Gesellschaft & Politik

Spuren des Krieges

Drohne filmt die Zerstörungen in Debalzewo

19.02.15, 11:03 19.02.15, 11:33

Blick von oben auf die umkämpfte Stadt Debalzewo. video: YouTube/ukraine war news

Der Schnee mag vieles zudecken. Die Bilder aber, die eine Drohne zwischen dem 11. und 15. Februar über der umkämpften ostukrainischen Stadt Debalzewo aufgenommen hat, sind eindrücklich genug. Man sieht zerbombte Häuser, zerstörte Dächer, Spuren von Granaten und Militärfahrzeugen. Veröffentlicht wurden die Aufnahmen von der Hilfsorganisation Army SOS.

Der wichtige Verkehrsknotenpunkt Debalzewo wurde am Mittwoch von den prorussischen Separatisten erobert, trotz der letzte Woche in Minsk vereinbarten Waffenruhe. Die ukrainische Regierung gestand die Niederlage ein und ordnete den Rückzug der Armee an. (pbl)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Süd-Ukraine

Dutzende Menschen sterben in brennendem Gebäude in Odessa

In der süd-ukrainischen Millionenstadt Odessa eskaliert die Gewalt. Bei Strassenschlachten geriet ein Gebäude in Brand, Dutzende Menschen kamen dabei qualvoll ums Leben.

Bei Krawallen in der Stadt Odessa am Schwarzen Meer sind Dutzende Menschen gestorben. Ein Gewerkschaftsgebäude geriet bei Strassenschlachten in Brand, viele Menschen kamen darin qualvoll ums Leben. Das ukrainische Innenministerium sprach am Abend von 38 Toten. 30 von ihnen seien durch Rauchgasvergiftung gestorben, acht weitere an Verletzungen, die sie sich durch panische Sprünge aus den Fenstern zugezogen hätten. Das Feuer sei auf «kriminelle Brandstiftung» zurückzuführen.

Noch gibt es keine …

Artikel lesen