Gerechtigkeit siegt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hochzeit in Iowa

Nach 72 gemeinsamen Jahren gibt sich dieses lesbische Paar endlich das Jawort

In this Sept. 6, 2014 photo, Rev. Linda Hunsaker presides over the wedding of Vivian Boyack, left, and Alice

Linda Hunsaker (rechts) vermählt Vivian Boyack (links) und Alice «Nonie» Dubes (Mitte). Bild: AP/The Quad City Times

Vor mehr als sieben Jahrzehnten verliebten sich Vivian Boyack und Alice Dubes in einer Kleinstadt im US-Bundesstaat Iowa. Nun haben die Grundschullehrerin und die Buchhalterin geheiratet.

09.09.14, 11:49 09.09.14, 12:01

Ein Artikel von

Es ist nie zu spät, einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen, dachten sich Vivian Boyack und Alice «Nonie» Dubes. Die beiden Frauen haben am Wochenende in Davenport im US-Bundesstaat Iowa geheiratet – nach 72 gemeinsamen Jahren.

Wie die Quad-City Times berichtete, gab sich das Paar in der First Christian Church das Jawort. Familie und ein kleiner Kreis von Freunden begleitete die beiden. Während die Pfarrerin die Frauen traute, hielten sich die beiden an den Händen. «Diese Feier hätte schon vor langer Zeit stattfinden sollen», kommentierte die Geistliche die Zeremonie.

In this Sept. 6, 2014 photo, Vivian Boyack and Alice

Vivian Boyack und Alice «Nonie» Dubes halten Händchen während der Zeremonie. Bild: AP/The Quad City Times

Boyack und Dubes lernten sich in Yale, Iowa, kennen, wo sie aufgewachsen waren. Sie verliebten sich, 1947 zogen sie nach Davenport.

«Wir hatten eine gute Zeit.»

Vivian Boyack und Alice «Nonie» Dubes über ihre Beziehung

Boyack, heute 91 Jahre alt, arbeitete lange als Grundschullehrerin. «Ich wollte schon immer Lehrerin sein», sagte sie dem Blatt. Ihre Partnerin Dubes, heute 90 Jahre alt, arbeitete bei der Zeitung «The Times and Democrat» in der Buchhaltung. 

Das Geheimnis einer solch langen Beziehung? Eine Menge Liebe und Arbeit, erzählten die Frauen der Zeitung. «Wir hatten eine gute Zeit.» Über die Jahre seien sie viel gereist, besuchten alle 50 Bundesstaaten der USA, die kanadischen Provinzen und zweimal sogar Grossbritannien.

«Sie sind ein sehr besonderes Paar», sagte ein Freund der beiden nach der Hochzeit. Er kenne die beiden bereits sein ganzes Leben. «Das ist ein ganz spezieller Tag für uns alle.»

(gam)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Dieses T-Shirt hat die Kommentarspalte des Grauens geöffnet

Wenn ein kleiner Junge ein Feminismus-Shirt trägt, dreht das Internet durch und die Kommentarspalte verrät uns ganz viel darüber, wie unsere Welt gerade tickt.

Fatal sei es. Eine Zumutung, Manipulation – ja, sogar von Kindesmissbrauch ist die Rede: Ein hellrotes T-Shirt erhitzt seit Tagen die Gemüter der Ü25-Instagram-Community.

I am a Feminist too. – zu Deutsch: «Ich bin auch ein Feminist.» Dieser Spruch steht auf dem Leibchen, für das die amerikanische Modemarke J.Crew in den sozialen Medien Werbung machen will. Zu einem grossen Teil tut sie dies mit viel Erfolg. Unter dem Bild bekunden nämlich Dutzende (mutmasslich urbane …

Artikel lesen