Gender
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der erste Kuss: Hype um knutschenden Navy-Soldaten

Ein kanadischer Navy-Soldat kommt nach acht Monaten Einsatz nach Hause und wird von seinem Partner empfangen. Eigentlich alltäglich, aber das Video ihres Begrüssungskusses geht um die Welt.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Wer monatelang auf einem Schiff im Einsatz war, will seine Liebsten so schnell wie möglich wiedersehen. Deshalb wird bei der Navy in Kanada gelost, wer als erstes von Bord darf. Am Mittwoch hat das Glück den Seemann Francis Legare getroffen.

An Land begrüsste ihn sein Partner mit einer Umarmung und einem langen Kuss. Dieser «Erste Kuss» ist eine grosse Ehre. Er hat eine lange Tradition bei der Navy und wird von allen Zuschauern erwartet.

Ein Navy-Sprecher bestätigte der Huffington Post, dass die beiden Männer mit ihrem Kuss Geschichte schrieben, zumindest ein bisschen. Bereits vor einigen Jahren wurde zwei Frauen die Ehre des ersten Kusses bei der Navy zuteil. «Das hier steht stellvertretend für etwas, was es überall in der kanadischen Gesellschaft gibt», sagte der Sprecher. «Und wir unterstützen das.»

lba

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Antisemitismus, Sexismus, Gewalt und Drogen: Wenn Hip-Hop zum Problem wird

Ende der 90er-Jahre leitete der Journalist des «Landboten» seinen Artikel zu einem Breakdance-Workshop folgendermassen ein: «Hip-Hop wird in der Öffentlichkeit mit Gewalt und Drogen in Verbindung gebracht. Machogehabe und sexistische Frauenbilder in den meist amerikanischen Musikvideos sowie rassistische und brutale Songtexte tragen nicht eben zum positiven Bild des Hip-Hop bei.»

In nur zwei Sätzen werden gleich vier tiefgreifende gesellschaftliche Probleme mit einem Musik-Genre in Verbindung …

Artikel lesen
Link zum Artikel