Food

En Guete

Endlich da: Der sechsstöckige Pizza-Kuchen. Weil ... Naja, USA halt

01.10.14, 21:45 02.10.14, 15:25

Es scheint eines der Urkonzepte der US-amerikanischen Kultur zu sein: Mehr ist besser. Grösser ist besser. Quantität übertrifft Qualität. Immer. Überall.

Wir arroganten Europäer wissen natürlich: Das ist Quark, wenn nicht Käse! Gerade, wenn es ums Essen geht. Den Beweis dafür, dass «viel Gutes» nicht gleich «viel besser» ist, sehen Sie hier:

Bild: Pillsbury

Ja, das ist ein Pizza-Kuchen. Und zwar ein sechsstöckiger (!) Pizza-Kuchen, wie er auf der US-Koch-Webpage Pillsbury beworben wird und auf diesem Blog dokumentiert wird. Sämtliche Nährwertsangaben fehlen, was vermutlich heissen wird, dass dieses Ungetüm nicht gerade geeignet ist, wenn man Diät halten will.

Na? Haben Sie jemals den Satz geäussert, «Pizza ist ja schon fein, aber sie wäre so viel besser, wenn man sechs Stück davon in noch mehr Pizzateig wickeln würde und so zu einer Art Kuchen formen könnte»?

Oder: Wann verspürten Sie das letzte Mal Lust, spezifisch den Teiganteil einer Pizza massiv zu erhöhen?

Vermutlich nie.

Danke, USA! Danke für nichts.

Kennst du schon die watson-App?

75'000 Menschen in der Schweiz nutzen bereits watson für die Hosentasche. Und die Bewertungen sind top: 5 von 5 Sternen. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Raphael Valentino 22.10.2014 00:40
    Highlight wo wird der teiganteil denn "massiv" erhöht?
    0 1 Melden
  • SpikePony 02.10.2014 21:52
    Highlight
    "wurgs" scheiss amis
    3 0 Melden
  • sewi 02.10.2014 17:43
    Highlight Geil..... muss ich dich wieder in die USA reisen
    1 4 Melden
  • Wobei 02.10.2014 10:20
    Highlight Oder: Wann verspürten Sie das letzte Mal Lust, spezifisch den Anteil von solchen Beiträge auf Watson massiv zu erhöhen? Danke Watson für weniger als nichts!
    9 2 Melden
    • obi 02.10.2014 13:07
      Highlight Gerne geschehen! Nachschlag folgt. :-)
      5 0 Melden
  • Der Tom 02.10.2014 09:13
    Highlight Wunderbar! Einfach wirklich mal etwas wunderschönes! Das werde ich so bald wie möglich ausprobieren. Mit viel Knoblauch und Goronzola! Ich wollt es wäre jetzt schon Abend! http://ö
    4 1 Melden
  • Zeit_Genosse 02.10.2014 08:06
    Highlight Fressinnovation à la Americane....
    3 0 Melden
  • Too Scoop 02.10.2014 00:55
    Highlight Quantität übertrifft Qualität. Was soll ich dazu noch sagen? Schmeckts püriert auch so gut?!
    5 0 Melden
  • pun 01.10.2014 22:00
    Highlight und viel spass beim schneiden ohne dass der ganze belag die küche flutet.
    11 1 Melden

Zwei YouTuberinnen versuchten die Victoria's-Secret-Diät – das war keine gute Idee 

2011 erzählte der Victoria’s Secret-Engel Adriana Lima in einem Interview mit dem britischen «Telegraph», wie hart der Diätplan vor der alljährlichen Victoria’s Secret-Show sei.

Neun Tage vor der Show gibt es für die Models keine feste Nahrung mehr. Laut eigenen Angaben ernährt sich die schöne Brasilianerin dann ausschliesslich von Proteinshakes, die mit Eipulver versetzt sind. 

Richtig verrückt wird die Diät zwölf Stunden vor der Show, dann verzichtet das Model komplett auf Nahrung …

Artikel lesen