Frankreich
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A high-speed Eurostar train exits the Channel tunnel in Coquelles, near Calais, May 5, 2014. Eurotunnel prepares to celebrate the 20th anniversary of the inauguration of the Channel Tunnel. The Channel Tunnel or Euro Tunnel took six years to construct and was opened in 1994. REUTERS/Christian Hartmann (FRANCE - Tags: POLITICS TRANSPORT BUSINESS)

Bild: CHRISTIAN HARTMANN/REUTERS

Transport

Zugverkehr im Eurotunnel nach LKW-Brand gestoppt

17.01.15, 15:41

Ein Lastwagen-Brand hat am Samstag den Zugverkehr im Kanaltunnel zwischen Frankreich und Grossbritannien lahmgelegt. Berichte über Verletzte lägen nicht vor, teilte die britische Polizei mit.

Der Lastwagen habe auf der französischen Seite Feuer gefangen. Der Betreiber des Eurotunnels hatte zuvor erklärt, wegen Rauchentwicklung sei der Zugverkehr durch den Tunnel eingestellt.

Ein Personenzug zwischen Calais und Dover sei evakuiert worden. In dem Zug selbst habe es keinen Zwischenfall gegeben.

Laut der Eisenbahngesellschaft Eurostar, die durch den Tunnel Paris und Brüssel mit London verbindet, bleibt der Zugverkehr am Samstag unterbrochen. Züge, die bereits unterwegs seien, würden in ihre Ausgangsbahnhöfe zurückkehren. (sda/reu)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lifehack des Tages –Französischer Freizeitpark setzt dressierte Krähen zum Müllsammeln ein

Krähen lieben Müll. Wieso sind wir nicht schon früher darauf gekommen, sie als tierische Müllabfuhr einzusetzen? Im Kampf gegen achtlos weggeworfene Zigarettenkippen und anderen Müll setzt ein französischer Freizeitpark nun auf ungewöhnliche Helfer: Sechs eigens dressierte Krähen sollen künftig im Park «Puy du Fou» im Westen des Landes ausschwärmen und Abfall sammeln.

Ziel sei nicht nur, den Freizeitpark sauber zu halten, sagte Parkchef Nicholas de Villiers. Mit der Aktion solle auch das …

Artikel lesen