Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Ex-Basler und WM-Gegner

Caicedo bezeichnet Schweiz als «Deutschland-Kopie»

12.06.14, 10:19 12.06.14, 12:56
epa04248753 Ecuador national soccer team player Felipe Caicedo during a training session at Vila Ventura sport complex in Viamao, Brazil, 10 June 2014.  EPA/JORGE ZAPATA

Bild: EPA/EFE

Ecuadors Felipe Caicedo bezeichnet die Schweiz, den ersten Gruppengegner der Südamerikaner, vor den Medien seiner Heimat als Kopie Deutschlands. 

 «Es sind starke Spieler mit einer schnellen taktischen Auffassungsgabe», sagte der Stürmer, der von 2006 bis 2008 beim FC Basel gespielt hatte.

Caicedo gab folgende Tipps, um am Sonntag gegen das Team von Ottmar Hitzfeld bestehen zu können: «Wir müssen den Aktionsradius der Schweizer Nummer 8 Gökhan Inler minimieren, und verhindern, dass die Flügelstürmer ihre Schnelligkeit ausspielen können.» (si/syl)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das grosse watson-Tippspiel: Wir haben einen Sieger! (Die Sportredaktion ist es nicht)

Mit der WM endet auch das watson-Tippspiel. Und der Sieger hat sich schon früh abgezeichnet: Es ist EVZ1998.

Bereits nach der Vorrunde lag er oder sie mit 121 Punkten in Führung – und gab diese nie mehr ab. Am Schluss stehen satte 162 Punkte auf dem Konto. Das sind vier Punkte mehr als SilentRebel, der oder die bereits vor dem Halbfinal an zweiter Stelle lag. Auf dem dritten Platz folgt Nr6 mit 154 Punkten. Auch dieser Tippspieler war bereits nach der Vorrunde weit vorne dabei.  

Herzlichen …

Artikel lesen