Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lichtsteiner am Herz operiert: Der Schweizer Nati-Verteidiger fällt einen Monat aus



Der Schweizer Nationalverteidiger Stephan Lichtsteiner von Juventus Turin musste sich einer Operation am Herz unterziehen. Er wird für ungefähr einen Monat ausfallen.

Der Champions-League-Finalist Juventus versandte am Freitag das medizinische Bulletin zu Lichtsteiner. Der 31-Jährige hatte sich wegen Atemproblemen mehrmals am Herz untersuchen lassen. Dabei wurden gutartige Herzrhythmusstörungen festgestellt.

Der Aussenverteidiger war vor eineinhalb Wochen beim Spiel gegen Frosinone mit Atemproblemen ausgewechselt und in ein Turiner Spital gebracht worden.

Lichtsteiner verpasst auch das Spiel in der Champions League gegen Borussia Mönchengladbach Ende Oktober und vor allem vorher die abschliessenden EM-Qualifikationsspiele der Schweiz gegen San Marino und in Estland. (si)

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Viktor mit K 03.10.2015 10:58
    Highlight Highlight Ja, gute besserung Liechti! Er ist ja fast immer auf 180, wenn er spielt... Vielleicht sollte er ein gang zurück schalten.. Wobei ich seine impulsive Art sehr Schätze😃😃
  • Viktor mit K 03.10.2015 02:11
    Highlight Highlight Ja, gute besserung Liechti! Er ist ja fast immer auf 180, wenn er spielt... Vielleicht sollte er ein gang zurück schalten.. Wobei ich seine impulsive Art sehr Schätze😃😃
  • Androider 02.10.2015 19:29
    Highlight Highlight Gute Besserung! #comebackstronger

Wie Nico Elvedi bei Borussia Mönchengladbach zum Höhenflug ansetzt

Nico Elvedi hat sich bei Borussia Mönchengladbach zu einem der besten Bundesliga-Verteidiger entwickelt. Der Zürcher träumt von der Champions League.

Wertvoll wie noch nie – so kündigt das Fachmagazin «Kicker» auf der Titelseite seiner neusten Ausgabe eine Story über Nico Elvedi an. Ihre Überschrift: «Immer reifer. Immer besser.» Trainer Dieter Hecking lobt: «Nico hat ein super Stellungsspiel und kommt fast immer ohne Fouls aus. Er kann mit seiner Schnelligkeit gefährliche Situationen bereinigen. Ausserdem spielt er sehr abgeklärt.»

Letzteres ist darauf zurückzuführen, dass der Hochgelobte, obwohl erst 22 Jahre alt, schon in seiner vierten …

Artikel lesen
Link zum Artikel