Fussball

Tipps vom Ex-Basler

Caicedo warnt vor Inler und der «Deutschland-Kopie»

12.06.14, 09:30 12.06.14, 13:16

Ecuadors Felipe Caicedo bezeichnete die Schweiz, den ersten Gruppengegner der Südamerikaner, vor den Medien seiner Heimat als Kopie Deutschlands. «Es sind starke Spieler mit einer schnellen taktischen Auffassungsgabe», sagte der Stürmer, der von 2006 bis 2008 beim FC Basel gespielt hatte. 

Caicedo gab folgende Tipps, um am Sonntag gegen das Team von Ottmar Hitzfeld bestehen zu können: «Wir müssen den Aktionsradius der Schweizer Nummer 8 Gökhan Inler minimieren, und verhindern, dass die Flügelstürmer ihre Schnelligkeit ausspielen können.» (si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das musst du über die Schweizer WM-Gegner und -Spielorte wissen

Die Schweiz spielt an der WM-Endrunde in Russland gegen Brasilien, Costa Rica und Serbien. Die Gegner des Petkovic-Team im Überblick.

Brasilien tat sich schwer, die Blamage von der Heim-WM 2014 zu verarbeiten. Nach dem 1:7 im Halbfinal gegen Deutschland scheiterte zunächst Dunga als Nationaltrainer am Wiederaufbau. Erst unter dem in Europa kaum bekannten Tite, der seine grössten Erfolge in São Paulo mit Corinthians feierte, gelang dem Rekord-Weltmeister der Umschwung. Als erstes Team qualifizierte sich Brasilien für die WM in Russland, nachdem die Copa America 2016 mit einem Vorrunden-Out hinter Peru und Ecuador sowie der …

Artikel lesen