Gerechtigkeit siegt

«Es heisst ANARCHIE, Arschloch!» – die Kunst der Punk-Lederjacke

19.10.15, 10:00 19.10.15, 10:28

Als Marlon Brando anno 1953 auf seiner Triumph Thunderbird eine Kleinstadt heimsuchte, erhob er die schwarze Lederjacke zum ultimativen Symbol der Rock’n’Roll-Rebellion.

Es waren ursprünglich die Biker, die Lederjacken als Schutzbekleidung trugen. Doch es waren die Rocker, welche sie zur Ikone erhoben: Eddie Cochran, Gene Vincent, die frühen Beatles, Elvis …

… – sie alle trugen die schwarze Lederkluft, um ihren Outsider-Status zu bezeugen.

Mitte der Siebzigerjahre beriefen sich die Ramones auf ihre Vorbilder, die frühen Beatles, und machten die Lederjacke zur Band-Uniform.

Und so griffen Legionen junger Punks zu billigen Lederjacken (wer konnte sich denn eine echte amerikanische Schott Perfecto leisten?) und verzierten sie mit Bandlogos oder Slogans – oftmals mit Nagellack geschrieben –, sowie mit Nieten und Metallzapfen. «Art naïf» nannten es die intellektuellen Kommentatoren im Nachhinein – den Punks von anno dazumal (und von heute) war und ist das egal: Das Selbstgebastelte ihrer Kluft war die Essenz des Punk Rock.

«Es heisst ‹Anarchie›, Arschloch».
Bild: Post-Apocalyptic Fashion

«Na und? Du bedauerliches, bevormundendes, engstirniges Stück Gemüse!»
Bild: the acid sweat lodge

«Scheiss auf Gott – glaub' an dich selbst».
Bild: ffffound

Und heute? Heute bekommt man ein «Punk Studded Leather Motorcycle Biker Jacket» auf eBay für 200 Dollar.

Bild: Ebay

Arschlöcher.

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tscheggsch? 19.10.2015 15:48
    Highlight Schöne Bildstrecke <3
    18 3 Melden

Gleich wirst du dich sehr, sehr alt fühlen. LIES DIESE 18 ZEIT-FAKTEN besser NICHT! 

Wir haben dich gewarnt.

Und wieder ist ein Jahr um. Wie schnell die Zeit wirklich vergeht, beweisen die folgenden Fakten. 

Artikel lesen