Gesellschaft & Politik

Guinness-Rekordversuch

Tausende rennende Nikoläuse verwandeln Madrids Prachtavenue in ein rot-weisses Meer

13.12.14, 20:32

In Madrid wagten sich am Samstag 5173 Frauen, Männer und Kinder zum traditionellen Weihnachtslauf in Nikolauskostümen auf die Strasse. Es ging nicht nur ums Gewinnen: Ein Teil der Laufgebühren geht jeweils an ein Kinderhilfswerk. Mit etwas Glück winkt den «Papa Noeles» dazu noch ein Eintrag ins «Guinness Buch der Rekorde». Die Spanier wollen das irische Dundalk schlagen, das den Teilnehmer-Rekord im Nikolaus-Laufen hält. Weihnachtsmann-Läufe gibt es auch in Las Vegas, London, Sydney und Montevideo.

Tausende Nikoläuse laufen in Madrid singend um die Wette

(rar)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Ein Steh-Lunch ist das ‹F*ck You› der Geschäftsessen»

«Wein doch!» – das Format, in dem sich watson-Mitarbeiter betrinken und sich über irgendetwas beklagen. Diese Woche laden wir einen Gast ein: Radio-24-Moderator Simon Balissat.

Eigentlich kennt man Simon ja ganz seriös aus den «Radio 24 News» und etwas weniger seriös aus seinem Podcast «Schampar guet». Was er besonders mag, ist Wein. Was er gar nicht mag, sind Steh-Lunches, Flying-Dinners oder Apéro Riche. Vor allem nicht beim Weihnachtsessen. Oder bei Geburtstagen.

Artikel lesen