen Koch wie mir😄

    Mille Grazie Baroni👍🏻
    17 0 Melden
  • Super 10.02.2017 15:59
    Highlight Ich finde der hier machts richtig:

    10 1 Melden
  • Super 10.02.2017 15:46
    Highlight Für italienische Rezepte kann ich diese Seite empfehlen:

    http://www.accademiaitalianacucina.it/

    Für "original" Pedanten wie ich sehr zu empfehlen : )
    5 0 Melden
  • Tikolanos 09.02.2017 14:33
    Highlight Salmonellen lassen grüssen!
    Ei viel zu wenig lang hoher Temperatur ausgesetzt ...
    2 54 Melden
    • mcfri 09.02.2017 15:47
      Highlight Frische Eier bei Zimmertemperatur (ungewaschene Bio Eier, nur gebürstet) - die halten sich gut einige Tage - ohne Gefahr für irgendwas...
      35 0 Melden
  • Don Huber 15.04.2016 14:51
    Highlight Neee Seit eurem letzten Bericht vor glaub einem Jahr mache ich die Carbonara richtig und die ist verdammt lecker und liegt nicht auf. Also Arividerci Rahm !!
    29 0 Melden
  • tinmar 28.12.2015 09:27
    4 0 Melden
  • rasca 19.12.2015 01:56
    Highlight Wie ich letstens Krach mit meiner Freundin hatte weil sie Rahm in die Carbonara kippen wollte & ihr jetzt einfach diesen Artikel schicke kann. Besser spat als nie oder
    39 1 Melden
  • obi 23.06.2015 09:40
    Highlight Danke, Lukas Adler, der mir dieses Bilder hier geschickt hat!
    14 1 Melden
    • obi 23.06.2015 09:42
      Highlight "Dieses Bilder"?? You drunk, Baroni?
      47 0 Melden
  • NatValCas 14.05.2015 23:28
    Highlight Bravo!
    8 0 Melden
  • tapino 05.03.2015 06:22
    Highlight Carissimo :-) Baroni anche la tua ricetta non è quella originale della Pasta alla Carbonara.
    Non si usa lo speck ma il Guanciale.
    http://it.wikipedia.org/wiki/Pasta_alla_carbonara

    Ingredienti risalenti alla tradizione appenninica
    Pasta di semola di grano duro
    Tuorlo
    Pecorino romano o Cacioricotta solo ed esclusivamente di basso Appennino lavorati a secco e non in salamoia
    Guanciale di maiale (stagionato) che già comprende buona quantità di sale e pepe
    Sale
    22 1 Melden
  • UG11 28.02.2015 14:47
    Highlight Grande baroni!!!
    10 2 Melden
    • obi 03.03.2015 21:55
      Highlight Grazie.
      5 0 Melden
  • Don Huber 27.02.2015 20:47
    Highlight Es ist vollbracht. Oh mann. Ab heute nie mehr Carbonara mit Rahm. Schei... ist das Rezept fein. Danke vielmals !!!!!!
    26 2 Melden
  • Ilovepies 27.02.2015 09:19
    Highlight Ja geil. Jetzt hab ich sauhunger und es ist grad mal nach 9. danke :-)
    57 1 Melden
  • BigMic 26.02.2015 21:26
    Highlight Ein leckerer Bericht, eines tollen Rezeptes, oder umgekehrt? Danke dafür!
    10 1 Melden
  • Wagner 26.02.2015 21:11
    Highlight http://www.swissmilk.ch/de/rezepte/LM200904_53/spaghetti-carbonara.html

    Hier mein Rezept dazu bzw. das Video von Meta, absolut gut und einfach! Empfehle den Speck und Knobli noch mit Weisswein abzulöschen...:)perfekt!
    8 18 Melden
  • teha drey 26.02.2015 18:37
    Highlight Lieber Autor. Der Tipp "die Eier aus dem Kühlschrank nehmen" ist etwas fraglich. Denn: Die Eier gehören nie in den Kühlschrank. Sie haben - bei unbeschädigter Schale - ein eigenes, intaktes Immunsystem, welches durch runterkühlen kaputt geht. Darum stehen die Eier in den Läden auch nicht im Kühlregal. Die Eier gehören allenfalls an einen nicht aufgeheizten Ort. Als Beweis: Ich habe jetzt zufällig zwei Hühner. Und die haben auch keinen Kühlschrank, wo sie ihre Eier hineinlegen...;-) Und jetzt koche ich das Carbonara-Rezept nach. Danke dafür.
    33 9 Melden
    • obi 03.03.2015 21:56
      Highlight Absolut korrekt. Trotzdem ist es nun mal eine Tatsache, dass die meisten die Eier im Kühlschrank haben (es gibt ja extra die Eier-Fächli in der Kühlschranktüre). Deshalb: Auf Zimmertemperatur kommen lassen!
      26 0 Melden
    • Rurouni 28.12.2015 22:12
      3 0 Melden
    • kEINKOmmEnTAR 25.04.2016 13:05
      Highlight Also aus irgendwelchem Grund steht auf der Packung der Eier immer drauf dass ich sie in den Kühlschrank stellen sollte, irgend einen Grund wird das schon haben.
      4 1 Melden
    • SJ_California 03.07.2017 17:52
      Highlight Wichtig ist, dass man sich für eine der beiden Varianten entscheidet, denn sobald die Eier gekühlt wurden, sollte man sie bis kurz vor dem Verzehr gekühlt belassen...
      5 0 Melden
  • 11i 26.02.2015 17:25
    Highlight hier noch mein input. eigelb mit rahm und parmesan im bain marie separat erwärmen, abschmecken mit muskat und pfeffer.
    ich bevorzuge den gerollten pancetta welchen ich mit schalotten geschnitten und einer fetten chili (ed's carolina reaper) geschnitten in einer pfanne anbrate.
    übrigens schweizer speck ist keine alternative. wäh
    6 48 Melden
    • Darkglow 06.11.2015 16:02
      Highlight Schweizer speck keine alternative aber Rahm rein schütten (kopfschüttelweglauffingeranschläfentippsmile)
      38 2 Melden
  • Don Huber 25.02.2015 18:47
    Highlight Lieber Autor Oliver. Entweder bin ich zu doof oder was auch immer. Aber ich fand keine Druckversion dieses Rezeptes. Ich muss das Freitag Abends meiner Freundin vorkochen und angeben können :-) Oder muss ich das iPad in die Küche mitnehmen damit ich die Bilderstrecke sehe ? Dann wird es aber fettig vom Speck. Bitte um Hilfe.
    17 1 Melden
    • obi 25.02.2015 20:48
      Highlight Ah. Stimmt. Guter Input. Los, IT! Bastelt da was!
      Bis das soweit ist, Herr Huber, Email an mich und ich schick ihn rüber. oliver.baroni@watson.ch
      19 0 Melden
    • vaiindruu 13.12.2016 23:32
      Highlight Eure Entwickler müssen dich lieben.
      6 0 Melden
  • Rondi 25.02.2015 14:30
    Highlight Ob mit oder ohne Rahm ist Geschmacksache. Der Rahm hat den Vorteil, dass man damit den Satz der angebratenen Speckwürfel lösen kann. Auf jeden Fall muss es aber Eier und Speck enthalten.
    10 49 Melden
    • sunlook 25.02.2015 15:00
      Highlight Den Satz, wie in Bild 6, mit Weisswein oder einem Schöpf Pastawasser lösen. ;-)
      31 3 Melden
    • Rondi 25.02.2015 18:20
      Highlight Weisswein gehört da garantiert nicht rein
      23 12 Melden
  • Kemni 25.02.2015 14:05
    Highlight hab's schon gewusst;-)
    14 1 Melden
  • sunlook 25.02.2015 13:02
    Highlight Gibts heut grad zum Znacht... ;-)
    14 1 Melden
  • LubiM 25.02.2015 12:30
    Highlight Danke Watson das ihr diesen Fehler endlich aufgedeckt hat! Gibt nur wenige Restaurants die das echte Carbonara servieren...
    Mein Tipp: Die Spaghettis in die Bratpfanne mit dem Speck tun - gibt noch ein bisschen mehr Pancetta Geschmack!
    31 1 Melden
    • obi 25.02.2015 14:52
      Highlight Mein Tip: Das Pluralwort 'spaghetti' nicht nochmals ins Plural setzen.
      Sorry, konnte nicht widerstehen ;-)
      Der Tip ist aber sehr gut! Thanks!
      50 3 Melden
    • kettcar #lina4weindoch 04.05.2017 17:41
      Highlight Spaghetten, nicht?
      6 0 Melden
  • EMkaEL 25.02.2015 10:47
    Highlight die echte oder die echte..?

    http://www.qooking.ch/de/post/view/897
    3 1 Melden
  • conszul 25.02.2015 10:07
    Highlight Ich würde schreiend aus dem Restaurant rennen, bekäme ich eine Carbonara à la Shutterstock-Bild serviert. Absolut gräuslich. Und vielen Dank fürs Rezept!
    23 2 Melden
  • Don Huber 25.02.2015 09:41
    Highlight Muss ich grad ausprobieren. Danke !
    7 3 Melden
  • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 25.02.2015 09:09
    Highlight Ich schäme mich gerade ganz fest, dass ich das immer falsch gemacht habe. Ich werde diesen Fehler nie mehr machen. Vielen Dank für diesen Artikel :) Mehr davon bitte.
    20 2 Melden
    • cassio77 25.02.2015 13:35
      Highlight nimm's nicht so schwer. es war einfach keine carbonara, aber offensichtlich hat's Dir geschmeckt, also sei nicht katholischer als der papst. mach Dir zu essen, was Du gerne hast, gib Deinen spaghetti einfach einen andern namen.
      35 1 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 26.02.2015 09:00
      Highlight Das ist natürlich wahr. Aber habe gestern diese Spaghetti alla Carbonara gemacht und werde sie nie mehr anders machen.
      16 1 Melden
  • pinex 24.02.2015 23:20
    Highlight halleluja! endlich! Sollte eigentlich auch noch grad in der Tagesschau, allen 'grossen' Zeitungen & im staatlichen TV gezeigt werden!
    43 3 Melden
  • Duby Weder ツ 24.02.2015 23:01
    Highlight Wie bei so vielen Klassikern der italienischen Küche gibt es auch bei der Carbonara nicht DAS einzig-wahre Original-Rezept. Nach dem bekanntesten ursprünglichen Rezept bestand die Sauce lediglich aus verquirltem Ei und geriebenem Parmesan.

    Allerdings darf die Carbonara mit Ei nicht mehr gekocht werden, da das Ei sonst gerinnt. Das Eiweiß kann also ruhig mit dazu. Es darf nur nicht mehr mitkochen. Es sei denn, es ist gewünscht, dass das Ei stockt und die ganze Soße fest wird. Jeder nach seinem Geschmack. :)
    8 6 Melden
  • Mäf 24.02.2015 21:12
    Highlight Oh, es gibt also noch Leute die das auch so machen :) Der Name "Carbonara" kommt überigens von Kohlearbeiter die nicht viel mehr als Käse, Speck und Eier zur Hand hatten und sich so ihre Spaghetti zusammenbastelten.
    23 1 Melden
  • Anded 24.02.2015 21:10
    Highlight Hatte dieses Aha-Erlebnis vor ca. 2-3 Jahren. Seit da mache ich a) selber Carbonara und b) richtige Carbonara. Ich mache aber noch Zwiebeln rein, dachte das wäre auch offiziell/akzeptiert. Eiweiss kriegt bei uns der Hund. :-)
    12 3 Melden
  • Dr. B. Servisser 24.02.2015 19:07
    Highlight Ui, nach dem Risotto jetzt auch Carbonara. Gibts das jetzt regelmässig? Bitte, Bitte...
    42 2 Melden
    • obi 24.02.2015 21:13
      Highlight Ich bemüh mich. Cheers!
      43 2 Melden
    • Dr. B. Servisser 24.02.2015 22:44
      Highlight speriamo bene
      7 2 Melden
  • Hans Jürg 24.02.2015 18:38
    Highlight ohne Zwiebeln???
    3 5 Melden
    • obi 24.02.2015 21:14
      Highlight Noch nie Zwiebeln in einer Carbonara erlebt. Zumindest nicht in Italien. Aber wie gesagt - es findet sich garantiert eine Nonna, die steif und fest behauptet, da gehören Zwiebeln rein :-)
      40 4 Melden
    • Hans Jürg 26.02.2015 00:16
      Highlight Leider ist meine Nonna nicht mehr unter uns. Von ihr lernte ich einige einfache, aber dafür leckere Rezepte. Dazu gehört eben auch Carbonara. Mit vielen angerösteten Zwiebeln. Aber selbstverständlich ohne Rahm.
      13 2 Melden
  • cassio77 24.02.2015 18:12
    Highlight Vielen Dank für diesen Beitrag, auch ich lasse den Rahm bei der Carbonara weg, schmeckt übrigens viel besser. Aber fragt mal bei Eurem Lieblingsitaliener nach, die meisten fügen Rahm hinzu. Weshalb?
    10 2 Melden
    • christianlaurin 24.02.2015 19:41
      Highlight Wenn ich es sagen darf... Ewwww roh Eier...
      3 29 Melden
    • Anded 24.02.2015 21:15
      Highlight @christianlaurin: Eiweiss lässt man in der Regel weg. Das Eigelb wird beim vermischen mit den heissen Spaghetti erwärmt. Vermischt mit allem anderen schmeckt es überhaupt nicht "nach Ei", schon gar nicht nach kaltem. Das Eigelb in einem Spiegelei oder einem 3-Minuten-Ein ist auch grösstenteils "roh", also nicht durchgekocht aber trotzdem warm.
      6 3 Melden
    • obi 24.02.2015 21:15
      Highlight Weil sich der allgemeine Geschmack - zumindest in unseren Breitengraden - dahingehend verändert/angepasst hat.

      @christianlaurin: Ich hoffe, du isst in dem Fall auch nie, nie Mayonnaise. Und auch keine Tiramisu. Und und und. :-)
      16 2 Melden
    • Yelina 24.02.2015 23:16
      Highlight Auch mit ganzem Ei erwärmt und vermischt sich alles, ohne nach Ei oder rohem oder faulem Ei zu schmecken (ausser, die Eier sind zu alt), vorher verquirrlen reicht.
      2 2 Melden
    • christianlaurin 25.02.2015 00:19
      Highlight @obi,@Anded ein Moment bitte...

      1) Ich habe nix gegen Roheier! Ich esse Spiegelei und Steak Tatar.

      2) Roheier sind ein Problem (food poisoning) obwohl ich sie esse. In Nord Amerika gibt es Pasteurized Eggs und die Food Industrie setzt sie ein für Mayo, Tiramisu, usw...

      http://www.safeeggs.com/eggs/pasteurized-eggs und
      http://de.wikihow.com/Eier-pasteurisieren

      3) Es gibt Leute die halt keine Roheier mögen wegen 2.

      4) Aber hallo Leute hier in der Schweiz werden Nord Amerikanische Gerichte absolut bastardized. So ein bissen Toleranz! ;)
      1 8 Melden
    • Chantal Wodan Hintermann 25.02.2015 09:30
      Highlight Toll danke.... wollte eigentlich ein spiegelei zum frühstück.... jetzt gibts pasta...
      9 1 Melden

Innerer Dialog - Heute: Sommer

Motzzentrum: Immer so heiss. Immer so heiss. Immer so heiss.  

Empathie: Silvia hat imfall auf Facebook gepostet, dass es bei ihr in den Wanderferien im Death Valley noch viel heisser ist.  

Ironie: Etwa mit einem Screenshot der Wetter-App?! Neiiiii, wie originell, du.  

Logik: Wenigstens sind die im Death Valley ehrlich mit der Namensgebung, ich war gestern in Bern, das im Moment eigentlich «Burn» heissen müsste.  

Ironie: Ou du, Gratulation, ein Hitze-Wortspiel, …

Artikel lesen